FerienplanungFerien allein zu Hause – Ideen für Schulkinder

Die Ferien stehen vor der Tür! Aber was, wenn beide Eltern arbeiten müssen, Oma und Opa weit weg wohnen und der Hort in den Schulferien schließt? Wir haben Tipps für euch und eure Schulkinder gesammelt.

von KidsAway-Redaktion

Ferien allein verbringen - das kann ganz schön langweilig sein © giideon - Fotolia.com

Ferien allein verbringen - das kann ganz schön langweilig sein

© giideon - Fotolia.com

Schulferien – das bedeutet sechs Wochen Freiheit ohne Hausaufgaben und frühes Weckerklingeln. Für Eltern bedeutet es vor allem eine Menge Planung: Nur die wenigsten können sich für ihre Kinder sechs Wochen frei nehmen, schon gar nicht Mama und Papa zusammen.

Ferienangebote macht nicht jeder Schulhort – wenn es überhaupt einen gibt. Sind die Großeltern zu alt und alle Freunde im Urlaub, ist guter Rat teuer: Wie soll das Kind den lieben langen Ferientag allein herumkriegen?

Die meisten Jungen und Mädchen finden die Vorstellung zunächst verlockend: ausschlafen, nach Herzenslust faulenzen, fernsehen und Computer spielen, Pizza essen … aber irgendwann wird das langweilig, wenn man es allein und Tag für Tag tun muss.

Und die Eltern sind besorgt: Können sie es ihrem Kind zumuten und zutrauen, den ganzen Tag allein zu verbringen? Was, wenn es sich langweilt oder nur Blödsinn macht? Und ist das überhaupt erlaubt?

 

Ab wann können und dürfen Kinder allein ihre Ferien verbringen?

Psychologen und Pädagogen setzen das Mindestalter für Ferien allein zu Haus bei etwa acht Jahren an. Wann genau ihr eurem Kind zutrauen könnt, allein zurechtzukommen, hängt jedoch vor allem von seiner individuellen Entwicklung ab.

Um allein zu Hause (oder auch außerhalb) zurechtzukommen, müssen Kinder erfahren und vernünftig genug sein, um ohne direkte Rücksprache mit euch auch ungeplante und eventuell kritische Situationen selbst zu meistern. Sie müssen sich zum Beispiel allein etwas Kleines zu essen zubereiten können, selbst Telefongespräche führen und natürlich die Uhrzeit sicher ablesen können.

Wenn sie mehr als zwei, drei Stunden allein verbringen sollen, müssen sie außerdem in der Lage sein, sich ohne Beaufsichtigung und Erinnerungen ihre Zeit einzuteilen und sich an Absprachen zu halten.

Und: Kinder müssen so reif sein, dass sie eine Art vorausschauendes Gefahrenbewusstsein entwickelt haben – das heißt, sie müssen bereits so viel Weltwissen besitzen, dass sie voraussehen können, ob sich eine Situation in eine gefährliche Richtung entwickelt.

 

Tipp Dürfen wir unser Kind überhaupt allein zu Hause lassen?

Das deutsche Gesetz hält sich hier (ausnahmsweise) zurück: Eltern haben zwar eine Aufsichtspflicht über ihr Kind und müssen es sowohl vor Schaden bewahren als auch dafür sorgen, dass es niemand anderem einen Schaden zufügt. Auf der anderen Seite verpflichtet sie das Gesetz aber dazu, die Selbständigkeit und das Verantwortungsbewusstsein ihrer Kinder mit zunehmendem Alter zu berücksichtigen und zu fördern (das steht in § 1626 des BGB).

Richtwerte oder feste Altersgrenzen dafür, ab wann Kinder wie lange unbeaufsichtigt sein dürfen, nennt kein Gesetz. Nach Präzendenzurteilen dürfen Eltern ihre Kinder aber ab dem Grundschulalter auf jeden Fall auch ohne Aufsicht mehrere Stunden allein lassen – vorausgesetzt, sie haben einen groben Überblick darüber, was diese in der Zeit tun.

 

Wie ihr herausfindet, ob euer Kind schon allein bleiben kann? Testet es doch einfach – in Gesprächen oder auch mit Rollenspielen. Was tut es, wenn es ein Problem nicht selbst lösen kann? Welche Ideen hat es, wenn es ums Mittagessen geht? Wie verhält es sich, wenn beim Kochen etwas anbrennt, wenn es sich geschnitten hat, wenn ihm schlecht ist? Was tut es, wenn vor der Tür ein fremder Mann steht?

Seite 1/3Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 3,83 von 5 (bei 6 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

eins + = 3

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige