Reisebericht WeltreiseWeltreise mit Baby

Mit sieben Wochen schon auf Weltreise?! Wir sind mit unserem Baby einfach aufgebrochen, und bisher ist alles viel einfacher als gedacht. Hier sind unsere Tipps!

von Gastautor

Weltreise mit Baby

Weltreise mit Baby

© Anonym

Reisebericht verfasst von

Gastautor
am 08.08.2016

Informationen zur Reise

Reiseziel: Weltreise
Reiseroute: Jetzt Europa, später Asien und später ???
Urlaubsort: Weltreise
Reisedauer: länger als 1 Jahr
Teilnehmer: 2 Erwachsene, 1 Baby

Frage Bitte stellt euch kurz vor!

Wir gingen auf Weltreise, als unser Baby sieben Wochen alt war. Mein Mann ist selbstständig und kann vom Laptop aus überall arbeiten. Ich habe 1,5 Jahre Elternzeit genommen. Und so begann die Reise :-)

Frage Was hat euch auf die Idee für eure Reise gebracht?

Die örtliche Unabhängigkeit von beiden Seiten.

Frage Wie habt ihr eure Reiseziele ausgewählt?

Wir waren zwar schon früher viel als Backpacker unterwegs, aber die Länder verändern sich ja und es ist unmöglich, alles zu sehen. Darüber hinaus gibt es auch noch viele Länder, die wir noch nicht bereist haben.

Außerdem haben wir uns über Auslandskrankheiten informiert. So gab es auch eine Tabu-Liste.

Frage Wie sah eure Reiseroute aus?

Wir fingen in Europa an. In den ersten drei Lebensmonaten hat unser Baby bereits fünf Länder bereist. Als nächstes geht es nach Sri Lanka, Thailand, Bali, Java… Weitere Pläne haben wir nicht. Tipps nehmen wir gern an!

Frage Wie viel Vorbereitung war für die Reise nötig?

Wichtig war es mir, das Thema Impfen zu klären. In unserem Blog haben wir die wichtigsten Infos zusammengefasst. Ansonsten haben wir ein paar Gadgets bei Amazon bestellt und das war’s auch schon. Im Zweifel kann man alles entweder vor Ort kaufen oder online bestellen und ins Apartment oder Hotel schicken lassen – also “no worries” :-)

Frage Fliegen, lange Autofahrten, Windeln kaufen und Kind bei Laune halten: Wie klappt das alles bei euch?

Autofahren in den ersten drei Monaten war gar kein Problem. Seit zwei Wochen weint unser Baby auf längeren Strecken. Da nehme ich sie entweder aus dem Autositz, wenn man gerade nicht anhalten kann, oder wir machen halt Pause.

Frage Euer ultimativer Geheimtipp bisher?

Leucate in Südfrankreich war sehr schön entspannt und nicht von Touristen überlaufen. Toll zum Entspannen. Man kann von dort aus aber wunderschöne französische Städtchen besuchen, wenn man etwas mehr Trubel möchte ;-)

Frage Auf welches Gepäckstück könntet ihr nicht verzichten, was hätte auch zu Hause bleiben können?

Die Babytrage! Wir haben zwischendurch ein Paket nach Hause geschickt mit einigen Klamotten, die mir zu groß geworden sind und dem Baby zu klein. Je mehr man mitnimmt, desto mehr muss man ständig aus- und einpacken! Also lieber weniger ;-)

Frage Eine schwierige Situation:

Wir mussten eine U-Untersuchung und eine Folgeimpfung in Spanien machen lassen. Im Vorfeld dachte ich, das sei schwierig. Im Nachhinein hat sich alles einfacher erwiesen als gedacht. Der Arzt hat sich viel mehr Zeit für uns genommen als in Deutschland. Und auch die Impfung war unproblematisch und sogar kostenlos.

Frage Eine besonders schöne Situation:

Zu dritt zum ersten Mal am Strand, awwww!

Frage Meckereckchen: Worüber habt ihr euch auf eurer Reise auch mal geärgert?

Ein paarmal wurden wir auf Airbnb abgewiesen, weil Babys nicht erwünscht waren. Ich empfehle deshalb immer dazuzuschreiben, dass man mit Baby reist!

Frage Was hat eurem Baby bisher am besten gefallen?

Unser Baby ist jetzt knapp vier Monate alt. Ehrlich gesagt denke ich, dass ihm nur die Eltern wichtig sind. Man hat natürlich das Gefühl, dass es aufmerksam und neugierig seine Umgebung wahrnimmt.

Man macht so eine Reise schon eher für sich als für das Baby. ABER: Wir als Familie sind auf der Reise so viel entspannter – davon profitiert auch das Baby!

Frage Ganz konkret: eure Top-Ten-Liste bitte!

  • Top-Unterkünfte der Priorität nach: Airbnb, Fe-Wo direkt, Booking.com, Wimdu
  • Top-Orte: Leucate und Umgebung, Algarve, ländliches Frankreich (z. B. Vérin), Basel

Frage Hat euer eingeplantes Reisebudget ausgereicht?

Bisher sind wir gut ausgekommen. Wir haben unsere Wohnung untervermietet und lagen mit den bisherigen Buchungen leicht über unserer normalen Miete.

Frage Eure Spartipps?

Orientiert euch an Unterkünften, nicht an Orten. Im Prinzip ist es fast überall schön. Ich habe lieber eine schöne Wohnung drei Kilometer weiter weg, als eine weniger schöne und teurere am Zielort.

Frage Was würdet ihr beim nächsten Mal anders machen?

Weniger mitnehmen.

Frage Was ist bisher eure wichtigste Lektion von dieser Reise?

Beim Reisen – auch wenn der Partner vom Laptop weiter arbeitet – ist man viel entspannter. Sobald man loszieht, verflüchtigen sich alle Zweifel und alles geht viel einfacher als gedacht :-)

 

Web Unser Blog: http://nappy-nomad.com, unser Instagram-Kanal: @Nappy_Nomad_

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 2,80 von 5 (bei 5 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Skiurlaub mit Baby und Kleinkind, muss das sein?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

4 − eins =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige