Reise-Verlosung & BlogparadeGewinnspiel: Familienurlaub zu gewinnen

Packt gemeinsam mit uns virtuell die Koffer! Mit etwas Glück gewinnt ihr einen Reisegutschein für einen Familienurlaub mit Canvas Holidays im Wert von 500 Euro.

von KidsAway-Redaktion

Koffer packen & Reisegutschein gewinnen!

Koffer packen & Reisegutschein gewinnen!

© Canvas Holidays

Verratet uns den Inhalt eurer Koffer!

Gemeinsam mit euch wollen wir die ultimative Familien-Checkliste zum Kofferpacken zusammentragen. Und als Anreiz für eure Mithilfe verlosen einen tollen Preis: Unter allen Teilnehmern, die ihre persönliche Urlaubspackliste mit uns teilen, verlosen wir einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro von Canvas Holidays. Dieser Gutschein kann für einen beliebigen Familienurlaub auf einem der 90 Vier- und Fünf-Sterne-Campingplätze in Europa bis zum 31. Oktober 2014 eingelöst werden. Das Beste: Ihr habt die Wahl: Ihr benötigt keine eigene Campingausrüstung und kein eigenes Zelt – ihr könnt in einem bereits aufgestellten Bungalowzelt, einem voll ausgestatteten Mobilheim oder natürlich auch in eurem eigenen Zelt übernachten.

So könnt ihr teilnehmen

Es gibt drei Möglichkeiten, an der Verlosung teilzunehmen:

 

Kofferpackliste in den Kommentaren schreiben:

Hinterlasst einfach in den Kommentaren eure Ideen, was alles in den Familienkoffer muss.

 

Kofferpackliste im Forum posten:

Veröffentlicht einfach eure Koffer-Packliste im KidsAway-Reiseforum. Dafür müsst ihr euch einloggen (falls ihr noch nicht Mitglied im Reiseforum seid, müsst ihr euch erst kurz registrieren). Im Anschluss wählt ihr unter der Rubrik “Reiseziele & Reisetipps” euer Urlaubsland aus und gebt hier eure persönliche Packliste ein.

Verlosung: Jetzt mitmachen und Packliste veröffentlichen!

 

Für Blogger:

Wenn ihr einen eigenen Blog schreibt, dann könnt ihr an unserer Blogparade teilnehmen. Und das geht so: Ihr schreibt einen Blogpost zum Thema “Wir packen unsere Koffer und nehmen mit …” und veröffentlicht ihn in eurem Blog. Verlinkt bitte auf unsere Blogparade und die Verlosung, damit möglichst viele andere bloggende Familien ebenfalls von unserer Blogparade erfahren und mitmachen! Wir werden natürlich auf alle Beiträge, die auf uns verlinken, von dieser Seite aus zurückverlinken.

Hier ist der Code zur Verlinkung auf diese Seite:


<a href=”http://www.kidsaway.de/kofferparade”>Jetzt mitmachen! Blogparade und Verlosung bei KidsAway.de</a>

 

Wir werden alle Beiträge zusammenführen und daraus für euch die ultimative Packliste für den Familienurlaub erstellen. Wir sind schon sehr gespannt auf eure Beiträge!

 

Tipp

Bitte weitersagen!

Wenn euch diese Blogparade und die Verlosung gefällt, dann klickt bitte auf “gefällt mir” und empfehlt das Gewinnspiel an eure Freunde weiter!

 

Das könnte in eurer Packliste enthalten sein

Koffer packen: Was muss mit in den Urlaub mit Baby und Kind?

Koffer packen: Was muss mit in den Urlaub mit Baby und Kind?

© objectsforall/Fotolia.com

Egal ob Strandurlaub, Weltreise, Wochenendtrip oder Campingurlaub – eine Packliste braucht ihr auf jeden Fall. So unterschiedlich die Familien und Reiseziele, so unterschiedlich werden auch eure Packlisten sein. Wir sind bereits sehr gespannt auf eure Beiträge! Ihr könnt über alles schreiben, was ihr einpackt und was zum Kofferpacken dazu gehört. Also gebt gern auch neben der Packliste Tipps zum richtigen Packen, Taschen und Timing. Keine Angst – die Liste muss natürlich nicht vollständig sein :-)

Hier einige Anregungen, was sich auf eurer Liste finden könnte:

  • Klamotten für groß und klein: Wieviele Paar Schuhe müssen mit? Regenjacke, Matschhose und Gummistiefel? Hut, Mütze oder Melone?
  • Baby- und Kinderausstattung: Reisebett, Autokindersitz, Töpfchen, Babybrei, … damit ihr auch wirklich nichts vergesst!
  • Camping: Zelt, Hammer, Luftmatratzen …
  • Strand: Sonnenschirm, Sonnenzelt, Eimer und Schaufel
  • Technik: GPS, Mobiltelefone, Adapter, Laptop … was braucht ihr im Urlaub?
  • Reiselektüre, Apps-und Spieleauswahl: Welche Bücher nehmt ihr mit, welche Apps ladet ihr euch runter und welche Spiele für Groß und Klein dürfen nicht fehlen?
  • Reisedokumente: Reisepass, Impfausweis, etc.
  • Und zu guter Letzt: Was lasst ihr bewusst zuhause?

Vergesst bitte nicht, uns zu verraten, wohin es geht, wann ihr dorthin fahren wollt und um welche Art von Urlaub – beispielsweise Wanderurlaub, Strandurlaub, Hotelurlaub – es sich handelt (oder wo ihr wart – natürlich könnt ihr auch Pack- und Checklisten vergangener Familienreisen veröffentlichen).

 

Die Verlosung

Unter allen teilnehmenden Bloggern und Forenschreiblingen verlosen wir diesen tollen Urlaubsgewinn für einen Familienurlaub:

 

Hierhin könnte es in eurem nächsten Urlaub gehen ...

Hierhin könnte es in eurem nächsten Urlaub gehen ...

© Canvas Holidays

Familienfreundlicher Camping-Urlaub in der freien Natur, aber bitte mit Komfort! Das wünschen sich viele Familien.

Canvas Holidays bietet genau das: entspannte Ferien in Bungalowzelten, Mobilheimen oder luxuriösen Lodges, mit den Vorzügen eines Selbstversorger-Urlaubs und gleichzeitig den Annehmlichkeiten eines Resorts.

Mobilheim mit Veranda

Mobilheim mit Veranda

© Canvas Holidays

In den Luxus-Bungalowzelten mit festem Boden schlaft ihr in richtigen Betten und genießt den Komfort elektrischer Beleuchtung und einer eigenen Küche mit Gasherd und Kühlschrank. Noch bequemer sind die Mobilheime: Sie bieten zwei oder drei Schlafzimmer, einen separaten Wohn-Ess-Bereich, Badezimmer mit Dusche und Toilette, eine komplett ausgestattete Küche und eine eigene Terrasse. Die Deluxe-Version ist sogar mit Geschirrspülmaschine und Mikrowelle sowie DVD-Player, Flatscreen-TV, Stereoanlage und Espressomaschine ausgestattet. Auch Großfamilien finden hier ausreichend Platz!

Die Entspannung beginnt bereits beim Packen: Ihr müsst weder Bettwäsche noch Handtücher einpacken, auch Gartenmöbel und ein Grill stehen euch zur Verfügung. Für die Kleinsten gibt es das Mini-Camper-Package mit Kinderbett, Hochstuhl und Buggy.

Auf etwa 90 Vier- und Fünf-Sterne-Campingplätzen in Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Kroatien und Slowenien finden Kinder tolle Spielplätze, Schwimmbäder mit Wasserrutschen und Eltern freuen sich über Restaurants, Fitness- und Wellness-Einrichtungen und Geschäfte.

Ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten wie Tennis, Golf sowie viele Kinderprogramme garantieren aktiven Familien einen abwechslungsreichen Urlaub. Die Canvas-Rezeptionen stehen ihren Gästen täglich mit Informationen zur Seite.

Das ist im Gewinn enthalten:

  • Aufenthalt auf einem der Canvas-Camping-Plätze im Mobilheim, Bungalowzelt oder Lodge für bis zu zwei Erwachsene mit bis zu vier Kindern.
  • Länge des Aufenthalts, Campingplätze und Campingplatz-Hopping können im Preisumfang des Reisegutscheins frei gewählt werden.*
  • Mini-Camper-Package (Leih-Kinderhochstuhl, -Kinderbett und -Buggy)
  • Nutzung von Campingmöbeln und Grill
  • Der Gutschein kann für Urlaube bis zum 31. Oktober 2014 eingelöst werden.

 

Mitmachen!

Um an der Verlosung teilzunehmen, kopiert bitte einfach den Link zu eurem Blogpost oder Forenbeitrag im KidsAway-Reiseforum in dieses Formular:

 

Die Verlosung ist leider beendet.

Die Gewinnerfamilie findet ihr hier.

 

 

* Das Kleingedruckte:

  • Teilnahmeberechtigt sind Familien, die mit mindestens einem Kind anreisen und mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
  • Der Reisepreis gilt für bis zu 2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern.
  • Der Gewinn hat einen Wert von maximal 500,00 €. Sollte der Reisepreis höher sein, muss die Differenz vom Gewinner bezahlt werden.
  • Der Gewinn kann für Urlaube bis zum 31. Oktober 2014 eingelöst werden.
  • An- und Abreise sind im Gewinn nicht enthalten.
  • Vom 28. Juni bis einschl. 29. August 2013 sind Buchungen der Lodges ausgeschlossen.
  • Der Aufenthalt auf einem der Canvas-Camping-Plätze im Mobilheim, Bungalowzelt oder Lodge wird nach Verfügbarkeit und unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten der Plätze vergeben.
  • Folgende Campingplätze sind von der Einlösung des Gutscheins ausgeschlossen: Sporting Club Village, Village Les Petits Camarguais, La Roche-Posay, Tonnara, Roulottes de Dienné, Roulottes des Monédières, Molenheide, Château de Fonrives, Terme Catez.
  • Kosten für An- und Abreise, Verpflegung, Kurtaxe, Fremdenverkehrsabgaben, Bettwäsche und Handtuchpakete, Versicherungen und Eintrittskarten sind nicht enthalten.
  • Der Gewinn unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Canvas Holidays Ltd.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder auf Dritte übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Teilnahmeschluss ist Montag, der 17. Juni 2013, 23:59 Uhr.
  • KidsAway möchte über diese Urlaubsreise berichten! Die Gewinnerfamilie erklärt sich mit der Teilnahme an dieser Verlosung bereit, nach Rückkehr aus dem Urlaub einen Reisebericht über ihren Urlaubsaufenthalt zu schreiben und im KidsAway-Reiseforum zusammen mit einigen Fotos hochzuladen und zu veröffentlichen. Die Gewinnerfamilie erklärt sich damit einverstanden, den Reisebericht KidsAway und Canvas Holidays zur weiteren Verwendung zur Verfügung zu stellen.
  • Die Gewinnerfamilie wird per Zufallsgenerator via random.org ausgelost.
  • Eine Benachrichtigung der Gewinnerfamilie erfolgt per E-Mail.
  • Die Gewinnerfamilie hat 14 Tage Zeit, den Gewinn bei KidsAway.de geltend zu machen. Erfolgt keine Rückmeldung durch den Gewinner, so wird ein neuer Gewinner unter allen Teilnehmern ermittelt.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Canvas Holidays für die Bereitstellung des Gewinns!

Logo Canvas Holidays

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 3 Stimmen)

Kommentar als Gast schreibenKommentare (97)

  • Anna Wunder

    Hallo erstmal an alle lieben Packenden da Draußen!

    Mein Mann und ich haben eine 2 Monate alte Tochter. Da müssten wir erst Mal gut überlegen, was man da alles für ein Champingurlaub und ein Säugling benötigt.
    Ich denke das wichtigste ist vorallem alles was ein Neugeborenes brauch von wechselunterwäsche, bis hin zur Pampers und natürlich die Sonnenschutzcreme nicht vergessen.
    Muttermilch ist gut in der Brust verpackt, schon mal kann man das nicht vergessen;) Sonst brauchen natürlich auch wir Eltern Klamotten, Badezeug, Waschzeug, Nahrung für die Fahrt. Die gute Laune ist schon lengst im Koffer verpackt, somit kann es mit dem Urlaub losgehen. Wir sind eine Junge Familie und würden uns über diesen Gewinn sehr freuen. Liebe Grüße Anna, Peter und die kleine Leona Sophie

    Antworten | 15. Dezember 2013
    • Liebe Anna, danke für deine Tipps! Das Gewinnspiel ist leider schon vor ein paar Monaten abgelaufen… :-(

      Antworten | 15. Dezember 2013
  • Christine Kreutzer

    Das geliebte BobbyCar muss im Moment überall mit hin. Ganz viele Bücher müssen mit und das Wichtigste ist gute Laune, damit der Urlaub auch ein Spaß wird.

    Antworten | 28. Oktober 2013
  • Sara Zschüttig

    Genügend Klamotten für jedes Wetter, das Kikaninchen für unsere Püppi, ohne das sie nicht schlafen kann, Spielzeug und vor allem ganz viel gute Laune:-)

    Antworten | 23. Oktober 2013
  • Wechselklamotten, Badeanzug, Sonnencreme, Erstehilfekoffer mit allem wie Fiebertermometer und Fieberzäpfchen, Sandspielzeug, Bücher, Trinken, Sonnenhut, Handtücher, Badetücher, Feuchttücher, Sonnenbrille, Klappstühle, Sonnenschirm, Wasserkocher, Gasherd, Geschirr, Spülzeug, Badzeug, Spieluhr ganz wichtig

    Antworten | 29. Juli 2013
    • Hallo ElinaDe – danke für deine Packliste! Das Gewinnspiel ist allerdings schon abgelaufen …

      Antworten | 29. Juli 2013
  • Jan-Dirk Voß

    Strandspielzeug sonnencreme viel gute Laune und Sonne :-)

    Antworten | 2. Juli 2013
  • Sonnencreme für mich und mein Kind schwimmpappas sonnenhut für die kleine badeanzug für uns und Halt Klamotten zum anzihn und badeschuhe und für die kleine Spiel Sachen

    Antworten | 26. Juni 2013
  • Marina1989

    Gute Laune,Sonnenschutz,Windeln und ein T-shirt
    Das Schmusetierchen darf auch nicht fehlen!

    Antworten | 24. Juni 2013
  • Mp3 Player und Schwimmflügel

    Antworten | 23. Juni 2013
  • Sabine

    Lieblingskuscheltier von zuhause muss unbedingt mit!

    Antworten | 21. Juni 2013
  • toni

    stehen die glücklichen gewinner schon fest?

    Antworten | 20. Juni 2013
    • Hallo Toni! Nein, die Verlosung findet Anfang nächster Woche statt. Die Gewinnerfamilie wird hier veröffentlicht und per Email informiert.

      Antworten | 21. Juni 2013
  • Katja Wichmann

    Also mit muss UV Schutz Kleidung für die Kinder, Sonnencreme, die übliche Kleidung (Unterwäsche, Schlafanzüge, T-Shirts), Spielzeug und Bücher, wichtig Mütze und Badesachen sowie Jacken.

    Antworten | 19. Juni 2013
  • Ludwig Berndt

    die Bibel, um mit unserem Papa im Himmel in Kontakt zu bleiben

    Antworten | 18. Juni 2013
  • Marc

    In unseren Koffer gehört dringend eins von diesen praktischen Kosmetiktascherln, die man an die Haken von Badezimmertüren hängen kann.

    Antworten | 18. Juni 2013
  • Nina

    Wir wollen im Herbst das erste Mal mit unserem Baby reisen- er wird dann etwa 6 Monate alt sein. Mitnehmen werden wir auf jeden Fall Babypulver und Windeln. Ansonsten ein paar Wechselklamotten, Zahnbürten und Handtücher. Alles andere ergibt sich und kann gekauft werden. Wir freuen uns schon sehr :)

    Antworten | 18. Juni 2013
  • katharina schieler

    Wir nehmen mit. Pampers, schwimmenden, Kleidung, sonnenmilch, Puppen und den schlafbar3 Bodo.

    Antworten | 18. Juni 2013
  • Da ja nun unser Urlaub leider gerade vorbei ist, weiß ich noch sehr gut was in unseren Koffern drin war bzw. auch immer mitkommen muss.
    Also: Wir packen unsere Koffer und nehmen mit:

    - Anziehsachen für unsere Maus und Mama & Papa, je nach Urlaubsregion etwas luftigere Kleidung oder warme
    - Schuhe, auch je nach Zielgebiet, aber auch nicht die Puschen vergessen
    -Sanitärartikel, wie z.B. Zahnbürste und-pasta, Seife, Kamm oder Bürste…
    - Medikamente für den Notfall
    - Etwas zum Spielen und Lesen für die kleine Dame
    - Die Maus! Das Kuscheltier, was würden wir nur ohne sie tun?!
    - Ein Nucki
    - Fotoapparat und Videokamera
    - Papa’s und Mama’s Smartphone, damit sie sich nicht verfahren

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Melanie Eberhard

    Wir werden dieses Jahr zelten gehen, aber egal was man für einen Urlaub man macht sollt man alles tun damit das Kind gute Laune hat, das fördert die Entspannung für alle.
    Deswegen nehmen wir jeweils Spielzeug für die Fahrt, für das Restaurant und für Schlecht-Wetter-Tage mit.
    Dafür weniger Klamotten und wasche dann einmal im Urlaub.
    Und auf jeden Fall muss eine gute Kamera mit, die handlich genug ist berall mit in zu können. Denn die Erinnerungen muss man bewahren.
    Und von jedem Urlaub bringen wir mindestens ein Mitbringsel mit, sodass wenn man zuhause darauf stösst sich an den schönen Urlaub erinnern kann.
    Viel Spaß bei eurem Urlaub

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Sieglinde S

    Bademantel, Sonnencreme, Bücher, kurze Hosen, T-Shirts, Röcke

    Antworten | 17. Juni 2013
  • JakobundCo

    Langeoog-Urlaub: wir nehmen immer unsere Fahrradtaschen mit, leihen uns vor Ort Räder aus und können dann alles für die Ausflüge praktisch verstauen. Für den Strand haben wir eine große Tasche aus Plastik, welche auch Rollen und einen Griff hat, so dass wir alles was man so für einen Strandtag braucht gut verstauen kann.

    Antworten | 17. Juni 2013
  • JuliaH

    für den Strandurlaub an der Nordsee nehmen wir eine große robuste Tasche mit, in der man alles für die Tagesausflüge verstauen kann. Dann braucht man nur noch genügend Spielzeug(Sand- und Wasserspielzeug), Sonnenschutz und große Badetücher, genügend Proviant und natürlich ein schönes Buch!

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Familie Henkes

    In unseren Reisekoffer für einen Familienurlaub an der Nordsee packen wir natürlich Strandspielzeug, Sonnenschutzkleidung, Sonnenhut, Strandmuschel, Badekleidung,Strandtücher, Fahrradhelme, Familienspiele, schöne Musik, ein Reisebettchen, Schlafsack, Spieluhr, Windeln, Pflegeprodukte, Schnuller, Plastiklöffel, Babynahrung, Spielzeug und ganz wichtig: unsere Kamera um all die schönen Momente festzuhalten :-)

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Mario Harloff

    meinen 5-jährigen Sohn und meine Freundin mit Geld, hihi!

    Antworten | 17. Juni 2013
  • julia

    In den Familienkoffer gehören:
    - Unterwäsche + Socken
    - Kleidung für jede Wetterlage (kurz/lang/Regentauglich)
    - Sonnencreme und eine kleine Apotheke mit notwendigen Medikamenten
    - genügend Spielzeug
    - Bücher
    - Badesachen
    - Handtücher
    - etwas zu essen für die Fahrt
    - die Kuscheltiere
    - Jede menge Vorfreude und Spaß!

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Miriam Gamon

    Sonnencreme, Spielzeug fürs Kind, Reiseapotheke, Windeln, Badesachen, Kleidung, Schuhe, ein gutes Buch für Mutti, Mei Tai fürs Baby, Ersatzschuhe, Badetasche, Handyladekabel, Krabbeldecke

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Sandi

    ich nehme die übliche Garderobe mit. Dazu für den Kleinen Spielzeug, Bilderbüchen und sein Lieblings-Kuscheltier. Dann unbedingt meinen Laptop damit wir unterwegs mit Omi und Opi skypen können. Mein mp3 Player mit tollen Hörbüchern darf nicht fehlen! Kosmetika bleibt zu Hause, ich bin im Urlaub eine “Natur-Schönheit! die Haut braucht auch Urlaub.

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Simone

    Also, meine beiden Kinder (5 und3) lieben Ihre Sandsachen, Badesachen und Schwimmnudeln und ihre Badetücher zum über den Kopf ziehen nach dem Schwimmen. Ansonsten ein paar Spielsachen, Sonnencreme, Sonnenmütze,ein paar luftige Sommersachen und ein großes “Rei in der Tube;0)” Die Kuscheltiere natürlich für Nachts

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Lola

    Erste Hilfe Set, Wörterbuch, Klamotten

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Karl

    Ich fliege ohne Gepäck und decke mich vor Ort ein

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Juliana K,

    Also auf jeden Fall ins Reisegepäck muss bei Kleinkindern ein TabletPC. Auf der Reise super, denn es gibt schon so viele Kinderbücher, die die kleinen dann auf der Fahrt lesen können.
    Was wir auch gern haben ist ein Babyphone, so kann man sich frei im Hotel bewegen, wenn die Kleinen im Bett sind. =)

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Corinna

    Sonnencreme, eine Kamera, praktische Funktionskleidung und etwas für den Abend ;) Bücher und natürlich Badezeug.

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Daniela Lütger

    Hallo…
    In unseren Familienkoffer würde ich Badesachen, Windeln, Babynahrung, Kleidung, ein Buch, Schuhe packen. Unsere gesamte Campingausrüstung darf dann in der Garage bleiben. ;-)

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Badesachen,Luftmatratze,Sonnencreme,Sonnenschirm,Lesestoff,Handy

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Gabi

    meine Camping-Packliste für Urlaub in Italien mit Kleinkindern … Da Lebensmittel damals reichlich teurer waren als in D, habe ich div. Sachen gleich mitgenommen.

    Essen:
    Brot, Brötchen, Butter, Lätta, Frischkäse, Schnitt-, Schmelzkäse
    Wurst, Konserven, Fleisch, Fischdosen, Eier, Soßenbinder
    Marmelade, Nutella, Honig, Cornflakes, Müsli, Kakao, Kaffee, Sahne, Cappuccino, Eiskaffee
    Teebeutel, lösl., Babytee, Kartoffeln, Püreepulver, Puddings, Götterspeise usw.
    Suppen, Soßen, Babygries, Reis, Nudeln, Milchreis, Gries
    Gemüse, Obst (Konserven), Bonbons, Schokolade, Keks Dose, Kaugummi, Knabberzeug
    Joghurt und pur, Creme fraiche, Gewürze, Salz, Pfeffer, Zucker, Wein, Sekt, Likör
    Ketchup und Soßen, Senf, Zitrone (Flasche), Essig, Salatöl, Majonnaise, Bratöl -fett, Salatfix,
    Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln

    Getränke: Saft, Wasser, Bier, Dosen, Eistee, Milch

    Bekleidung: Regencapes, Gummistiefeln, Schuhe, Stiefeln, Latschen,
    Badebekleidung, Bettwäsche, Schlafsäcke, U-Hemden, Slip,
    Schlafanzüge, Jogginganzüge, Kleider, lange/kurze Hosen, T-Shirts, Pullover, Leggins, Socken, Strumpfhosen,
    Blusen, Hemden, Jacken, Anoraks, Mützen, Strampler, Jüpchen, Bodys

    muss man je nach Urlaubslänge, Reiseziel und Person einschätzen – manche brauch 3 Shirts am Tag, anderen 1 Shirt in 3 Tagen ….

    Kosmetik: Duschbad, Shampoo, Lotion, Creme, Parfüm, Schminkzeug, Rasierapparat, Fön, Lockenwickel, Lockenstab, Kämme, Bürsten, Zahncreme, Bürsten, Verbandsmaterial, Badezusatz, Lappen, Handtücher, Sonnencreme, Haarfestiger, Spray, Aftershave, Seife f. Hände,
    Sonnenbrillen, Badetücher, Maniküre, Medikamente, Hutti, Windeln, Öltücher usw.,
    Kosmetiktaschen und Koffer, Nackenkopfkissen (bei mir sehr wichtig wegen Verzerrungen im Nacken auf anderen Kopfkissen)
    kleine transportable Lampe für Steckdosen

    Spielzeug usw.
    Decken, Aufblasartikel, Sandspielzeug, Bagger, Ball, Spiele, Malzeug, Knete, Puppe, FIngerfarben, Papier, Malbücher
    Bausteine, Bücher, Plüschtiere, Taschenlampen, Ladegerät, Stickbilder, Ölbilder zum Malen, Papier
    Kulis, Zettelblock, Adressbücher, Telefonnummern, Bücher, Federball, Softball, Scheibe, Tischtennis, Windschutz für den Strand,
    Rekorder,CDs (Kinder!!)
    Nähzeug für Notfälle
    Fotoapparat, Videokamera
    Sonnenschirm, Buggy, Trage, Klebestreifen, Landkarten, Reiseanmeldung, Kreditkarten, Geld, Pässe, Ausweise, Papiere, grüne Karte, Fahrerlaubnis,
    Inlineskates, Rollschuhe
    Fahrräder, Roller, Rutscherauto, Rucksack, Stühlchen, Krabbeldecke, Babyspielzeug
    Stühlchen – Sitz, Badebecken, Schnorchel usw.

    Haushalt: Bügeleisen, Filtertüten, Meßlöffel, Lappen, Spülmittel, Gechirrspülpulver, Scheuermittel, Schwamm, Bürste,
    Mixgerät und Schüsseln, Plastikdosen, Frischhaltefolie, Alufolie, Küchenkrepp, Toipapier, Taschentücher, Kerzen, Feuerzeug, Klammern,
    Geschirrtücher, Regenschirme, Waschmittel, Tüten, Beutel, Kerzenständer, Schere, Kartoffelschäler, Raspeln, Eierschneider, Rührlöffel, Schneebesen, Quirl, Meßkanne, Plastikkanne, Thermoskanne, Kühltaschen, Akkus, Topflappen, Schuhputzzeug, Nuckelflaschen, Fl.bürste, Babylöffel

    Flaschen, Tassen, Becher, Teller, Schüsseln, Töpfe, Pfannen, Likörgläser, Weingl., Biergl., Korkenzieher, Dosenöffner, Brettchen, Besteck, scharfe Messer, Wetzstab, gr. Plastikschüssel, Wäscheständer, Schnur, Sitzkissen, Briefumschläge, Kompottschalen, Grillkohle, Anzünder, Zange, Tablett, Kellen, Wender, Butterdose
    Kaffeemasch., Toaster, Faltkanister, Faltschüssel, Verl.skabel, Verteilerdosen, Abdeckfolie, Spiegel, Kinderzelt, Fußabtreter, Isomatten, Schlafsäcke, Kinderbett + Laken, Kissen, Zudecke
    ein Handy, Impfausweise, Krankenkarten, Bargeld (gut versteckt … wir wurden schonmal nachts überfallen und teilweise ausgeraubt – wir schliefen im Auto)
    Spiele – möglichts Kartenspiele bzw. Spiele mit denen man viele Varianten spielen kann und die nicht zuviel Platz wegnehmen
    Bücher – da hat jeder seine Vorlieben ..
    elektronisches Spielzeug evtl – nur für die lange Fahrt, ansonsten sollte es dann verschwinden.

    nein, wir haben nicht alles mitgenommen – dies ist nur für Eventualitäten gedacht und wir suchten dann immer raus, was wir benötigen und was nicht

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Thomas

    Wir werden dieses Jahr wohl leider keinen Urlaub machen, deshalb schicke ich euch einen kleinen Auszug meiner Packliste von unserem Urlaub im letzten Jahr (zu Besuch bei Freunden in den Bergen):

    Ausweise, Bargeld, Badesachen, Sonnenbrille, kurze & lange Klamotten, Unterwäsche, Zahnputzzeug, Duschgel & Haarshampoo, Kontaktlinsen, Digitalkamera, Wanderschuhe und Wanderrucksäcke, Frau und Kinder …

    Bewusst zu Hause gelassen habe ich mein Arbeits-Notebook, um gar nicht erst in Versuchung zu kommen, im Urlaub zu arbeiten… :) Das Handy war zwar für den Notfall dabei, aber konnte ausgeschaltet bleiben.

    Viele Grüße
    Thomas

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Corina

    So wenig wie möglich! Vor Ort sind die Gegebenheiten ohnehin nicht immer planbar und bevor ich den gesamten Hausstand von A nach B karre, packe ich das NÖTIGSTE und kaufe vor Ort dann alles übrige. Da sind die Souvenirs dann gleich dabei “Den Badeanzug haben wir da und da gekauft… weisst du noch?”. Die Kinder suchen sich ohnehin neue Liebelingsspielsachen (im letzten Urlaub die Katze vom Ferienhausnachbarn) und der Rest ist die große Herausforderung auch mal ungeplant in einen Tag hineinzuleben.

    Hinfahrt also Koffer leer, Rückfahrt Koffer voll – allerdings ist das zuvor nicht planbar.

    Und das ist für uns das Schönste am Urlaub!

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Eva-Maria Heckelt

    Ich packe meinen Koffer und nehme mit:
    - Strandspielzeug
    - Badesachen
    - Kleidung
    - Essen / Trinken
    - Sonne :-) :-)

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Auf jedenfall die geliebten Plüschtiere meiner Kids (Hasi und Wauwau) Ohne die brauchen wir gar nicht fahren. Dann Badesachen, Sonnencreme, Spielzeug, die üblichen täglichen Kosmetika, Tabletten für den großen, Anziehsachen und was die Kinder noch alles so einpacken :)

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Karen

    Badezeug, Sonnencreme, Digicam, Bücher, Spielzeug für die Kinder, Kleidung, MP3 Player, Sonnenbrille, Mütze, Handtücher, Duschgel und Shampoo…..und noch unendlich viele Sachen die man so braucht oder eben auch nicht ;-) Mit 5 Personen kann das schon eine ganze Menge werden

    Antworten | 17. Juni 2013
  • Rocco Merker

    Schlüpfer, Knipse, Socken, Tablet, Teddy für jeden und ne Menge gute Laune.

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Thorsten S

    Sonnencreme, Spielzeug für die Kinder, Handy, Playstation, Radio, Kleidung

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Dana

    Geld, Sonnencreme und Badesachen :) ..und Spiiele für die Regentage ;)

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Manja Ockert

    …Bikini, Sonnencreme, Laptop und ein Ausgehoutfit!

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Eine Packliste für Südfrankreich sollte unbedingt Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor und/oder UV-Schutz-Shirts für die Zwerge beinhalten, leichte und dicht gewebte Kleidung für Erwachsene, einen Adapter für die Steckdosen, natürlich die üblichen Papiere sowie viele Bücher (die Kinder beschäftigen sich oft wunderbar alleine in der tollen Natur) sowie eine gute Kamera ;)

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Thomas Götz

    Spielsachen für die Kinder, Badesachen, Schlechtwetterkleidung, Lieblingsbücher.

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Angela Westendorf

    Sonnencreme, Bücher, Schwimmsachen, Badelatschen und Duschzeug!! Fertig zum Urlaub machen!!

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Jenny

    Verbandszeug, Arzneien,Sonnencreme, Knabbereien, Badespielzeug, Sachen, Bücher und noch viele andere dinge :)

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Spielzeug, Sonnencreme, Bekleidung für die ganze Family, Lieblingsteddybär zum einschlafen, eventuell Hörspiele, Matschhosen, Bücher, Sonnehüte/Caps, Badezeug, Medikamente für Notfälle und vieles mehr! Meistens haben wir trotz großen Wagens nie genug Platz, vor allen wenn die Fahrzeuge auch noch mit müssen!

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Corina Mrozinski

    Kleidung,Schuhe,Körperpflegemittel,Zahnbürste, Fön, Haarbürste, Sonnenpflegemittel, Sonnenbrillen, Medikamnente, Pflaster, Wasserball, Schwimmflügel, Federball, Springseil, kleine Gesellschaftsspiele, Märchenbuch und Kuscheltier.

    Antworten | 16. Juni 2013
  • Christian K.

    Also:

    Auf jeden Fall müssen Kleider für uns 3 eingepackt werden.
    Da unser Sohn gade schwimmen lernt müssen auch noch Schwimmflügel eingepackt werden.
    Für uns Erwachsene dann noch ein paar Bücher und für unseren Sohn natürlich Spielsachen.
    Die kleine Reiseapotheke darf natürlich auch nicht fehlen.

    Antworten | 16. Juni 2013
  • AnnaG

    Badezeug & Sonnencreme, Bobby Car (da geht nix dran vorbei^^), gaanz viel Kleidung, und was zum Naschen, was nicht schmilzen kann :)

    Antworten | 15. Juni 2013
  • Lili

    Strandurlaub mit der Familie!
    Leichte Bekleidung, Pulli für abends, Schwimmsachen, Medizinalien-Täschchen, Papiere, bißchen Lieblings-Spielzeug und -Kuscheltiere.
    Das war’s, kann losgehen! :)

    Antworten | 14. Juni 2013
  • Marlene Al-Jaf

    bikini und luftmatratze!

    Antworten | 14. Juni 2013
  • Kalli

    Spiele, Badehose, Teddy

    Antworten | 14. Juni 2013
  • Sindy

    In unserem Koffer gehört
    Windeln
    Badesachen
    Sandspielzeug
    Bücher
    Sonnencreme
    Mütze für das Kind
    Kleidung

    Antworten | 13. Juni 2013
  • In den Koffer packe ich genuegend hochwertige Sonnencreme fuer Kids, Wasserbaelle und Spiele, die fuer Spass und Action im Urlaub sorgen

    Antworten | 13. Juni 2013
  • sandy gatzsch

    wir lieben familienurlaub mit der gesamten familie. da es aber “nur” urlaub für 2 erwachsene plus kind zu gewinnen gibt, müßte auf jeden fall oma mit in den koffer, denn sie weiß immer rat. opa darf natürlich auch nicht fehlen, er bringt jeden zum lachen, egal wie ausweglos die situation ist und natürlich der onkel und die tante mit ihrem kind, damit immer ein spielkamerad vor ort ist. sollte dann noch platz sein im koffer ;) sind ein paar anziehsachen sicherlich von vorteil, von spielzeug und co mal abgesehen. im grunde mach ich mir aber nicht so viele gedanken darüber ob nun die unterhosen reichen oder nicht. wichtig sind papiere und bargeld, sollte dann was fehlen kann man es kaufen! je entspannter man in den urlaub fährt desto entspannter wird der urlaub. :)

    Antworten | 12. Juni 2013
  • Nadine Ott

    Also ich gehe jetzt mal vom Urlaub mit meinem Freund auf Teneriffa Ende Juli aus, wir sind in einem 4*Hotel:

    zum Baden:
    Bikini und Handtücher, Sonnenbrille, Sonnenhut, Sonnencreme (hoher LSF), Flip Flops, Schnorchel, Taucherbrille und Flossen

    Kleidung:
    Kleider, Hotpants, Rock, Tops, Tshirts, Wanderschuhe, Sweatshirt, Jeans, Unterwäsche und Socken, Jacke

    Sonstiges:
    Kamera!, Handy (nur für den Notfall und als Wecker), Kartenspiel, Block und Stifte, Rucksack, Geldbeutel, Zahnputzzeug, OBs für den Notfall, (Schminkzeug)

    Freuen uns schon uuuunglaublich auf unseren Urlaub :)

    Antworten | 12. Juni 2013
  • Ich packe meinen Koffer & nehme mit:

    Windeln,Feuchttücher, Badewindeln (wir wollen ja bestimmt schwimmen gehen). Von daher dürfen natürlich auch Badehandtücher & der Bademantel nicht fehlen. Badespielsachen ach ja, & die Schwimmflügel natürlich ;-)

    Für den alltäglichen Gebrauch brauchen wir natürlich auch noch kurze Hosen, Kleider (für meine kleine & mich. Der Papa trägt lieber T-Shirts *g*). Die dürfen wir natürlich auch nicht vergessen. Unterwäsche natürlich. Badeschuhe, Sandalen.
    Zur Vorsicht Bettwäsche, Geschirrhandtücher, Spülmittel, Reiniger für Unterwegs.
    Für abends ein, zwei lange Hosen pro Person & einen Pullover und eine dünne Jacke für jeden von uns.
    Das Babyfon, Bücher für uns alle.
    Shampo & Duschgel muss natürlich auch noch mit. Ach ja & die Sonnencreme hätte ich beinahe vergessen ;-)
    Der Schnuffel meiner Tochter & ihre Puppe dürfen natürlich auch nicht fehlen.

    So, ich hoffe ich hab nichts vergessen. Ansonsten hab ich ja noch Geld & meine EC-Karte mit & wir können noch was nach kaufen.

    Antworten | 12. Juni 2013
  • Kalle

    Eine Woche Amrum im Ferienhaus, 2 Kinder und zwei Erwachsene:
    - Klamotten für Sonne, Regen, Wind und kalte Nächte (je 3 lange+ 2 kurze Hosen, 3 lange+ 3 kurze Hemden, 4 Unterhosen, 4 Paar Strümpfe, 1xfeste Schuhe, 1xGummistiefel, 1xSandalen, Regenhose, Regenjacke, Sonnenhut, Windjacke, 4 Pullis dick+dünn, Badehose, Schwimmflügel)
    - Reiseapotheke: Notfallkasten, Mückenzeug, Sonnencreme
    - Erwachsenenklamotten: s. Kinder, aber etwas weniger von allem…
    - genug Bücher, falls es eine Woche regnet ;)
    - Kuscheltiere
    - Buddelzeug, Strandspiele: Drachen, Bälle
    - Spielzeug (2 Spiele, ein paar kleine Lego-/Playmobilsets, Bastel- und Malsachen)
    - Strandmuschel, Strandmatten
    - Badehandtücher
    Jetzt sind die Koffer leider schon voll, der Rest muss in den Rucksack… :)

    Antworten | 12. Juni 2013
  • sabo

    Badesachen, kurze und lange Klamotten (man weiß ja nie) Block und Stifte gegen Langeweile und für Einkaufszettel, ausreichend Taschentücher und ein paar Medikamente (gegen Fieber, Durchfall, Halsschmerzen)
    Ansonste: gute Laune und Handy nur für Notfälle.

    Antworten | 12. Juni 2013
  • Sonnenschein

    Gute Laune, Sommersachen- und Schutz, Hängematte, gute Bücher für alle, ein paar wenige Spielsachen und Stifte zum Malen- den Rest bietet die Natur und die Umgebung.

    Antworten | 12. Juni 2013
  • Maren G.

    In den Koffer müssen:
    Unterwäsche, Tops, Hosen, Sweatshirt, Rock, Bikini, Sonnencreme, Zahnbürste, Zahncreme, Bürste, Shampoo, Spülung, Haarkur, Duschgel, Rasierschaum und Rasierer, Parfum, Deo, Apres Sun Lotion, Bodylotion, Fön, Adapter, Handy, Ladekabel, iPad, Batterien, Kamera, Flossen, Schnorchel, Medikamente für alle Notfalllagen (Vitamine, Magnesium- und Calciumtabletten, Durchfalltabletten, Grippemittel, Schmerzmittel, Schnaken-Fernhalte-Spray, Fenistilgel, Reisetabletten), Taschenlampe, Wecker, Handtücher, Taucherbrille, Kaugummis, Handcreme, Pflaster, Blasenpflaster, Kleid, ein gutes Buch

    Antworten | 12. Juni 2013
  • Winfried

    Kleidung, Bücher, iPad und mein eigenes Kissen.

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Peter Simonka

    Bademantel, Badeschuh

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Reiseapotheke mit Kügelchen für alle Fälle und Fiebersaft
    Spielzeug für unterwegs
    Sandspielzeug
    ein Ball
    für jede Maus das Kuscheltier
    eine Nagelschere
    ein Dosenöffner
    Sonnencreme
    für jeden einen Sonnenhut, für Babys mindestens 2
    die Kinderkarre, die geländegängig ist
    Regenjacken für alle
    Gummistiefel für die Kinder
    meinen Fotoapparat
    Fliegengitter für die Fenster und Mückenspray
    genug Nahrung fürs Baby, wir mögen ja nicht jeden Brei
    genug Windeln, weil wir eine empfindliche Haut haben
    Verpflegung für unterwegs
    das Navi
    mein Handy und Ladegerät
    den iPod
    Hörspiel-CDs für die Kinder zum unterwegs hören
    Toilettenpapier
    Ausweispapiere für alle
    EC-Karte und Visa
    Bargeld
    gute Laune

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Julian Ott

    Als allererstes mal meine Freundin einpacken oder ggf. mit dem Urlaub überraschen :-D
    Dann Wetterbericht anschauen und Klamotten dementsprechend wählen :-) Aber normalerweise geht ohne Badehose und Handtuch garnix!
    Dazu bisschen was zum Weggehen und für Abends.
    Und ich nehme meine Slackline immer gerne mit um mich bisschen sportlich zu betätigen. Eine Kamera für tolle Fotos und Erinnerungen darf ebenfalls nicht fehlen!
    Wenn ich dann noch Sonnencreme, Sonnenbrille und ein Buch dabei sind, bin ich schon glücklich :-D Da kommt meine gute Laune dann schon von selbst.

    Antworten | 11. Juni 2013
  • angeela

    ein gutes Buch, Sonnencreme, Sonnenbrille, Spiele für abends und das Kükenkissen, ohne das es nirgends hingeht

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Hirsch Nadja

    Reiseapotheke, Badesachen, Sandspielzeug, Bücher, Handy, Geldbeutel, Ausweise und Papiere

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Maran D.Riesen

    Badezeug; Sonnencreme und Sonnenblocker, gern ein kleines Sonnensegel; Handtücher; Schnorchel und ‘Schmöker’ für Eltern und Kinder; Sonnenbrillen ; Wasserspielsachen; Beachballset und Volleyball und dann noch die Verpflegung für einen langen, wunderbaren Tag am Sandstrand …. mehr brauche ich nicht für meinen nächsten Urlaubstag am Meer. Am liebsten Morgen… !

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Erik Pfalzgraf

    Zahnbürste & Badehose … oder braucht man mehr :-) ein paar Sachen vielleicht schon noch…

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Birgit M.

    in unsere 3 Koffer müssen,
    Badesachen, kurze und lange Hosen,mindestens 9 Paar Schuhe Unterwäsche, Nintendo, Handy, MP3 Player, Kuschelkissen, Kleider, BH’s Unterwäsche, und ganz wichtig auch Bücher, Kaugummis, Foto unserer Katze, Geld, Reisemedikamente, Sonnencreme, Duschzeug Zahnbürsten und und und kann man kaum alles aufzählen…

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Nicole

    sonnencreme, after sun, kleidung, badekleidung, handtücher, nagelpfeile, pinzette, reiseappotheke, bücher, zahnbürste, zahncreme, haarbürste, haarshampoo, …..

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Santina Repp

    In unseren Koffer muss unbedingt das ultimative Familienspiel “Heckmeck im Bratwurmeck”!!!! Ist überall dabei!!!

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Jürgen Schoder

    Klamotten, Schuhe, Sonnenbrille, Sonnenmilch, Badezeug, Duschzeug, Taucherbrille, Bücher, Kartenspiele, Luftmatratze und Wasserball… und der Rest wird wie immer vergessen und teuer vor Ort gekauft ;)

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Susanne Heinze

    ein gutes Buch, Kamera, Bikini, Mückenspray, Erst-Hilfe-Set, Sonnenbrille, Reisedokumente, leichte Kleidung, Flipflops, Rucksack.

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Joachim Fingerle

    Unbedingt mit muß: diverse Kuscheltiere, Malstifte, Spiele, Sandspielzeug und sonstiges kindgerechtes Kleinzeug.Dann nastürlich noch das Übliche: Bade- und sonstige Klamotten, Sonnenbrille, Kappe, …….

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Kristina Saborio

    Anti-Mosquito, Sonnenschutzcreme, Regenjacken, bequeme Shuhe, Zelt!

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Ramona

    Es geht an die Adria zum Camping-/Strandurlaub im August:
    Das wichtigste: SONNENCREME. Die Campingausrüstung: Großes Zelt, Tarp, Luftmatratze (wie ein Gästebett), Schlafsäcke, Taschenlampe, Elektrokocher, Stromadapterstecker, Kabeltrommel, mobilen Küchenschrank, Geschirr, Picknickdecke, Strandmuschel für die Spielsachen, Stühle, Tisch, Abfalleimer, Plane, Elektrische Kühlbox mit einstellen Temperatur. Spielsachen, Laufrad!!! Sehr wenig Kleidung, am Campingplatz kann man waschen, aber Regenkleidung sollte dabei sein.
    Es wird bestimmt schöööööön!

    Antworten | 11. Juni 2013
  • cyberkompost

    Genügend Wechselklamotten, Schwimmsachen (Taucherbrille nicht wieder vergessen), Ball, Badeschuhe, tonnenweise Sonnencreme, wasserfeste Kartenspiele und ganz wichtig: Fotoapparat.

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Jasmine Spengler

    Bikinis, Sonnencreme, Bücher, Badeschuhe, Kleider, Tops, kurze Hosen, Sonnenbrille, Reiseapotheke, meine Tochter wird nicht auf ihren Nintendo verzichten können und ihren MP3 Player ;)

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Patricia

    Wir packen unseren Koffer und nehmen mit ;)

    2 Kuscheltiere
    Kleidung und Kulturbeutel
    Spiele für die ganze Family
    Badeanzug und Schwimm-Utensilien
    Sonnecreme
    Geld
    Foto
    Guten Laune und viel Spaß :)

    Antworten | 11. Juni 2013
  • Elke

    Badesachen, Sonnenhut und Sonnencreme müssen mit. Dann ist für die Kinder der Urlaub schon fast perfekt

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Kai

    In einen Rucksack, die Dinge der Kinder, die man schnell zur Hand haben muss: Spielsachen der Kinder, Wimmelbücher, Lesebücher und die Schlafkuscheltiere. Die Kleidungsstücke der Kinder zusammen mit Badesachen, Sonnencreme, Handtüchern in Mamas Koffer. In Papas Koffer kommen die “groben” Sachen: (Haus-)Schuhe; Beaty Cases und Technikdinge (Camera, Ladegeräte, Netbbok). Ein zweiter Rucksack mit Dokuementen, Papieren, Reiseführern, Proviant und was sonst noch so anfällt.
    Ganz einfach; dauert seltsamer Weise trotzdem mehr als einen Tag, bis alles gepackt ist…

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Karin

    Handtuch, Bikini, Strandkleid, sonnencreme und Abendkleid

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Irene

    Im Familienkoffer dürfen auf keinen Fall die Lieblingsknuddeltiere fehlen, Sonnenmilch, Spielzeug, Lesestoff, Badesachen, “Not”-Proviant und Trinken, Fotoapparat und oben drauf gute Laune!

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Nicole scholz

    Bei 2 Kindern muss eine menge in den Koffer und da wir einen 8 Jährigen und ein Baby haben auch noch reichlich unterschiedliche Dinge. So benötigt unser Baby Babynahrung, Flaschen, Thermoskanne (für abgekochtes Wasser), Sterilisator, Babyreisebett und jede Menge kleines Spielzeug damit ihm nciht langweilig wird.
    Unser großer benötigt dann wohl schon eher Taucherbrille, Sandsachen, Kamera, Taschenlampe. Natürlich brauchen wir auch Kleidung, Windeln, Feuchttücher, Shampoo, duschgel, Zahnbürsten sowie Zahnpaste und Sonnencreme in unserem Koffer. Das sind eigentlich erst einmal die wirklich wichtigen Dinge für unseren Koffer, mal sehen was uns noch so einfällt wenn wir diesen tollen Preis gewinnen sollten.

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Anne

    Auf jeden Fall viel Babyzubehör für den 9 Monate alten Wonneproppen (Windeln etc.), Sonnencreme, Taschenlampe mit Kurbel, Buggy, Kühlbox für Obstbreie, Badeklamotten (es muss ein See in der Nähe sein!) Kamera mit Zubehör für Unterwasseraufnahmen und den halben Kleiderschrank ;)

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Daniel Wijma

    Nicht so viel: Pampers, Sonnencreme, Schwimhosen und meine Schwiegermutter (für meine Kinder!)

    Antworten | 10. Juni 2013
  • celine2

    Hallo in unseren Koffer kommt Sonnencreme, Sonnenbrille und alle notwendige kosmetika, Badezeug, Handtuch, Spiele für familienspieleabende und für jeden noch ein Shirt hose rock und frische schlüpper
    und ganz ganz ganz ganz viel GUTE LAUNE!!!
    da kann der Urlaub kommen ;O):O);O)

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Sabine

    Oh je, grundsätzlich nehmen wir immer viel zu viel mit und das Auto biegt sich. Ursprünglich dachten wir, wenn mal die Reisebett, Buggi, Töpfchen- Zeiten vorbei sind wird es besser, aber dem ist nicht so. Unsere Listen würden den Rahmen sprengen, aber ich schreibe mal auszugsweise die Liste für´s Zelten: Zelt, Isomatten, Schlafsäcke, Kissen, Planen, Gummihammer, Kabelbinder, Spaten, Zange, Schnur, Heringe, Tisch, Stühle,Campingkühlschrank, Wäscheklammern, Öllampe, Petroleum, Kerzen, Pumpe, Schlauchboot, Verlängerungskabel, Steckerleiste, Sonnensegel, Wasserkanister, Kocher, Gas, Feuerzeug, Pfanne, Topf, Thermoskanne, Geschirr, Spüllappen, Spülmittel, Spülschüsseln, Küchenrolle, Geschirrtücher, Frischhaltefolie, Gewürze, Tee, Kaffee, Milch Zucker, Öl, Essig, Mülltüten, Tupperboxen …usw. Ihr seht – so ein Mobilheimurlaub wäre genau das richtige für uns – wir sind für alles gerüstet!
    Wir haben zwei Kinder, die sich auch riesig freuen würden.

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Andreas76

    Da unser Kind noch sehr klein ist, nehmen wir 2 Koffer mit, wobei die Sachen des Kindes mit in meinen Koffer passen. :-)
    Auf jeden Fall nehmen wir Spielsachen mit, das Lieblingskuscheltier unseres Sprösslings darf nicht fehlen sowie sein Dreirad. Das passt aber nicht in einen Koffer. Da wir mit dem Auto fahren, passt aber alles gut hinein.
    Eine kleine Reiseapotheke darf nicht fehlen. Die Ausweise sowie Wegzehrung.
    Neben den normalen Anziehsachen auch Badesachen, Sonnencreme, Sonnenbrille, Badelatschen, Sonnenhut für alle Familienmitglieder. Schwimmflügel für meinen Sohn.

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Christine Birkenbeul

    genügend Wechselklamotten, das Lieblingskuscheltier und das Schmusetuch unseres Sohnes, außerdem Spielsachen und Bilderbücher um sich drinnen zu beschäftigen! Aber auch genügend Sachen um sich draußen zu beschäftigen.

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Patricia Hirschelmann

    Wenn es das Wetter oder die Gegebenheiten zulassen: Badezeug, denn unsere zwei sind absolute Wasserratten, ansonsten ist das Auto mit Laufrad, Spielzeug und Büchern gut gefüllt.

    Antworten | 10. Juni 2013
  • Hanni

    Sonnencreme, Badeschuhe, Tshirts, MiniBügeleisen,

    Geld und vor allem ein Hemd

    Antworten | 9. Juni 2013

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

+ 2 = fünf

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige