ReisevorbereitungWarum Fernreisen mit Babys und Kleinkindern eine tolle Idee sind

Mit Babys und Kindern um die Welt reisen - das finden die meisten Eltern ungeheuerlich. Aber denkt man ein wenig nach, finden sich auch ganz schön viele Gründe, warum das eine echt gute Idee sein kann!

von KidsAway-Redaktion

Fernreisen mit Baby - eine tolle Sache © famveldman - Fotolia.com

Fernreisen mit Baby - eine tolle Sache

© famveldman - Fotolia.com

Ein Fernreise machen mit Baby oder kleinem Kind?

Wunderbare Sache!, sagen die einen. So ein Quatsch – egoistisch und gefährlich!, sagen die anderen. Beim Thema Fernreisen mit kleinen Kindern scheiden sich die Geister von Eltern (und wohlmeinenden Dritten) wie bei kaum einem zweiten.

Immer mehr Familien nutzen die Elternzeit für gemeinsame Auszeiten – und fliegen dafür um die halbe Welt. Aber auch für kürzere Reisen legen immer mehr Familien immer weitere Entfernungen zurück.

“Früher hätten wir so was nicht gemacht”, sagen die meisten älteren Semester. Sie haben Recht – früher war es schon ohne Kind unheimlich anstrengend, eine Fernreise zu machen. Aber heutzutage haben es Familien einfacher: Die Recherche ist dank Erfahrungen vieler anderer Familien ein Kinderspiel, Buchungen sind selbst für weit entfernte Reiseziele über Internet möglich, Impfungen sind auch für kleine Kinder schon verfügbar und werden gut vertragen.

Das Fliegen in den modernen Maschinen ist wesentlich angenehmer und, ja, auch in der Economy Class komfortabler (ich sage nur: Inflight Entertainment!). Unterkünfte und Infrastruktur in vielen tropischen Ländern haben sich europäischen Standards und Ansprüchen angepasst. Leider auch im Preis – aber Hotelzimmer mit Aircon und Infinity Pool, einen Mietwagen mit Chaffeur oder tägliches Essen im Restaurant können sich viele Familien trotzdem nur in Südostasien leisten.

Und dort macht es auch mehr Spaß als in Deutschland: Während sich Eltern hierzulande oft für rabaukige Zappelkinder oder weinende Babys rechtfertigen müssen und immer Angst vor strengen Blicken haben, können sie sich in vielen tropischen Ländern vor Freundlichkeit und Angeboten zur Unterstützung kaum retten.

Im Handumdrehen ist das nörgelnde Kleinkind dann von kichernden Kellnerinnen umringt, wird mit Leckereien verwöhnt und mit Spielsachen beschenkt. Erstaunte Eltern ernten täglich zig mal Komplimente über ihre wunderschönen (blonden!) Kinder und werden ermutigt, noch mehr zu bekommen – undenkbare Reaktionen bei einem Urlaub im Allgäu.

 

Unsere Top Ten Argumente für Fernreisen mit Kindern:

  1. Reisen heißt Lernen – und auf Fernreisen sammeln auch Kleinkinder unheimlich viele spannende und wertvolle Eindrücke.
  2. Tropische Reiseziele bieten Sonnenschein und warmes Wasser zum Planschen – perfekte Bedingungen für kleine Kinder.
  3. Ihr habt ein Stillkind und/oder Windelbaby? Das ist geradezu perfekt für Reisen in fremde Länder, denn so habt ihr die optimale und garantiert nicht verkeimte Nahrung immer dabei und müsst auch keine Angst vor dreckigen Toiletten haben (oder diese gar erst suchen…).
  4. Durchgehend schönes Wetter bedeutet für euch auch: wenig Gepäck. Den Rest übernimmt der Wäscheservice. Vier Wochen zu viert mit einem Rucksack sind in den Tropen kein Problem.
  5. Stundenlang festgeschnallt im Auto sitzen, in der Sommerhitze eines Anreisestaus, das findet kein Kind spannend. Besser ist es da doch, dieselbe Zeit im Flugzeug zu verbringen – hier kann man ab und zu herumlaufen, nach Bedarf zur Toilette gehen, bekommt ein eigenes Menü mit Spielzeug serviert und kann nonstop Trickfilme schauen.
  6. Mit kleinen Kindern sind Fernreisen supergünstig! Für den Flug sollte zwar jedes Kind bitte unbedingt einen eigenen Sitzplatz bekommen, aber darüber hinaus verursachen die Kleinen im Urlaub noch kaum Kosten.
  7. Einige tolle Fernreiseziele liegen auf der Südhalbkugel – und haben daher „verkehrte Jahreszeiten“. Eine längere Reise im deutschen Winter ist mit Kindern bis zum Vorschulalter deutlich einfacher – denn dann sind noch keine Ferientermine einzuhalten (und auch wenn ihr die Weihnachts- oder Winterferien für einen Urlaub verlängern konntet, wer deckt dann die langen Sommerferien ab, für die eure Urlaubstage nicht mehr reichen?).
  8. Es gibt noch einen weiteren Grund dafür, für einen Winter der Kälte und dem Schmuddelwetter zu entfliehen: Fernab von Kita und Rotznasenfreunden steckt ihr euch nicht mit dem alljährlichen Schnupfen an. Wer sich sonst von Infekt zu Infekt quält, der genießt eine solche Auszeit gleich doppelt!
  9. In vielen beliebten Reiseländern hat Familie für die Gesellschaft einen sehr hohen Wert. Unterwegs mit kleinen Kindern wird euch ein ganz anderer Respekt von den Einheimischen entgegengebracht – das bedeutet oft auch weniger Abzock-Versuche, besseren Service oder niedrigere Preise!
  10. Heimweh? Verständigungsprobleme? Seltsame Sitten? Das ist Babys und Kleinkindern egal, für sie ist alles neu und spannend.

 

Es gibt ungefähr 200 Staaten auf der Welt – von denen ein Großteil tolle Reiseerlebnisse bietet. Da wäre es doch einfach Zeitverschwendung, wenn ihr sechs oder mehr Jahre wartet, bevor ihr sie mit euren Kindern entdeckt!

 

Heimweh auf Reisen? Nicht mit Kleinkindern © uncleraf - Fotolia.com

Heimweh auf Reisen? Nicht mit Kleinkindern

© uncleraf - Fotolia.com

Klar, Reisen mit kleinen Kindern sind anstrengend, und Fernreisen sind das auch (oder erst recht, wie man’s nimmt). Aber Hand aufs Herz: Mit Zubettgeh-Dramen, Trotzanfällen und all den anderen Spezialitäten von Babys und Kleinkindern müsst ihr sowieso zurechtkommen, egal wo ihr seid. Warum dann nicht lieber im Schatten eines Palmenhains?

 

TippLesetipp

Noch mehr gute Gründe zum (Fern-) Reisen mit Kind listet übrigens Susanne Frank in ihrem Blog „Kids on the road“ auf – lesen!

 

Habt ihr schon mal eine Fernreise mit kleinen Kindern gemacht – oder findet ihr das gefährlich und unnötig?

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,63 von 5 (bei 8 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Wohin wollt ihr 2017 mit eurer Familie reisen? (bis zu 5 Antworten sind möglich)

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

3 − = null

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige