BuchrezensionRezension: Reisehandbuch für Familien. Reisen mit Baby und Kind

Frauke Manninga hat unser Reisehandbuch rezensiert! Ihr Urteil: "KidsAway legt den ersten umfassenden Ratgeber zum Reisen mit Kindern auf dem deutschen Buchmarkt vor und gibt damit Familien ein Hilfsmittel für die gesamte Reise- und Urlaubsplanung an die Hand."

von KidsAway-Redaktion

Reisehandbuch für Familien

Reisehandbuch für Familien

© KidsAway.de

Nach „Fliegen mit Baby und Kleinkind“ ist das zweite KidsAway-Buch erschienen. Die Autorinnen Kerstin Führer und Jenny Menzel, beide reiseerprobten Mütter, Journalistinnen und Bloggerinnen, haben unzählige Informationen recherchiert, Tipps zusammengetragen und Pack- und Checklisten erstellt. Ein Standardwerk.

Ein Blick ins 11 Seiten lange Inhaltsverzeichnis des 481 Seiten langen Buchs lässt erahnen, dass sie ihre Ankündigung, einen umfassenden Ratgeber für Familienreisen vorzulegen, wahrgemacht haben. Nichts wurde ausgelassen, auch schwangeren Reisenden ist ein komplettes Kapitel gewidmet.

Das Buch ist dabei auf unterschiedliche Arten verwendbar: Man kann es als Nachschlagewerk und Informationsquelle nutzen, in dem man dank der übersichtlichen Struktur schnell das richtige Kapitel findet, um eine aktuell drängende Frage zu klären, alles zum Thema Skireisen mit Kindern zu lesen oder die Packliste für den nächsten Camper-Urlaub durchzuarbeiten. Oder man durchstöbert den Mittelteil des Buchs nach Inspiration für die richtige Urlaubs- und Unterkunftsart bzw. das perfekte Reiseverkehrsmittel für die eigene Familie.

 

„Dass Reisen eine tolle Sache ist, davon müssen wir Sie nicht überzeugen“

Den Autorinnen geht es vor allem darum, Familien so viele nützliche Informationen wie möglich zu geben, um die Familienreise zu einem Erfolg und tollen Erlebnis für alle Beteiligten zu machen. Sie haben keinen Reiseführer geschrieben und verzichten fast vollständig auf Empfehlungen spezifischer Zielländer, Ausflugstipps oder gar Reiseveranstalter. Stattdessen führen sie den Leser durch den gesamten Prozess des Reiseprojekts.

Das beginnt mit der Frage, wie man ein geeignetes Reiseziel findet, wer mitreist, wie man das Budget berechnet und schlussendlich die Reise bucht. Dabei erfährt man auch, welche Art Fragen man sich stellen muss, um zu einer guten Entscheidung kommen zu können. Neun Urlaubsideen werden detailliert vorgestellt und regen zum Ausprobieren an: Strandurlaub, Reisen in tropische Länder, Skireisen, Kreuzfahrten, All-inclusive-Reisen, Städtetrips, Wohnmobilreisen, Urlaub auf dem Bauernhof, Wanderurlaube und Fahrradreisen. Jede dieser Urlaubsideen ist vollgepackt mit Informationen und Checklisten, die enorm weiterhelfen, wenn man sich für eine dieser Ideen entscheidet.

Durch die Art des Urlaubs ist manchmal die Wahl des Verkehrsmittels oder der Unterkunft bereits vorgegeben. Dann braucht man nur noch das entsprechende Kapitel im Buch aufzuschlagen, um alles zu erfahren, was man beim Reisen mit dem Flugzeug oder dem Zug beachten muss, oder wie ein Urlaub in Ferienwohnung und Ferienhaus oder auf dem Campingplatz funktioniert. Wenn die Entscheidung noch aussteht, ob die Anreise eher zu Lande oder in der Luft erfolgen und ob die Familie doch lieber im Zelt statt im Hotel nächtigen sollte, auch dann können die ausführlichen Informationen zu diesen Transport- oder Unterkunftsarten enorm weiterhelfen.

 

Ich packe meinen Koffer

Ist die Entscheidung getroffen, geht es an die Reisevorbereitung. Ob Gesundheitsvorkehrungen, Reisedokumente oder Reiseausrüstung: Hier wird im Detail alles bearbeitet, was Familien bei der Reisevorbereitung wissen müssen. Kraxe oder Buggy, Insektenschutzmittel und Sonnenschutz, selbst an eine Übersicht gängiger Babyphoneapps wurde gedacht. Ein besonderes Extra sind die vielen Packlisten, die sich ganz hinten im Buch für jede erdenkliche Reiseart finden. Wer jetzt noch was vergisst: An Kerstin Führer und Jenny Menzel kann es jedenfalls nicht gelegen haben.

 

Wenn das Kuscheltier verloren geht

Sind Reiseplanung, -buchung und -vorbereitung abgeschlossen, bleiben natürlich noch einige offene Fragen, die das Reisen an sich betreffen. Auch diesem Thema hat das Autorinnenduo ein ausführliches Kapitel gewidmet. Was tun, wenn das Kuscheltier verloren geht? Wie reagieren bei Heimweh der Kinder nach Oma und Oma und den Freunden zuhause? Und wie zum Teufel auch mal Zeit zu zweit genießen? Auf alle diese und viele weitere Fragen gibt es zahlreiche kluge Antworten, Ideen und Anregungen.

 

Reisen mit Bauch

Ein letztes, wirklich hilfreiches Kapitel hilft Schwangeren auf Reisen, mit Checklisten etwa zum Autofahren und Fliegen, aber auch einer Übersicht über Beförderungseinschränkungen gängiger Airlines und Kreuzfahrtschiffreedereien. Und auch hier wurde eine Packliste erstellt. Oder hätten Sie daran gedacht, einen Zusatzgurt für den Flieger mitzunehmen oder Kleidung mitzuführen, in die Sie mit einem drei Wochen dickeren Bauch auch noch hineinpassen? Eben!

 

Was auch noch richtig gut ist

Der Ratgeber besticht aber nicht nur durch seine Fülle an Informationen, sondern auch durch das gelungene und übersichtliche Layout, den bewussten Verzicht auf Wiederholungen von bereits Vorhandenem (hier wird mit Querverweisen und Hinweisen auf Artikel der KidsAway-Website gearbeitet) und nicht zuletzt durch einen umfangreichen Index, in dem sich jeder Begriff findet, der einem zum Reisen mit Kindern in den Sinn kommen könnte.

Dazu sind die Texte gut lesbar, aufgelockert durch unzählige Zitate von Reisefamilien und eine Vielzahl schöner Fotos, die richtig Lust aufs Reisen machen. Außerdem sind im Buch 500 Spartipps enthalten, die alle durch besondere Markierungen hervorgehoben und somit nicht zu übersehen sind.

 

Fazit

Kerstin Führer und Jenny Menzel haben sich bereits vor Jahren dem Thema Reisen mit Kindern verschrieben und sind selbst viele Male mit ihren eigenen, insgesamt fünf Kindern gereist. Dabei sind ihnen Einwände und Kritik von außen nicht unbekannt und auch hier haben sie ein paar nützliche Antworten parat, unter anderem:

Was ist daran egoistisch, seinen Kindern die Welt zu zeigen und ihre Entwicklung zu fördern?

 

Genau, nichts! Also mit den Worten der Autorinnen:

Entdecken Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die Schönheit und Vielfalt unseres Planeten – im Tempo Ihrer Kinder und aus deren Blickwinkel. Damit Sie sich jetzt schon auf Ihre nächste Reise einstimmen können, hilft Ihnen dieses Buch.

 

 

Reisen mit Baby und Kind: Reisehandbuch für Familien

von Kerstin Führer und Jenny Menzel, KidsAway Verlag, Mai 2015, 478 Seiten, broschiert

Mit zahlreichen Farbfotos, Check- und Packlisten, Vergleichstabellen, Internetadressen, Insidertipps und Erfahrungsberichten sowie mit mehr als 500 Spartipps

ISBN 978 3981 703122

Preis: 29,80 Euro, erhältlich bei Amazon sowie im gut sortierten Buchhandel

 

 

Frauke Manninga berät Familien, die eine Fernreise oder Weltreise planen. Auf der Website ihrer Reiseagentur REISS AUS! family stellt sie viele weitere empfehlenswerte Bücher über das Reisen mit Kindern vor, alle selbst gelesen und rezensiert.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 4 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Wo verbringt ihr die Weihnachtszeit?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

3 + = sechs

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige