Autofahren im UrlaubBenötige ich einen Internationalen Führerschein für meine Reise ins Ausland?

Wer im Urlaub im Ausland sein eigenes Auto oder einen Mietwagen nutzen möchte, benötigt zusätzlich zum neuen EU-Führerschein im Scheckkartenformat möglicherweise einen Internationalen Führerschein.

von KidsAway-Redaktion

Internationaler Führerschein © KidsAway

Internationaler Führerschein

© KidsAway

Reisen in der Europäischen Union (EU)

Bleiben Sie auf Ihren Reisen innerhalb der EU, benötigen Sie keinen Internationalen Führerschein. Laut der EU-Führerscheinrichtlinie müssen alle EU-Mitgliedstaaten die Führerscheine anderer EU-Länder anerkennen. Das gilt für alle gültigen deutschen Führerscheine, auch für alte rosa, graue oder DDR-Führerscheine.

In der Praxis kann es jedoch vorkommen, dass die ausländische Lokalpolizei mit dieser Regelung nicht vertraut ist und Sie ein Bußgeld zahlen müssen. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, empfiehlt der ADAC, den alten deutschen Führerschein gegen den neuen EU-Führerschein im Scheckkartenformat einzutauschen.

Tipp

Ist Ihr Lichtbild im alten Führerschein noch aktuell?

Wenn das Passfoto in Ihrem Führerschein keinerlei Ähnlichkeit mit Ihnen mehr vorweist oder Teile des Führerscheins verblichen oder unleserlich sind, sollten Sie über einen rechtzeitigen Umtausch in einen neuen EU-Führerschein nachdenken. So vermeiden Sie etwaige zusätzliche Probleme in Polizeikontrollen im Ausland.

 

Reisen außerhalb der EU

Für Reisen in die meisten Länder außerhalb der EU benötigen Sie den neuen EU-Führerschein im Scheckkartenformat sowie zusätzlich einen Internationalen Führerschein. Für Reisen in einige Länder reicht jedoch eine Übersetzung des Führerscheins.

Zwingend vorgeschrieben ist der zusätzliche Internationale Führerschein unter anderem für Reisen in folgende Länder:

  • USA
  • Kanada
  • Australien
  • Albanien, Ukraine, Russland, Weißrussland

 

Frage und Antwort

Welchen Führerschein benötigen Sie im Reiseland?

Erkundigen Sie sich unbedingt rechtzeitig vor Ihrer Reise, welche Führerscheindokumente in Ihrem Reiseland erforderlich sind. Auskunft hierzu erhalten Sie beim Reiseveranstalter, der Botschaft oder in einem guten Reiseführer.

 

So beantragen Sie einen Internationalen Führerschein

Den Internationalen Führerschein müssen Sie bei Ihrer örtlichen Führerscheinstelle beantragen. Die Gültigkeit beträgt drei Jahre. Der Internationale Führerschein kostet derzeit circa 16 Euro (in bar mitzubringen). Die Ausstellung erfolgt normalerweise sofort.

Folgende Unterlagen müssen Sie bei Beantragung mitbringen:

  • Ihren nationalen Führerschein
  • Personalausweis oder Reisepass
  • 1 biometrisches Passfoto

 

Tipp

Achtung! – Der internationale Führerschein ist nur zusammen mit dem neuen EU-Führerschein im Scheckkartenformat gültig.

Wenn Sie noch einen alten (rosa, grauen oder DDR-) Führerschein besitzen, müssen Sie zuerst einen neuen EU-Führerschein beantragen, bevor Sie einen Internationalen Führerschein beantragen können. Die Ausstellung des neuen EU-Führerscheins dauert zwei bis drei Wochen und kostet derzeit 24 Euro.

Für ganz Eilige besteht die Möglichkeit, den neuen EU-Führerschein im Scheckkartenformat innerhalb von drei Arbeitstagen zu erhalten. Für diesen extra Service wird eine Expressgebühr von 24,50 Euro berechnet. Für den EU-Führerschein benötigen Sie ein weiteres biometrisches Passfoto.

* Ausführliche Informationen zu benötigten Fahrerlaubnisdokumenten im Ausland hat der ADAC zusammengestellt.

Frage Sind Sie schon einmal in eine Verkehrskontrolle im Ausland geraten? Waren Ihre mitgeführten Führerscheindokumente ausreichend? Erzählen Sie von Ihren Erfahrungen – einfach auf “Kommentare” unter dem Artikel klicken!

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,46 von 5 (bei 13 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentare (3)

  • Ole

    Wirklich nützlicher Bericht!! Danke für die tolle Seite.

    Antworten | 20. Juli 2011
  • galsch

    DDR- Führerschein in Albanien

    Wer die alte DDR-Fahrerlaubnis noch hat, bloß nicht umtauschen!!! Mit diesem Schein hat man in Albanien, Kosovo, Serbien usw. einen kleinen Bonus! Die DDR war eben dort anerkannt und geachtet!

    Antworten | 23. Juni 2011
  • D. Victor

    Es ist sehr hilfreich, dass es endlich mal eine Quelle gibt, an der das alles zusammengefasst nachlesbar ist. Danke für die Mühe!

    Antworten | 14. März 2011

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

9 + = vierzehn

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige