Reisebericht AustralienUnvergessliche Reise dank Hochzeitseinladung

"Zur Hochzeit nach Australien? Mit Baby? Ihr seid verrückt!" Das haben wir öfter gehört, als wir von unserem Vorhaben erzählten. Nein, wir sind nicht verrückt, nur verliebt in dieses wundervolle Land und dankbar für unvergessliche Momente!

von missbubi

Catseye Beach auf Hamilton Island © missbubi

Catseye Beach auf Hamilton Island

© missbubi

Reisebericht verfasst von

missbubi
am 22.09.2014

Informationen zur Reise

Reiseziel: Australien
Urlaubsort: Melbourne
Reisedauer: 2 Monate
Teilnehmer: 2 Erwachsene, 1 Baby

Frage Bitte stellt euch kurz vor!

Wir sind – mittlerweile – zu viert: Mama, Papa und zwei zuckersüße, liebe, manchmal auch freche und fordernde Mädels. Die Kleine ist zehn Monate alt und bisher immerhin einmal auf einer richtigen Reise gewesen (20 bis 24 Std. Autofahrt eine Strecke). Die Große ist mittlerweile vier Jahre alt und hat auch schon einige Reisen hinter sich. Ihre erste richtige Reise ging nach Australien, von dieser möchten wir euch gern hier erzählen.

Tja, und Mama und Papa mussten erst mal ein Kind bekommen, damit sie anfangen, die Welt zu bereisen – was so eine Elternzeit einem alles ermöglicht… :-)

 

Frage Was hat euch auf die Idee für eure Reise gebracht?

Ehrlich gesagt, wären wir wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen, eine so lange Reise zu unternehmen, und dann auch noch mit Baby. Aber dank der Hochzeitseinladung meiner Cousine aus Melbourne, die glücklicherweise perfekt in unsere Elternzeit passte, haben wir es gewagt – und nicht bereut!

 

Frage Wie sah eure Reiseroute aus?

Wir sind von Stuttgart aus über Doha (Qatar – Mann, war das heiß da!) nach Melbourne geflogen, wo wir die erste Woche unseren Jetlag ausgeschlafen haben.

Nach dem insgesamt zweiwöchigem Aufenthalt in Melbourne startete unsere erste Tour: Von Melbourne ging es mit dem Flieger nach Sydney und von dort aus mit mehreren Zwischenstopps nach Brisbane. Unsere zweite “Tour” wieder ca. zwei Wochen später ging direkt von Melbourne nach Hamilton Island – eine Woche unvergesslicher Relax-Abenteuer-Schlemmer-Traumurlaub!

 

Frage Wie viel Vorbereitung war für die Reise nötig?

Eigentlich gar nicht viel, die Unterkünfte und den Mietwagen haben wir vor Ort gebucht. Die Unterkünfte auf dem Weg nach Brisbane sogar immer spontan am Tag vor der Ankunft. Klappte wunderbar, bis auf die letzte Unterkunft in Brisbane…

 

Frage Fliegen, lange Autofahrten, Windeln kaufen und Kind bei Laune halten: Wie hat das alles geklappt?

Super! Fliegen war für unsere Tochter absolut kein Problem, sie hat super mitgemacht und die meiste Zeit verschlafen (zum Glück passte sie noch ins Baby Bassinet). Lange Autofahrten funktionierten auch relativ unproblematisch, man muss zwischendurch nur genug Pausen machen und das Kind seinen Bewegungsdrang ausüben lassen.

 

Frage Euer ultimativer Geheimtipp?

Billabong Koala and Wildlife Park! Das ist ein toller, kleiner, familienbetriebener Zoo bei Port Macquarie. Dort konnte man Kängurus füttern, Koalas streicheln, mit Schlangen “kuscheln” und vielen spannenden Vorführungen lauschen.

 

Frage Auf welches Gepäckstück hättet ihr nicht verzichten wollen, und was hätte auch zu Hause bleiben können?

Der Buggy war unverzichtbar! Er hat uns sooo viel Gepäck abgenommen, dass es ein Wunder ist, dass er nach drei Jahren immer noch fährt und super in Schuss ist. Er hat in Brisbane nur nach ein wenig Öl gefragt bzw. laut gequietscht, mehr wollte er nicht für seine Taten.

Zu Hause hätten die vielen ungetragenen, umsonst mitgeschleppten Klamotten bleiben können.

 

Frage Eine schwierige Situation:

Die Hotelsuche in Brisbane. Den ganzen Weg dorthin haben wir zig Hotels angerufen und immer gesagt bekommen “ausgebucht” oder “500 Dollar die Nacht”. Als wir in Brisbane angekommen waren und immer noch keine Unterkunft hatten, wurden wir schon ein wenig nervös und haben uns überlegt, wie wir die Nächte im Auto wohl rumkriegen. Und wir haben uns gefragt, wie das kommt.

