Sprachdirekt GmbHFamiliensprachreisen nach Malta – Englisch lernen für Jung und Alt

Englisch aufbessern in den Sprachferien? Das ist nicht nur eine tolle Nachhilfe-Idee für Schüler, sondern kann auf Malta auch optimal als Familiensprachreise organisiert werden. Mehr Infos im folgenden Artikel.

von Partner

Familien-Sprachreisen auf Malta © Sprachdirekt GmbH

Familien-Sprachreisen auf Malta

© Sprachdirekt GmbH

Bei Sprachreisen für Schüler wie Erwachsene gehört Malta zu den besonders gefragten Destinationen im Angebot spezialisierter Reisevermittler wie Sprachdirekt.

Gleich, ob die Kinder einen Englischkurs besuchen, während ihre Eltern die kulturellen Highlights Maltas bewundern, oder ob die Erwachsenen im Urlaub ebenfalls etwas für ihre Sprachkenntnisse tun: In jedem Fall profitieren Groß und Klein von

• dem sonnigen Klima der Mittelmeerinsel
• den traumhaften Stränden und Buchten
• einem umfangreichen Wassersportangebot
• den pittoresken Städten und Landschaften
• dem günstigen Preisniveau

 

Die unter britischer Leitung stehende Sprachschule auf Malta von Sprachdirekt verbindet ihren ausgezeichneten Unterricht mit einer persönlichen und herzlichen Atmosphäre.

Für Schüler und Erwachsene werden separate Englischkurse angeboten, die sich an den Voraussetzungen und Bedürfnissen der jeweiligen Altersgruppe ausrichten.

Beim erlebnispädagogischen Vormittagsunterricht durch bestens ausgebildete, muttersprachliche Englischlehrer erweitern die Kinder und Jugendlichen ihre Sprachkompetenz nicht nur im Klassenzimmer, sondern auch außerhalb der Schule „im richtigen Leben“.

Das auf Malta gesprochene Englisch bietet beste Voraussetzungen, um die neuen Vokabel- und Grammatikkenntnisse an Ort und Stelle auszuprobieren und zu vertiefen. Das ist der großartige Lerneffekt der Sprachreise!

 

 

Freizeit im sonnigen Malta – zusammen mit den Eltern oder mit gleichaltrigen Freunden

Die freien Nachmittage verbringen die Schüler entweder zusammen mit ihren Eltern oder sie nutzen das umfangreiche Freizeitangebot der Sprachschule mit


• Exkursionen zu den Attraktionen der Insel
• einem eigenen Beach Club
• spannenden Aktivitäten (zum Beispiel Schnitzeljagden)
• geselligen Strandpartys

Eltern, die es ihren Sprösslingen gleichtun und ebenfalls Englisch lernen wollen, haben bei der Sprachschule auf Malta übrigens die Wahl zwischen

• allgemeinsprachlichen Englischkursen (Standard- oder Intensivkurse)
• Business Englisch
• Vorbereitungskursen für internationale Sprachprüfungen
• Kleingruppen-Unterricht, zusätzlichen Einzelstunden und exklusiven Privatkursen

Während einer Familiensprachreise nach Malta wohnen Eltern und Kinder gemeinsam in komfortablen Hotels oder bei bewährten Gastfamilien – es sei denn, der Nachwuchs genießt lieber die Gesellschaft Gleichaltriger und bezieht Quartier in der modernen Schülerresidenz der Sprachschule.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,36 von 5 (bei 11 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar als Gast schreibenKommentar (1)

  • Frau F.

    Super Idee! Die Kleinen allein auf Sprachreisen schicken, das kennt man ja. Aber wenn es so einfach auch zusammen geht – klasse!

    Antworten | 3. Dezember 2013

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

− eins = 7

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige