Rucksack ReisenAktivurlaub mit Rucksack Reisen

Die Familien-Kanutouren in Schweden und Frankreich, aber auch die Segeltörns, Aktiv- und Sportclubs, Floßfahrten und Fernreisen sind bei den abenteuerlustigen Gästen von Rucksack Reisen beliebt.

von Partner

Auch die jüngeren Kinder können mit

Auch die jüngeren Kinder können mit

© Rucksack Reisen

Familien, die Wert auf abenteuerliche Aktivitäten und gemeinsame Erlebnisse legen, sind bei Rucksack Reisen richtig

Kanu-Gepäckfahrten, Sport- und Aktivcamps, Segelreisen, Floßfahrten, Klettertouren und Wüstenwanderungen gehören zu den außergewöhnlichen Aktivitäten.

Man darf natürlich auch entspannen und abschalten. Im Aktivurlaub lernen sich die Kinder schnell kennen. Das schafft Freiräume für die Eltern.

Besonders beliebt sind die einwöchigen Familien-Kanutouren in Frankreich, Deutschland und Schweden. In der Natur fühlen sich die Kinder so richtig wohl.

Im Kanadier über Seen und Flüsse paddeln, am Lagerfeuer sitzen, in luftigen Zelten gut schlafen, Zeit füreinander haben, gemeinsam aktiv sein – das gefällt Eltern und Kindern. Beim Abenteuer-Urlaub mit kleinem Preis und großer Freude sind die komplette Kanu-Ausrüstung, Trekkingzelte, Verpflegung, Geschirr und Tourenbegleitung inkludiert.

Die meisten teilnehmenden Kinder sind zwischen acht und zwölf Jahren alt. Aber auch jüngere (ab fünf Jahren) und ältere Kinder lieben das einfache Leben in der Wildnis. Luxus definiert sich auf einer Kanutour durch die üppige Natur, Bewegungsfreiheit für die Kinder und ein anderes Zeitgefühl.

Teamgeist, Toleranz und Improvisationsvermögen aller Teilnehmer tragen zum Gelingen bei.

Ein besonders umfangreiches Programm wird Eltern und Kindern in den Familiencamps und Sportclubs geboten.

Je nach Destination sind Kanu- und Radtouren, Wanderungen und Ausflüge, Klettern und Floßfahrten im Preis enthalten. Neben Outdoor- und Sportaktivitäten kommen aber auch Kultur und Kreativität nicht zu kurz.

 

Das „Abenteuer im Norden“ wird von den Gästen besonders gern angenommen

Diese Schwedenreise kombiniert eine viertägige Kanutour mit dem einwöchigen Aufenthalt in Gammelbyn, einer kleinen Ferienhausanlage in Värmland. Zunächst paddeln die Teilnehmer durch die Wildnis, kochen am Lagerfeuer und schlafen in Trekkingzelten.

Anschließend erfolgt ein Wechsel nach Gammelbyn, wo jede Familie ein Ferienhaus bezieht. Der Koch verwöhnt die Gäste und die Guides organisieren Tagestouren wie eine Floßfahrt auf dem Klarälven und Wanderungen im Naturreservat Hovfjället.

Gammelbyn ist ein gut gehütetes Geheimnis. Die kleine Ferienhausanlage mitten im Nirgendwo ist umgeben von einer Traumlandschaft aus Wasser und Wäldern.

Die Häuser können auch für einen individuellen Aufenthalt gemietet werden, zu einem erstaunlich günstigen Preis. Gammelbyn ist in jeder Jahreszeit ein attraktives Urlaubsziel. Angler, Aktivurlauber, Pilzsucher, Naturfreunde und Erholungssuchende fühlen sich dort wohl. Im Winter ist die Anlage bei Skisportlern beliebt.

Für die Altersgruppe zwischen 15 und 18 Jahren organisiert Rucksack Reisen spannende Kanu-, Seekajak- und Trekkingtouren sowie Outdoorcamps in Schweden.

Der Spaß und das Gruppenerlebnis stehen dabei im Vordergrund. Die Guides zeigen aber auch, wie man sich in der Natur schonend verhält und keine Spuren hinterlässt. „Leave no traces“ lautet ein wichtiges Motto dieser Wildnistouren.

Auch für Familien mit älteren Kindern (15 bis 18 Jahre) gibt es ein aktives Angebot. In einer Ferienhauswoche in Schweden toben sich Jugendliche und Eltern gemeinsam aus, fahren Mountainbike, paddeln auf einsamen Gewässern und wandern durch die Wälder.

Der Norden der schwedischen Provinz Värmland ist ein guter Ort für Familien mit Jugendlichen, die zu alt für die Familienreisen und zu jung für die Erwachsenenreisen sind.

Das Hüttendorf liegt mitten in einer herrlichen Natur, an einem Waldsee in der Wildnis. Elche, Biber und Auerhähne haben hier ihren Lebensraum.

Jede Familie bezieht ein eigenes Ferienhaus, muss sich aber nicht ums Essen kümmern. Das Team serviert die Mahlzeiten im Panorama-Restaurant und lässt Zeit zum Chillen, für trendigen Sport und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten.

Eltern sind oft weit weniger peinlich als früher. Man hört ähnliche Musik, treibt Sport, kann miteinander reden und Spaß haben. Die Zeit ist reif für eine neue Reiseform, die diese gesellschaftliche Veränderung berücksichtigt. Familienreisen müssen nicht mit dem Erreichen des Jugendalters beendet sein.

 

Erfahrungsbericht Weitere Infos unter:

Rucksack Reisen
Pleistermühlenweg 278
48157 Münster

Tel.: +49 (0) 251/ 87188-0
Fax: +49 (0) 251/ 87188-20

Internet: www.rucksack-reisen.de
E-Mail: reisen@rucksack-reisen.de

 

 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 3,50 von 5 (bei 6 Stimmen)

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

+ zwei = 9

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige