Ferien auf dem LandFamilienurlaub auf dem Bauernhof – so macht er allen Spaß

Kinder mögen Tiere und die Natur. In der Großstadt kommen sie damit aber kaum in Kontakt. Ein Urlaub auf dem Bauernhof gefällt aber nicht nur Großstadtfamilien. Wir sagen euch, was ihr beachten müsst, damit es euch allen „tierischen“ Spaß macht.

von KidsAway-Redaktion

Das Füttern von Tieren macht den meisten Kindern Spaß © Boggy - Fotolia.com

Das Füttern von Tieren macht den meisten Kindern Spaß

© Boggy - Fotolia.com

Egal ob Stadtpflanze oder Landei – zu den ersten Worten, die ein Kind spricht, zählen Tierlaute wie „miau“, „muuuh“, „wuff-wuff“ oder „mäh“. Dafür muss es einen Grund geben: Kinder jeden Alters fühlen sich in der Regel wie magisch von Tieren angezogen und verteilen liebend gern Fütter- oder Streicheleinheiten an Katzen, Hasen, Ziegen &Co.

Auch der Anblick von Kühen, Pferden oder Schweinen bringt kleine Augen zum Strahlen – vor allem Kinder aus der Stadt, die im Alltag wenig Berührungspunkte mit dem Land- und Tierleben haben. Doch nicht nur Familien aus der Großstadt macht ein Urlaub auf dem Bauernhof Spaß. Schließlich kommen auch Kinder, die mit ihren Eltern auf dem Land leben, nicht automatisch in Kontakt mit den typischen Bauernhofbewohnern.

In den Ferien auf dem Land fühlen sich große und kleine Kinder wohl – wir erklären euch, worauf ihr achten müsst, damit es auch für Mama und Papa eine erholsame Zeit wird, wenn ihr euch für einen Familienurlaub unter Tieren und in der Natur entscheidet.

 

Was euch im Urlaub auf dem Bauernhof erwartet

Ferien auf dem Land sind für Kinder ein Riesenspaß und, wenn ihr eure gemeinsame Zeit auf einem bewirtschafteten Bauernhof mit Tieren verbringt, noch dazu eine lehrreiche Angelegenheit: Schließlich erfährt euer Kind, wo die Milch wirklich herkommt oder wer für die Produktion der Frühstückseier verantwortlich ist.

Erfahrungen sammeln – Stadtkinder können Einblicke in die Tierhaltung und Landwirtschaft bekommen und vor allem die Tiere hautnah erleben: süße Kälbchen oder Lämmer streicheln, sich selbst auf Eiersuche im Hühnerstall begeben, in Heubergen herumtoben und das Melken erlernen. Höchstwahrscheinlich darf euer Kind auch einmal auf dem Traktor mitfahren oder sieht – je nach Hofgröße – auch einen Milchlaster.

Aktivitäten - Manche Bauernhöfe bieten zusätzliche Spielangebote und Freizeitaktivitäten, wie eine Scheune zum Spielen (praktisch bei Regenwetter), Ausflüge oder Ponyreiten. Auf jeden Fall gibt es genug Platz zum Spielen und Herumtoben, ohne dass ihr auf den Verkehr achten müsst, gesunde Landluft und viel Natur.

Schmutzig werden erlaubt – Ein Familienurlaub auf dem Bauernhof ist generell keine „saubere“ Angelegenheit – denkt daran, wenn ihr die Koffer packt. Neue oder beste Kleider bleiben besser daheim im Schrank. Nehmt robuste Sachen mit, die auch schmutzig werden dürfen. Auch ungetragene Kleidung kann auf einem Bauernhof schnell den Geruch von Landluft und Kuhstall annehmen – packt ihr zu viel Wäsche ein, müsst ihr sie wahrscheinlich hinterher auch dann waschen, wenn sie gar nicht verwendet wurde.

 

ErfahrungsberichtKleidung für den Stall auswählen

Legt euch am besten zu Urlaubsbeginn Kleidung für den Stall bereit, die ihr immer dann tragt, wenn ihr entsprechende Aktionen durchführt – so könnt ihr die Geruchs- und Schmutzbelästigung in eurer Ferienunterkunft reduzieren.

 

Das alles klingt nach einem perfekten Urlaub, der Kinder glücklich und zufrieden macht? Meistens ist es auch für euch als Eltern eine entspannte Zeit, wenn es eurem Nachwuchs gefällt. Dennoch ist es wichtig, dass ihr auch auf eure Bedürfnisse achtet – vor allem, wenn ihr mit dem Landleben an sich weniger anfangen könnt.

Eine Wiese oder eine Terrasse mit gemütlichen Liegestühlen bietet euch Erholung, ein Fahrradverleih bereitet Sportvergnügen für Groß und Klein und wenn ein Badeteich direkt auf dem Gelände oder ein schöner See in der Nähe ist, kann das auch nicht schaden.

 

ErfahrungsberichtBauernhofurlaub am Meer

Speziell für Eltern, die ihren Kindern zwar gern einen naturnahen Urlaub mit Tieren ermöglichen wollen, aber selbst doch in den Genuss von Sommer, Sonne, Strand und Meer kommen möchten, bietet sich ein Bauernhofurlaub am Meer, etwa in Spanien oder Portugal an.

 

Familienurlaub auf dem Land: pro und contra

Bevor ihr euch für einen Urlaub auf dem Bauernhof entscheidet, solltet ihr euch überlegen, was dafür und was dagegen spricht – auch wenn es allgemein so ist, dass sich Kinder dafür begeistern, ist jede Familie anders.

 

Das spricht für einen Urlaub auf einem Hof:

  • Ein bewirtschafteter Bauernhof bietet jede Menge Eindrücke: Ein Kalb wird geboren, Eier werden gelegt, das Heu wird mit dem Traktor transportiert – das live zu erleben, ist etwas ganz Besonderes.
  • Die Atmosphäre auf einem Bauernhof ist in der Regel zwanglos und entspannt.
  • Viele Höfe liegen so abgelegen, dass eure Kinder sich frei bewegen können, ohne dass ihr auf Autos & Co. achten müsst.

 

Ferien auf dem Land sind aber nicht in jedem Fall empfehlenswert:

  • Nicht alle Kinder mögen Urlaub auf dem Bauernhof – vor allem Kleinkinder können sich überfordert fühlen oder Angst bekommen, was den (ungewohnten) Umgang mit Tieren angeht.
  • Gibt es in eurer Familie Allergiker? Speziell wenn einer von euch eine Tierhaarallergie hat, könnte das bei Bauernhofferien ein Problem werden.
  • Wenn ihr als Eltern am Stallleben nicht gern teilnehmen wollt, kann es für euch langweilig oder unkomfortabel werden.

Seite 1/2Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,00 von 5 (bei 4 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

drei + 8 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige
Kinderfreundliche Ferienhaus-Ausstattung mit Wickelkommode
In diesem Ferienhaus sind Familien mit Babys und Kleinkindern willkommen!

Das Ferienhaus Stranddüne in Baabe auf Rügen ist speziell für Familien mit Babys und Kleinkindern ausgestattet worden. Es gibt ein eigenes Kinderzimmer mit Spielzeug, Wickelkommode und Gitterbettchen. Die Eltern können sich in der hauseigenen Sauna oder dem Whirlpool entspannen, während die Kleinen im Kinderzimmer schlafen. In der Nebensaison sind die Mietpreise sehr familienfreundlich! weiter