Die Antwort war: ein großes Sportereignis, das genau an dem Abend statt fand. Naja, kurzerhand haben wir uns entschlossen, ca. 100 km weiter nach Caloundra zu fahren. Dort haben wir am nächsten Tag den naheliegenden Australia Zoo besucht – der Weg hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 

Frage Eine besonders schöne Situation:

Der erste Geburtstag unserer Tochter und das erste Hochziehen und Entlanglaufen am Tisch, einen Tag nach ihrem Geburtstag auf Hamilton Island – unvergesslich schöne Momente am anderen Ende der Welt!

 

Frage Meckereckchen: Worüber habt ihr euch auf eurer Reise auch mal geärgert?

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf den Autobahnen und die riesigen LKWs, die teilweise genauso schnell gefahren sind wie wir – unheimlich!

 

Frage Was hat eurem Kind am besten gefallen?

Die Begegnung mit den Tieren, wenn auch nicht in freier Wildbahn. Außerdem fand sie die Fahrt mit dem Glasbodenboot am Great Barrier Reef faszinierend.

 

Frage Ganz konkret: eure Top-Ten-Liste bitte!

1. Schnorcheln am Great Barrier Reef (inkl. ungeplante Walsichtung)
2. Hamilton Island und der Palm Bungalow – traumhaft!
3. Springbrooke National Park, eine unglaubliche Stille und Weite!
4. Billabong Wildlife Park
5. Australia Zoo
6. Port Macquarie
7. Byron Bay und sein Leuchtturm
8. Botanische Gärten
9. Geheimtipp Sydney 1: Aussicht auf die Oper und die Harbour Bridge von einem umzäunten Hügel, auf den man über den Botanischen Garten kommt
10. Geheimtipp Sydney 2: Aussichtspunkt mit Blick auf die Skyline und die Oper “von hinten” am Ende des Botanischen Gartens

 

Frage Hat euer eingeplantes Reisebudget ausgereicht?

Geht so, die spontanen Ausflüge gingen schon ins Geld…

 

Frage Eure Spartipps?

Beschafft euch Freunde dort, bei denen ihr übernachten könnt! :-)

 

Frage Was würdet ihr beim nächsten Mal anders machen?

Weniger Klamotten mitnehmen! Und uns Melbourne genauer anschauen, wir waren zwar dort “stationiert”, haben uns aber nie wirklich die Zeit genommen, Melbourne in Ruhe zu besichtigen.

Außerdem würden wir unsere Autofahrten während der Touren (Abfahrtszeit zur nächsten Unterkunft) anders gestalten, da wir meistens nachts gefahren sind und es erstens gefährlicher ist wegen der Tiere und wir zweitens nichts von der Landschaft mitbekommen haben – es ist stockdunkel nachts in Australien, keine Häuser weit und breit und keine Laternen.

 

Frage Könnt ihr euer Reiseziel als Reiseziel mit Baby oder kleinen Kindern weiterempfehlen?

Auf jeden Fall! Für Kinder gibt es so viel zu sehen und erleben und die Australier sind so (kinder-) freundlich! Andauernd sprachen uns Leute auf unsere Tochter an und fragten, woher wir kommen, wie es uns gefällt etc.

 

Frage Euer Fazit: Hat euch eure Reise etwas „gebracht“ – was ist eure wichtigste Lektion von dieser Reise?

Die wichtigste Lektion ist, die Reise zu genießen, nicht zu hetzen. Weniger ist mehr und wenn man nicht alles schafft, was man sich vorgenommen hat, dann hat man schon einen guten Grund, den langen Flug auf sich zu nehmen und das wundervolle Land noch einmal zu besuchen!

 

Catseye Beach auf Hamilton Island © missbubi

Catseye Beach auf Hamilton Island

© missbubi

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 5 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Wohin wollt ihr 2017 mit eurer Familie reisen? (bis zu 5 Antworten sind möglich)

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentare (2)

  • Heinrich

    Ein echt klasse Reisebericht den ich da Lesen durfte. :) Mir und meiner Verlobten wirds ähnlich ergehen. Wir werden auch nach Australien fliegen und zwar schon nächsten Montag :) ..nicht um etwa auf eine Hochzeit zu gehen, sodern, um unsere Flitterwochen dort zu verbringen. Wir heiraten diesen Samstag hehe.. [...] Ich kanns kaum erwarten..die nächsten Tage zählen zu den besten und schönsten Tagen meines Lebens. Wünscht uns glück *g* :) )
    Viele Grüße euer Heinrich und die Mathilde :)

    Antworten | 11. November 2014
  • Toller Reisebericht. Wir waren damals auch zu einer Hochzeit nach Australien eingeladen. Das war aber schon 2006. Seitdem haben wir uns nicht noch mal getraut. Der Flug ist einfach zuuu lang. Aber es lohnt sich auf jeden Fall.

    Antworten | 25. September 2014

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

zwei + = 6

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige