Reise-Apps für Kind und BabyDie schönsten Kinder-Apps für die Reise – kostenlos!

Wenn die Zugfahrt länger dauert, die Ferien mit einem Mega-Stau beginnen oder Eltern einfach mal fünf Minuten Ruhe brauchen, dann sind Spiele-Apps auf dem Smartphone oder dem Tablet Gold wert. Wir stellen die besten kostenlosen Reisespiele-Apps für alle Altersgruppen vor.

von KidsAway-Redaktion

Smartphones sind gute Begleiter für Familien auf Reisen

Smartphones sind gute Begleiter für Familien auf Reisen

© Weltwunderer

Vorweg wollen wir eines betonen: Smartphones und Tablets sollten nicht die Lieblingsspielzeuge von Kindern sein. Gerade Kleinkinder brauchen Bewegung und sinnliche Erfahrung, um wirklich etwas zu lernen und gesund aufzuwachsen.

Für besondere Gelegenheiten – sei es positive, aber auch einfach zur kurzfristigen Beschäftigung, weil nichts anderes möglich ist –, „dürfen“ sich auch kleine Kinder schon mal mit einer App beschäftigen. Achtet immer darauf, dass die Zeit am Smartphone auf höchstens eine Viertelstunde am Tag begrenzt ist, und lasst euch nicht durch Quengeln und Betteln breitschlagen.

Lasst eure Kinder nicht allein mit unbekannten Spiele-Apps. Jedes neue Spiel sollte von euch einmal ausprobiert und auf Altersangemessenheit und korrektes Funktionieren geprüft werden. Beim Spielen solltet ihr euer Kind nicht allein lassen, sondern zumindest anfangs gemeinsam alles ausprobieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Ist euer Kind beim Spielen auffallend unruhig, verärgert oder gar verängstigt, dann brecht das Spiel ab und sorgt für eine andere – technikfreie! – Beschäftigung.

Gemeinsam mit Chris von Sparbaby.de haben wir für euch die schönsten kostenlosen Apps für Babys und Kleinkinder ermittelt – bei uns gibt es unsere Auswahl, und hier findet ihr die App-Empfehlungen von Sparbaby.

 

Apps für Babys und Kleinkinder auf Reisen

Baby-App "Smart Tot Rattle"

Baby-App "Smart Tot Rattle"

© iTunes Store

Wirklich etwas für die Allerkleinsten ist das kostenlose Smart Tot Rattle für iPhone und iPad, wo auf einem schwarz-weiß gemusterten Hintergrund allerlei interessante, bunte Formen durcheinander driften. Die Geschwindigkeit und der Wechselrhythmus zwischen den Objekten könnt ihr frei einstellen. So lässt sich euer Baby (hoffentlich) ein paar Minuten lang beschäftigen, wenn ihr partout keine Zeit habt.

Kleine Kinder lieben es, sich Bilderbücher anzuschauen – wieder und wieder. Wenn im Koffer dafür kein Platz ist (oder, noch schlimmer, der Koffer verloren ging), gibt es zahlreiche Bilderbuch-Apps für wenig Geld. Vom Oetinger Verlag gibt es zum Beispiel die App Kuckuck, da bin ich! für Android, momentan sogar kostenlos. Hier können sich schon Zweijährige eine Geschichte vorlesen lassen, ein Puzzle legen, den Tierfiguren beim Suchen helfen und die eigene Stimme aufnehmen.

Sandmännchen App

Sandmännchen App

© iTunes Store

Kein Fernseher in der Ferienwohnung – wie soll jetzt das geliebte abendliche Sandmännchen angeschaut werden? Kostenlos für iPhone, iPad und Android und sehr hübsch mit einigen zusätzlichen Spielen ausgestattet, funktioniert das (über eine Internetverbindung) mit der „Sandmännchen App“. Täglich ab 18 Uhr kann auf die aktuelle Folge zugegriffen werden, weitere drei stehen im Speicher zur Verfügung. Gute Nacht!

Fotopedia Wild Life App

Fotopedia Wild Life App

© iTunes Store

Die wunderschöne App Fotopedia Wild Life von National Geographic für iPhone und iPad begleitet eure Kinder garantiert durch mehrere Jahresurlaube und passt damit eigentlich gar nicht in den Kleinkind-Bereich (tatsächlich ist sie mit der Altersangabe 12+ versehen). Tolle „echte“ Fotos von über 500 Tieren (aufgenommen von professionellen Tierfotografen) lassen sich von den Kleinsten einfach anschauen, von den Größeren gezielt nach Kategorien auswählen (etwa „nur Amphibien“) und von Schulkindern mit wissenswerten Informationen und Geschichten ergänzen – alles komplett in Deutsch. Tipp: Von Fotopedia gibt es noch viele weitere tolle Apps zu Urlaubsländern und anderen Wissensgebieten.

 

Reise-Apps für Vorschulkinder und Kinder in der Grundschule

Kostenloses Kinder-eBook "Der coole Anton"

Kostenloses Kinder-eBook "Der coole Anton"

© iBookstore

Ihr habt das Vorlesebuch vergessen oder kennt die Geschichten schon auswendig? Dann ist ein eBook perfekt. Noch besser, wenn es kostenlos und dabei trotzdem umfangreich und schön gestaltet ist – wie die Gesamtausgabe der Märchen der Brüder Grimm (über 400 Seiten stark) oder die schön illustrierte Vorlesegeschichte Der coole Anton von Ursel Scheffler. Kleine Sachbuch-Fans freuen sich bestimmt über Fahrzeuge der Stadtreinigung, die es ebenfalls kostenlos im iBookstore gibt.

TippTipp

Um die eBooks auf euer iPhone oder iPad laden zu können, benötigt ihr zuerst die (ebenfalls kostenlose) iBook App.

 

Jeder kennt Philipp die Maus, oder? Sechs kostenlose Apps mit dieser niedlichen Kinderbuch-Figur gibt es für das iPad. Jede App – Frühling, Sommer, Herbst und Winter sowie die Extras Im Einsatz und Schulstart – bieten verschiedene, toll illustrierte Lernspiele wie Bilder-Sudokus, Steckpuzzles, Ton-Bild-Memos und viele andere.

Die neue Bahn-Kinder-App "Der kleine ICE"

Die neue Bahn-Kinder-App "Der kleine ICE"

© Bahn.de

Unterwegs mit dem Zug kann die Zeit schon mal lang werden … Aber die Bahn hat sich darüber Gedanken gemacht und immerhin eine sehr umfangreiche Spiele-App entwickelt, die kostenlos für iPhone (am besten iPhone 5), iPad  und Android  angeboten wird. „Der kleine ICE“ bietet Kindern in komplett deutscher Sprache verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten – vom Ausstatten des eigenen Avatars über den Bau einer Eisenbahnstrecke und das anschließende Befördern von Passagieren auf dieser. Eine kleine Deutschlandkunde gehört ebenfalls zum Spiel, das damit wirklich abwechslungsreich ist.

„LEGO 4+“: Euer Kind spielt gern mit LEGO, ihr wollt aber keine Steine mit in den Urlaub nehmen? LEGO bietet hierfür eine ganze Reihe kostenloser Apps für iPhone, iPad und Android an, die gar nicht schlecht sind. Bei „LEGO 4+“ sollen verschiedene Fahrzeugtypen aus virtuellen Steinchen zusammengebaut werden, die dann über unterschiedliche Teststrecken geführt werden müssen. Klar, im Endeffekt ist es Werbung für LEGO-Spielsachen, aber die Spiele sind schön gestaltet, frustfrei (!) und die Kinder stolpern nicht über In-App-Käufe.

Geo-Quiz-App für Schulkinder

Geo-Quiz-App für Schulkinder

© iTunes Store

Was liegt näher, als eine Reise zum Lernen zu nutzen? Wo liegt das? ist ein beliebtes Spiel, das es auch als kostenlose iPhone-App gibt. Allein oder spannend im Mehrspieler-Modus können schon Kinder im Grundschulalter raten (oder wissen), wo auf der Landkarte ihr Urlaubsland liegt. GeoBrain 2 für iPhone und iPad wartet in kindgerechterem Design und mit drei Schwierigkeitsgraden auf clevere Reisende. Die Antworten können im Multiple-Choice-Format ausgewählt oder per Tipp auf die Landkarte gegeben werden. Das einzige Problem: In-App-Lösungshilfen verlocken zum Kauf.

 

Apps für „große“ Reisende

Sollen sie doch endlich mal müde werden … ? Bei dieser App ist geschicktes Aufsammeln von schlafenden Würfeln gefragt – ohne die ebenfalls schlafenden Nachbarwürfel zu wecken. Das an Mikado erinnernde Spiel lässt sich natürlich auch im wackeligen Auto oder an Deck von Schiffen spielen. Dank verschiedener Levels können sich schon Vorschulkinder am Aufsammeln versuchen, aber auch Ältere ohne viel PC-Games-Erfahrung fühlen sich mit dieser App wohl, die sie nicht mit zig Spieloptionen überfordert und auch nicht zu In-App-Käufen auffordert. „Sleepy Game“ gibt es kostenlos für iPhone und Android.

LEGO-Star-Wars-App für iPhone und iPad

LEGO-Star-Wars-App für iPhone und iPad

© LEGO

Ein echtes Strategiespiel und damit etwas für „Große“ ab etwa 10 Jahren ist das kostenlose LEGO Star Wars für iPhone und iPad. Als Mitglied der Allianz oder der Rebellen soll man von seinem Hauptstützpunkt aus alle Planeten eines Levels erobern. Dafür braucht man genügend Raumschiffe, muss Hindernisse wie Asteroidenfelder geschickt bewältigen und gegen den Computer kämpfen.

Coca Cola Ltd. bietet mit Taschenkrebse und Pinguine sechs Levels mit Abenteuerspielen von der Karibik bis zum Südpol für Schulkinder ab etwa 12 Jahren an. Auf iPhones ab 4S und iPads ab der 2. Generation macht dieser kostenlose Jump-and-Run-Klassiker richtig Spaß.

Die Kidomatic-App für iPad und iPhone

Die Kidomatic-App für iPad und iPhone

© iTunes Store

Mal etwas anderes als Daddeln bietet die Foto-App Kidomatic, die speziell für Kinder entwickelt wurde und vor allem zusammen mit Geschwistern und Freunden Spaß machen dürfte. Über die Kamera von iPhone oder iPad können Aufnahmen gemacht und dann umfangreich bearbeitet und verziert werden – mit schicken Rahmen, witzigen Schnurrbärten und Stickern und umfangreichen Beschriftungs-Optionen. Besonders gelungene Porträts können natürlich gespeichert und ausgedruckt werden – vielleicht für ein ganz besonderes Urlaubs-Fotoalbum?

 

Noch mehr Gratis-Spiele-Apps bei Sparbaby.de

Weitere schöne und kostenlose Spiele-Apps für Babys und Kleinkinder stellt Chris von Sparbaby.de vor. Seine Favoriten hat er in seinem Artikel zusammengefasst.

 

Leserfrage: Welche sind eure liebsten Reise-Apps für Kinder?

 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,80 von 5 (bei 5 Stimmen)

Verwandte Artikel auf anderen Internetseiten (Trackbacks)

Aktuelle Umfrage

Was erwartet ihr von einem perfekten Familienurlaub?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

acht + = 17

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige