Checklisten, Packlisten, VollmachtenKostenlose ChecklisteCheckliste Reisevorbereitung mit Kindern

Der Sommer rückt näher, die Vorfreude wächst. Damit ihr nicht erst kurz vor der Abreise bemerkt, dass der Reisepass ungültig ist oder die Gummistiefel nicht mehr passen, helfen wir mit einer ausführlichen Checkliste zur Reisevorbereitung.

Teil 6 von 8 der Serie Checklisten, Packlisten, Vollmachten

von KidsAway-Redaktion

Reisen mit Kindern wollen gut vorbereitet sein

Reisen mit Kindern wollen gut vorbereitet sein

© Andrey Kiselev - Fotolia.com

Eine detaillierte Checkliste zum Abhaken erleichtert die Reisevorbereitung sehr; am besten hängt man sie so auf, dass sie in den Wochen und Monaten vor einer geplanten Reise immer im Blick bleibt. Schritt für Schritt sind dann wie nebenbei die wichtigsten Dinge schon abgehakt, ohne dass man kurz vor knapp alles auf einmal erledigen muss.

Anreise und Unterkunft gebucht?

Je nach Reiseziel sollte man Flug- und Zugverbindungen und Unterkünfte zwischen sechs und drei Monaten vorher recherchieren und buchen; bei Fernreisen und speziellen Bedürfnissen (Flüge für Großfamilien, Ferienhäuser für Allergiker) kann das noch viel früher sinnvoll sein! Habt ihr einen festen Termin für die Reise, solltet ihr so bald wie möglich euren Arbeitgeber informieren und Urlaub einreichen. Checkt außerdem rechtzeitig, ob für euer Reiseziel Visa nötig sind oder andere Einreisebestimmungen gelten (etwa Impfbestimmungen). Visa sollten etwa drei Monate vorher beantragt werden, der Kontakt zu Botschaften kann langwierig sein. Achtung: Auch, wenn ihr nur für wenige Tage einen Stopover-Aufenthalt einlegt, kann ein Visum nötig sein!

Mietauto gebucht?

In den meisten Ferienregionen solltet ihr etwa einen Monat vorher euer Mietauto reservieren; reist ihr in der Hochsaison und wollt ein bestimmtes familientaugliches Modell  buchen, könnt ihr das auch schon einen Monat vor der Reise machen. Achtung: Wohnmobile solltet ihr je nach Reiseziel viel eher buchen, für Australien und Neuseeland gibt es zum Beispiel Frühbucherrabatte, wenn ihr schon ein halbes Jahr vorher bucht. Fahrt ihr mit dem eigenen Auto, sollte dieses etwa drei Wochen vor der Reise einer gründlichen Inspektion unterzogen werden – damit es auf der Fahrt keine ärgerlichen Pannen und Verzögerungen gibt. Geht die Reise ins Ausland, erkundigt euch nach den dort geltenden Verkehrsregeln und prüft, ob ihr alles dabeihabt, was der Gesetzgeber dort verlangt (zum Beispiel Warnwesten für alle Mitfahrer). Achtung: Braucht ihr einen Internationalen Führerschein, genügt es, eine Woche vorher zum Ortsamt oder zur Führerscheinstelle zu gehen. Das klappt aber nicht ohne EU-Führerschein – und bis der beantragt ist, dauert es mindestens fünf Wochen.

Dokumente

Reisepässe und Kinderreisepässe sollten spätestens zwei Monate vorher neu beantragt oder verlängert werden, wenn sie nicht mehr lange genug gültig sind (Faustregel: drei bis sechs Monate über das Datum der Rückkehr hinaus). Außerdem solltet ihr alle Reisedokumente kopieren oder einscannen und per E-Mail an euch schicken, falls ihr die Originale verliert.

Versicherungen

Eine Reiserücktrittsversicherung schließt ihr am besten gleich nach der Buchung ab, damit ihr sofort geschützt seid. Um eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen, genügt es, ungefähr eine Woche vor der Abreise im Internet einen Vertrag zu schließen und auszudrucken. Ob ihr andere Reiseversicherungen braucht, hängt vom geplanten Urlaub und euren anderen Versicherungen ab; prüft eure Hausrat- und Haftpflichtversicherungen, ob sie auch Diebstähle aus dem Auto oder Schäden in der Ferienwohnung abdecken.

Wer kümmert sich um euch und die Wohnung?

Immer mehr Familien vermieten ihre Wohnung an zahlende Gäste oder tauschen sie mit anderen Familien, während sie selbst im Urlaub sind. Einen Zwischenmieter oder eine Tauschfamilie solltet ihr ein halbes Jahr vor der Abreise zu suchen beginnen. Habt ihr das nicht vor, müsst ihr etwa einen Monat vor der Reise einen Blumen- und Haustiersitter organisieren, der sich während eurer Abwesenheit um eure Wohnung kümmert, den Briefkasten leert usw. Etwa einen Monat vorher solltet ihr Zeitschriftenabos kündigen oder euch die Zeitschriften in den Urlaub nachschicken lassen. Wollt ihr eure Post umleiten lassen, könnt ihr etwa zwei Wochen vor der Abreise einen Nachsendeauftrag bei der Post einrichten. Kurz vor der Abreise auch daran denken, etwaige Online-Verkäuferlisten zu deaktivieren, damit keine überraschenden Bestellungen über Ebay oder Amazon Marketplace hereinschneien! Besuchen eure Kinder regelmäßige Kurse oder trainieren im Verein, ist es nett, wenn ihr dort über eure Abwesenheit informiert. Das gilt natürlich besonders, wenn während eurer Urlaubszeit Auftritte oder Wettkämpfe anstehen, an denen ihr nicht teilnehmen könnt. Eine Vertrauensperson, die über euer Reiseziel und die wichtigsten Daten informiert ist und die euch über wichtige Nachrichten aus der Heimat informieren kann, solltet ihr spätestens zwei Wochen vor der Abreise suchen. Seid ihr mit dem Handy im Ausland unterwegs und wollt es dort nutzen, kontrolliert vorher die Roaming-Regelungen eures Mobilfunkvertrags!

Gesundheit

Spätestens drei Monate vor der Reise sollte die ganze Familie ihren Impfstatus checken; auch wenn es nur in die Türkei geht! Bei Tropenreisen könnt ihr euch im Reisemedizinischen Zentrum über die nötigen Impfungen und die Malaria-Prophylaxe beraten lassen, ansonsten übernimmt das der Hausarzt oder der Kinderarzt. Drei Monate vorher solltet ihr auch noch einen Zahnarztbesuch machen, um böse Überraschungen zu vermeiden; Frauen, die hormonell verhüten, wollen eventuell noch einmal beim Gynäkologen vorbeischauen. Einige Wochen vorher könnt ihr beginnen, eure individuelle Reiseapotheke zusammenstellen; auch hier hilft der Kinderarzt gern.

Finanzen

Geht es ins europäische Ausland, müsst ihr nicht viel beachten; die meisten Bankautomaten akzeptieren die normalen EC- bzw. Maestrokarten. Wollt ihr die Gebühren für Auslandsabhebungen sparen und zu diesem Zweck eine neue Kreditkarte beantragen oder ein Konto bei einer neuen Bank eröffnen, solltet ihr das spätestens zwei Monate vor der Reise tun. Habt ihr schon eine Kreditkarte, dann prüft einen Monat vorher, ob euch auch die PIN für Abhebungen am Geldautomaten zugeschickt wurde. Außerdem solltet ihr etwa eine Woche vor der Abreise den Verfügungsrahmen prüfen – im Urlaub fallen für Hotel- und Mietwagenrechnungen öfters mal hohe Beträge an, die vom normalen Verfügungsrahmen vielleicht nicht abgedeckt sind. Eine Woche vor der Reise ist eine gute Zeit, um eure Finanzen auszugleichen: offene Rechnungen bezahlen, Rechnungen an Kunden stellen und eventuell Daueraufträge einrichten oder aussetzen. Reist ihr außerhalb Europas, können zumindest für die ersten Tage im Urlaubsland US-Dollar (als überall akzeptierte Universalwährung) nützlich sein; einen kleinen Betrag in der Landeswährung wollt ihr vielleicht bereits bei einer Bank eintauschen oder Travelers Cheques kaufen. Wichtig: Für alle Geldkarten, die ihr mitnehmt, müsst ihr die Sperrnummern notieren!

Packen

Auch Packen will gut vorbereitet sein! Spätestens zwei Wochen vorher heißt es, die Packliste zu erstellen. Dann ist noch genügend Zeit, um fehlende Kleidung und Ausrüstung nachzukaufen und passende Taschen, Koffer oder Rucksäcke zu finden. Habt ihr neue Wanderschuhe gekauft, solltet ihr die einige Wochen vor der Reise schon mal einlaufen, damit die erste Wanderung im Urlaub keine Blasen macht. Damit ihr wisst, was und wie viel ihr einpacken dürft: Ladet euch die Gepäckbestimmungen eurer Fluggesellschaft herunter und wiegt euer Gepäck – am besten einige Tage vorher, damit noch Zeit zum umpacken ist. Spätestens jetzt sollte auch die Anreise zum Flughafen geklärt werden und die Frage, wo ihr euer Auto während eurer Abwesenheit abstellen könnt!

Letzte Erledigungen

Zwei Tage vorher sollte nicht mehr viel zu erledigen sein; nun ist Zeit, die Koffer endgültig mit frisch gewaschener Kleidung zu packen, die Hälfte wieder herauszunehmen, die Akkus von Digitalkamera, Tablet und anderen Geräten aufzuladen, die Software für das Navigationsgerät zu aktualisieren und die Großeltern noch einmal zu besuchen. Das Auto kann an der Tankstelle schon mal frische Luft auf die Reifen und eine Reinigung von Scheiben und Scheinwerfern bekommen. Tipp: Wenn ihr samstags losfahren wollt, tankt lieber einen Tag vorher – am klassischen Abreisetag ist ganz zufällig meist der Treibstoff an allen Tankstellen viel teurer. Wichtig: Notiert euch die Adressen von lieben Bekannten und Kindergarten-Freunden, die eine Urlaubskarte bekommen sollen! Der Wohnungsverantwortliche kann jetzt sein Exemplar des Schlüsselbunds und letzte Anweisungen bekommen; Hund oder andere Haustiere werden in ihre Urlaubs-Gastfamilie gebracht. Reist ihr mit Schulkindern, dann sollten diese spätestens jetzt ihren Hausaufgaben- und Lernstatus bekanntgeben: Muss Schulzeug mit auf die Reise? Nichts ist ärgerlicher, als einen Tag vor Schulbeginn zurückzukommen und einen Batzen unerledigter Schulaufgaben vor sich zu haben! Wer es vergessen hatte oder den Pass nicht mehr finden kann: Bis 48 Stunden vor dem Flug kann noch ein Express-Reisepass beantragt werden.

Last Minute

Am Abend vor der Abreise sollten alle E-Mail-Konten mit Abwesenheitsnotizen versehen werden; vergesst auch nicht, den Anrufbeantworter eures Festnetztelefons einzuschalten. Packt ein paar Snacks oder einen Picknickkorb für die Reise zusammen und stellt genügend Getränke bereit, besonders wenn ihr mit dem Auto fahrt. Reisekrankheits-Kandidaten beginnen jetzt mit der Einnahme ihres Medikaments, damit es auf der Fahrt keine hässlichen Zwischenfälle gibt. Wenn es mit dem Flugzeug auf Reisen geht, könnt ihr das Gepäck vielleicht bereits am Vorabend einchecken? Dann müsst ihr am Morgen der Abreise nur noch mit eurem Handgepäck am Check-in erscheinen und spart euch eine Menge Stress. Kurz bevor es losgeht, ist noch Zeit, um die Wohnung auf Vordermann zu bringen: Standby-Geräte abschalten oder die Sicherungen herausdrehen, die Heizung abdrehen, den Kühlschrank und die Mülleimer leeren. Ganz wichtig: Niemand verlässt die Wohnung, ohne vorher noch einmal auf die Toilette zu gehen!! Ein letzter Blick zurück, und schon kann es losgehen!

Der Überblick: Familien-Checkliste REISEVORBEREITUNG

Diese Zusammenfassung könnt ihr kopieren und ausdrucken – damit ihr immer den Überblick darüber habt, was noch zu tun ist.

Wann zu tun? (Datum eintragen)

Was zu tun?

Erledigt?

 

8 bis 5 Monate vorher

Flugtickets buchen

(Kindermenüs und Sitzplätze reservieren!)

 

sofort nach Flugbuchung

Reiserücktrittsversicherung abschließen

Urlaub einreichen

evtl. Schulfreistellung beantragen

 

6 bis 3 Monate vorher

Wohnmobil, Zugtickets und/oder Unterkunft buchen

 

5 bis 3 Monate vorher

evtl. Visa beantragen (auch für Transitländer prüfen!)

 

6 bis 2 Monate vorher

evtl. Zwischenmieter für Wohnung suchen

 

3 Monate vorher

Impfungen auffrischen, Zahnstatus prüfen, Frauenarzt (Pillenrezept?)

 

2 Monate bis 3 Wochen vorher

Reisepass auf Gültigkeit prüfen, verlängern oder neu beantragen

Kinderreisepässe beantragen

evtl. Kreditkarte beantragen

 5 Wochen bis 1 Woche vorher

Internationalen Führerschein beantragen

Fremdsprachen auffrischen

Kinderarzt (Medikamente für Reiseapotheke verschreiben lassen)

 

1 Monat vorher

Mietwagen buchen

 

Abos kündigen/umleiten

evtl. PIN für Kreditkarte beantragen, Verfügungsrahmen erhöhen

Betreuung für Haustiere und Ansprechperson für Notfälle finden

fehlende Kleidung und Ausrüstung kaufen

Reiseroute planen

 

3 Wochen vorher

Auto zur Inspektion bringen

 

neue Wanderschuhe einlaufen

 

2 Wochen vorher

Antrag auf Post-Umleitung

Packliste erstellen

beglaubigte Übersetzung des normalen Führerscheins erwerben

 

1 Woche vorher

Auslandsreisekrankenversicherung abschließen (online)

offene Rechnungen begleichen, Daueraufträge einrichten etc.

Taschen und Rucksäcke beschaffen, Gepäckbestimmungen der Airline herausfinden

 

Einige Tage vorher

alle Kleidungsstücke von der Packliste waschen und einpacken

Pässe, Kreditkarten etc. fotokopieren oder einscannen und per Mail verschicken

Roaming-Regelungen des Mobilfunktarifs prüfen

Auto startklar machen

Anreise zum Flughafen klären (Dauerparkplatz für das Auto?)

Abschiedspartys und -besuche, Adresslisten aktualisieren

Wohnung bereit für Zwischenmieter machen

 

48 Stunden vorher

Kamerabatterien aufladen

 

evtl. Express-Reisepass beantragen

 

Schulkinder: Hausaufgaben notieren

 

24 Stunden vorher

umpacken, Gepäck reduzieren

 

E-Mail-Abwesenheitsnotiz eingeben, Anrufbeantworter einschalten

 

Müll wegbringen, Heizung abdrehen, Fenster schließen, Kühlschrank leeren

 

Snacks für die Autofahrt vorbereiten

 

evtl. Vorabend-Check-in am Flughafen

 

2 bis 3 Stunden vorher

Check-in am Flughafen

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,43 von 5 (bei 7 Stimmen)

Die komplette Serie Checklisten, Packlisten, Vollmachten

Aktuelle Umfrage

Skiurlaub mit Baby und Kleinkind, muss das sein?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

neun + 1 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige