Reisebericht WeltreiseGeburt auf der Reise: Familie im Wohnmobil durch Balkan und Asien

Familie Winkler reiste mit einem Kind los und kehrte mit zwei Kindern wieder. Ein Familienreise-Abenteuer: im Wohnmobil durch den Balkan, auf Huckelpisten durch Russland und Mongolei, zur Wassergeburt nach Indien.

von sosidaso

Familie Winkler in der Mongolei © sosidaso

Familie Winkler in der Mongolei

© sosidaso

Reisebericht verfasst von

sosidaso
am 23.02.2015

Informationen zur Reise

Reiseziel: Weltreise
Reiseroute: Italien, Balkan, Schweiz, Russland, Mongolei, Indien
Urlaubsort: Weltreise
Reisedauer: länger als 1 Jahr
Teilnehmer: 2 Erwachsene, 1 Baby, 1 Kleinkind

Frage Bitte stellt euch kurz vor!

Wir waren zu Reisebeginn 30, 31 und 4 Jahre alt. Nach einem Jahr kam auf der Reise unser “Huckelbaby” dazu.

Frage Was hat euch auf die Idee für eure Reise gebracht?

Viel zu viel Arbeit in den letzten Jahren mit viel zu wenig Familienleben. Und unsere Reiselust. Simons Traum war es, einen Bus selbst auszubauen. Wir schafften alle drei mit an unserem gemütlichen Heim und freuten uns auf die Einfachheit, das Reduzieren aufs Wesentliche, die Freiheit, hinzurollen, wo man will und natürlich auf gemeinsame Zeit.

 

Frage Warum habt ihr euch gerade für dieses Reiseziel entschieden?

Wir hatten zu Beginn der zwei Jahre kein Ziel. Erst in den Balkan, dann sehen wie es verläuft. Es entwickelte sich alles erst unterwegs.

 

Frage Wie sah eure Reiseroute aus?

Deutschland – Italien – Österreich – Ungarn – Rumänien – Bulgarien – Griechenland – an der Adria zurück – Schweiz – D – Polen – Ukraine – Russland – Mongolei – Indien

 

Frage Wie viel Vorbereitung war für die Reise nötig?

Nötig wäre deutlich weniger gewesen, als wir uns vorher über alles Mögliche detailgenau informiert haben! Einreisebestimmungen, große Medizinkiste an Bord, Wagen tipptopp – alles klar.

 

Frage Fliegen, lange Autofahrten, Windeln kaufen und Kind bei Laune halten: Wie hat das alles geklappt?

Fliegen ist langweilig, da hilft fast nur Filme gucken oder vorlesen. Fahrstrecken auf Europas guten Straßen waren langweilig, wir haben dann Geschichten erzählt, Hörspiele gehört und geknetet. Sobald die Strecke huckelig wurde, hatten wir alle Riesenspaß! Wenn wir langsam fuhren, spielte unser Sohn in seiner Ecke Lego oder anderes. Wir schraubten unsere Ansprüche zurück und verglichen nicht mehr mit gewohnter Qualität oder Produkten: Man bekommt an vielen Orten Windeln und Babybrei. Wir bevorzugten das Selbstkochen in eigener Küche (vor allem in Asien).

 

Frage Euer ultimativer Geheimtipp?

Schlammvulkane in Rumänien – ein Matschetraum für jedes Kind, kalte Schlammlava fließt langsam die Kegel hinunter, Brodeln im Krater.
…und die Mongolei überhaupt: freilaufende Tiere, Natur pur und relativ harmlos, Knochen überall zu finden, sehr vielfältiges Land – da kann ein Kind Kind sein.

 

Frage Auf welches Gepäckstück hättet ihr nicht verzichten wollen, und was hätte auch zu Hause bleiben können?

Wir hätten weniger Spielsachen mitnehmen brauchen. Unser Sohn war so glücklich und kreativ mit allem, was er in der Natur fand! Wir waren froh, dass wir bis in die Mongolei mit eigener Toilette an Bord gereist sind ;) und über unsere gut sortierte Apotheke.

 

Frage Eine schwierige Situation?

Es gab anstrengende Momente (Kranksein, Organisation unterwegs). Aber sämtliche Arztbesuche sind gut ausgegangen ;) . Krankheiten gut geheilt.

 

Frage Eine besonders schöne Situation?

Die Begeisterung unseres Sohnes mitzuerleben, wie er die Natur entdeckt. Da war besonders die Mongolei faszinierend für ihn. Feuertanz unseres Sohnes um das Lagerfeuer am Canyon in der Mongolei: Adler über uns, Wäsche aufgeleint vorm Bus, Kartoffeln und Zwiebeln in Alu in der Glut, Anne wilden Rhabarber schnibbelnd, mit Baby im Bauch… Wassergeburt in Indien. Da waren wir berührt, wie sich innerhalb kürzester Zeit alles gefügt hat!

 

Frage Meckereckchen: Worüber habt ihr euch auf eurer Reise auch mal geärgert?

Grenzübergangsprozedere, preislich übers Ohr gehauen zu werden

 

Frage Was hat eurem Kind/euren Kindern am besten gefallen?

Natur überall. Besonders Olymp, Schlammvulkane, Fossilien ausklopfen an der Wolga, Mongolei.

 

Frage Ganz konkret: eure Top-Ten-Liste (Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Geheimtipps etc.) bitte!

1. Schlammvulkane in Rumänien

2. Zotter-Chocolaterie Österreich

3. Höhlenbesuche in Rumänien: Scarisoara und Eis

4. WWOOFen mit Kids: Wir waren auf einer Oliven- und Tierfarm auf dem Peleponnes, dort gab es auch Kids.

5. Olymp bewandern

6. Busstellplatz auf 2.500 m am Timmelsjoch

7. Baikalsee

8. Mongolei, Amarbayasgalant und Chorgo

9. Indien, Goa: Cotigao Wildlife Parc

10. die wilde Wolga

 

Frage Hat euer eingeplantes Reisebudget ausgereicht?

Ja. Wir reisen low Budget, hat gepasst.

 

Frage Eure Spartipps?

einheimische Produkte kaufen, Ansprüche runterschrauben

 

Frage Was würdet ihr beim nächsten Mal anders machen?

Mehr Plan im Voraus. (Dann hätten wir bei der letzten Tour eine organisierte Chinadurchfahrt zeitlich noch geschafft.)

 

Frage Könnt ihr euer Reiseziel als Reiseziel mit Baby oder kleinen Kindern weiterempfehlen?

Rumänien: ein natürliches Land mit herzenslieben Menschen. Griechenland: schön, vielfältig, lecker, Strand. Russland: ewige Strecken durchs Grüne, liebe, einfache Menschen. Mongolei: tiptop für Kids. Indien: hygienisch schwierig, teils heiß, sehr vielfältig.

 

Frage Euer Fazit: Hat euch eure Reise etwas „gebracht“ – was ist eure wichtigste Lektion von dieser Reise?

Vertrauen und Intuition! Reisen in der Schwangerschaft über die Huckelpisten Sibiriens in die einsame Stille der Mongolei hat immer wieder in uns “gerührt”, wir hatten stets ein sehr gutes, klares Gefühl bei dem Unternehmen. Kinder Kinder sein lassen: Schlamm und Begeisterung schaffen Lebenslust :) , Infragestellen alter Lebensmuster, It’s time to live now!

 

Web http://www.visisino.blogspot.de

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,07 von 5 (bei 14 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

3 + = vier

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige