Reisebericht SpanienElternzeit-Reise und Kreuzfahrt nach La Palma

La Palma ist eine wunderschöne Insel, die super mit Kindern erkundet werden kann. Das haben wir festgestellt, als wir mit unseren beiden Söhnen einen Monat Elternzeit hier verbrachten.

von Melli84

In der Nähe von Cueva del Agua © Melli84

In der Nähe von Cueva del Agua

© Melli84

Reisebericht verfasst von

Melli84
am 15.02.2016

Informationen zur Reise

Reiseziel: Spanien
Urlaubsort: La Palma
Reisedauer: 1 Monat
Teilnehmer: 2 Erwachsene, 1 Baby, 1 Kleinkind

Frage Bitte stellt euch kurz vor!

Wir sind Melanie und Sebastian, mit unseren beiden Jungs Benjamin (3) und Johannes (11 Monate).

Frage Was hat euch auf die Idee für eure Reise gebracht?

Wir wollten unsere Elternzeit für eine längere Reise nutzen. Nach einigem Hin und Her, wohin es denn gehen soll, haben wir uns für die Kanaren entschieden.

Frage Warum habt ihr euch gerade für dieses Reiseziel entschieden?

Nachdem sich der November als Monat zum Reisen herauskristallisiert hat, wollten wir auf jeden Fall ein Urlaubsland, in dem es auch im November noch warm genug ist zum Baden und der Flug nicht übermäßig lange dauert.

Frage Wie sah eure Reiseroute aus?

Wir sind von München nach Santa Cruz de La Palma geflogen und haben uns am Flughafen einen Mietwagen genommen.
Von dort sind wir ca. 2 Stunden in Richtung Nordwesten nach Cueva del Agua, in unsere erste Finca “Casa Strelicia” gefahren. Hier verbrachten wir eine Woche in einem wirklich wunderschönen Ferienhaus mit Pool, abgelegen von viel Trubel in einer herrlichen Landschaft. Das Haus hat sich gut für Ausflüge in den Norden der Insel angeboten. Unter anderem waren wir auf dem Roque de Los Muchachos und in Los Tilos, dem Lorbeerwald.

Danach sind wir in unser zweites Ferienhaus, die “Casa Azul” nach La Laguna umgezogen. Dort blieben wir für zehn Tage. Der Vorteil an unserer zweiten Unterkunft war eindeutig die Nähe zu den Stränden. Ausflüge unternahmen wir zu den Vulkanen und der Saline von Teneguia im Süden, eine Wanderung in der Cumbrecita und Whale Watching bei Tazacorte.

Als unsere Zeit auf La Palma um war, flogen wir weiter nach Gran Canaria, wo wir noch eine Woche an Bord der “AIDA blu” Madeira und die Kanarischen Inseln Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa und Fuerteventura entdecken konnten.

Frage Wie viel Vorbereitung war für die Reise nötig?

Organisiert haben wir unsere Flüge, das Mietauto, die Ferienhäuser und die Kreuzfahrt. Ansonsten haben wir uns vor Ort treiben lassen und uns jeden Tag aufs Neue entschieden, was wir machen.

Frage Fliegen, lange Autofahrten, Windeln kaufen und Kind bei Laune halten: Wie hat das alles geklappt?

Die Flüge waren wirklich in Ordnung. Natürlich anstrengend mit kleinen Rabauken, aber auch nicht mehr als Bus fahren. Windeln hatten wir ausreichend dabei, wobei man auch alles auf La Palma bekommen hat.

La Palma ist keine übermäßig große Insel und mit dem Auto gut erkundbar, allerdings sind die Straßen sehr kurvenreich und man braucht für die kurzen Strecken oft doch viel Zeit.

Frage Euer ultimativer Geheimtipp?

Das ist kein Geheimtipp: Für die Jungs war das Meer und der Strand am schönsten. Sie haben alle Wanderungen und Ausflüge super mitgemacht, aber Wasser und Sand sind einfach nicht zu toppen.

Frage Auf welches Gepäckstück hättet ihr nicht verzichten wollen, und was hätte auch zu Hause bleiben können?

Ein Großteil unserer Kleidung, man braucht einfach nicht so viel im Urlaub. (Auch weil es in jeder Unterkunft eine Waschmaschine gab.)

Frage Eine schwierige Situation:

Unsere erste Finca war sehr idyllisch, aber abgeschieden, was die Wege zum Einkaufen oder auch für Ausflüge auf dem kurvenreichen La Palma oftmals sehr lang gemacht hat.

Frage Eine besonders schöne Situation:

Eine Wanderung in der Cumbrecita, traumhaft schön und für die Kinder ein kleines Wander-Abenteuer.

Frage Was hat euren Kindern am besten gefallen?

Der Strand und das Meer bei Tazacorte und das Whale Watching, wir haben Wale und Delfine gesehen.
Auf Madeira die Fahrt mit den traditionellen Korbschlitten.

Frage Ganz konkret: eure Top-Ten-Liste bitte!

La Palma:
- Casa Strelicia, Cueva del Agua (wunderschönes Ferienhaus)
- Restaurant Azul, El Castillo (tolles Essen, traumhafter Blick und Sonnenuntergang – unbedingt reservieren)
- Salinen von Teneguia
- Whale Watching bei Tazacorte

AIDA Kreuzfahrt:
Teneriffa, der Teide Nationalpark (eine faszinierende Landschaft)
Lanzarote (tolle Insel, grüne Lagune, Mirador del Rio)

Frage Hat euer eingeplantes Reisebudget ausgereicht?

Die Kreuzfahrt hat unsere Reise natürlich doch etwas teurer werden lassen als anfangs geplant. Aber nach drei Wochen Selbstversorgen war die Woche auf dem Schiff auch eine schöne Erholung für die Mama ;-)

Frage Eure Spartipps?

Flüge wirklich gut vergleichen, wir haben bei drei verschiedenen Anbietern gebucht und fast 700 € gespart.

Frage Was würdet ihr beim nächsten Mal anders machen?

Viel weniger Kleidung mitnehmen.

Frage Könnt ihr euer Reiseziel als Reiseziel mit Baby oder kleinen Kindern weiterempfehlen?

Ja, wir würden immer wieder mit den Kids nach La Palma fliegen. Man muss sich allerdings bewusst sein, dass man sich um die Freizeitgestaltung der Kinder selbst kümmern muss.

Frage Euer Fazit: Was ist eure wichtigste Lektion von dieser Reise?

Es war eine wunderschöne Reise, mit tollen Erlebnissen für uns Eltern, vor allem aber für die Kinder.
So eine lange Zeit an fremden Orten ist für die ganze Familie ein tolles Erlebnis.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,33 von 5 (bei 3 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

sechs + 1 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige