Spielideen für Kinder auf ReisenBaby-Spiele für die Reise10 bewährte Reise-Fingerspiele für die Kleinsten, die ihr ganz einfach lernen könnt – und ein Bonus für die Größeren

Mit Kartenspielen oder iPad-Apps können sich Babys auf der Autofahrt oder im Flugzeug noch nicht beschäftigen. Müssen sie auch nicht - schließlich habt ihr jetzt ein paar tolle Fingerspiele auf Lager, mit denen die Reisezeit wie im Flug vergeht!

Teil 14 von 16 der Serie Spielideen für Kinder auf Reisen

von KidsAway-Redaktion

Mit Fingerspielen könnt ihr schon die Allerkleinsten bespaßen © drubig-photo - Fotolia.com

Mit Fingerspielen könnt ihr schon die Allerkleinsten bespaßen

© drubig-photo - Fotolia.com

Was ihr unterwegs – ob im Auto, im Flugzeug oder beim Warten im Restaurant – mit euren Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter spielen könnt, dazu haben wir euch auf KidsAway.de schon viele Anregungen gegeben.

Die Kleinsten wollen aber auf Reisen ebenfalls gern beschäftigt werden. Viel beliebter als dudelnde Aktivitätsspielzeuge oder Bilderbücher zum Anknabbern sind bei Babys gemeinsame Spiele mit Mama oder Papa.

Fingerspiele sind aber nicht nur ein lustiger Zeitvertreib – sie erweitern den Wortschatz, fördern die Konzentration und regen die Sinne an. Keine falsche Scham: Beim Aufsagen oder Vorspielen sollt ihr alle Register ziehen, an den passenden Stellen lauter und leiser werden und gern auch entsprechende Gesichter schneiden. Je häufiger ihr ein Fingerspiel gemeinsam spielt, desto besser – euer Kind kann bald mitsprechen und -spielen und gewinnt dadurch auch an Selbstvertrauen.

Nehmt euch die Zeit, den Text, die Melodie und/oder die entsprechenden Bewegungen auswendig zu lernen, bevor ihr eurem Kind ein Fingerspiel präsentiert. Wenn die Reime nicht passen oder ihr zwischendurch abbrechen müsst, weil ihr den Text vergessen habt, geht die Faszination am Fingerspiel verloren. Auch wenn anfangs außer einem milden Lächeln keine Reaktion kommt: Euer Kleinstes merkt sich alles, was ihr sagt und beginnt irgendwann, selbst mitzusprechen. Meistens mit unnachahmlich süßen Fehlern ;-)

Auch andersherum solltet ihr vorsichtig sein: Wird ein Fingerspiel zu spannend oder bekommt euer Baby gar offensichtlich Angst, dann mildert eure Performance ab.

Ein paar einfache Fingerspiele sind schnell gelernt und bei allen Babys und Kleinkindern der Hit – versprochen!

 

Finger-Weltreise

Alle Finger meiner Hand/ gehen auf die Reise.Finger einer Hand hin und her bewegen
Der Daumen fährt nach Australien,Daumen zeigen
der Zeigefinger nach Italien.Zeigefinger ausstrecken
Der Mittelfinger fährt nach Afrika,Mittelfinger ausstrecken
der Ringfinger fährt nach Panama.Ringfinger ausstrecken
Der kleine Finger fährt zum Nil,kleinen Finger ausstrecken
und trifft dort ein Krokodil!erschrocken schauen
Da kriegt er einen Schreck/und sucht sich ein Versteck.Finger zur Faust schließen und unter der anderen Hand verstecken

 

Die kleine Schnecke Max

Die kleine Schnecke Max/wollt’ sich die Welt besehn.Hand zur Faust machen und Zeige- und Mittelfinger als Fühler ausstrecken
Nahm’s Häuschen huckepack/und sagt auf Wiedersehn.andere Hand zur Faust machen und auf die Schnecke setzen
So vierzehn Tag lang/kroch sie geradeaus.langsam auf dem Tisch oder dem Bauch des Kindes vorwärts kriechen
Dann hatte sie genug/verschwand im Schneckenhaus.die “Haus-Hand” verdeckt die Schnecke

 

Ein Fingerspiel für Regentage

Wenn die Regentropfen/auf die Trommel klopfen/klingt es so!während des Sprechens mit den Fingern auf den Tisch oder eine Handtrommel klopfen
Wenn die Regentropfen/auf den Boden klopfen/klingt es so!auf den Boden klopfen
Wenn die Regentropfen/auf die Beine klopfen/klingt es so!auf die Oberschenkel klopfen
(…beliebig fortsetzen mit weiteren Trommelflächen)

 

Das gefährliche Krokodil

Was kommt denn da, was kommt denn da? Das Krokodil aus Afrika.mit Daumen und Fingern ein schnappendes Maul darstellen
Sperrt sein Maul weit auf, sperrt sein Maul weit auf, und sagt: Jetzt fresse ich die/den… auf!Krokodilfinger nähern sich drohend dem Kind
Doch die Mama, die sagt: Nein!andere Hand greift um die schnappenden Finger
Krokodil, lass das sein, sonst kommst du in die große Kiste rein!eine Hand steckt die andere Hand unter den Tisch oder unter den Pullover

 

Ist euer Kleines mutig, kann es das Krokodil später auch selbst in die Kiste stecken.

 

Schaukellied für Bootstouren

Ich schaukel auf dem Wasser, erst nach links und dann nach rechts.Kind sitzt kuschelig auf dem Schoß des Vortragenden, beide blicken in dieselbe Richtung
Die Winde wehn, die Wellen gehn, mein Boot fährt übers Meer.gemeinsames sanftes Schaukeln
Ich werfe meine Netze, erst nach links und dann rechts.gemeinsam werfende Bewegung nach links und rechts machen
Die Winde wehn, die Wellen gehn, mein Boot fährt übers Meer.gemeinsames sanftes Schaukeln
Ich schaue übers Wasser, erst nach links und dann nach rechts.gemeinsam nach links und rechts schauen, Augen mit einer Hand beschatten
Die Winde wehn, die Wellen gehn, mein Boot fährt übers Meer.gemeinsames sanftes Schaukeln
Ich wink den andern Fischern, erst nach links und dann nach rechts.gemeinsam nach links und rechts winken
Die Winde wehn, die Wellen gehn, mein Boot fährt übers Meer.gemeinsames sanftes Schaukeln
Ich hole meine Netze ein, erst nach links und dann nach rechts.gemeinsam mit den Händen die Netze heraufziehen
Die Winde wehn, die Wellen gehn, mein Boot fährt übers Meer.gemeinsames sanftes Schaukeln

 

Roadtrip für Babys

Ein kleines Auto hält vor unserem Haus.eine Faust hochhalten
„Ich fahre mit!“, ruft der dicke Pit.Daumen zeigen
„Ich steige auch ein!“, ruft der dünne Hein.Zeigefinger zeigen
„Macht Platz!“, ruft der lange Max.Mittelfinger zeigen
Und dann noch die Trude, die will nach Buxtehude.Ringfinger zeigen
„Die Türen zu!“, ruft Klaus.kleinen Finger zeigen
„Sonst fallen wir alle wieder raus!“Faust machen

 

Fingerspiel im Gebirge

Dort oben auf dem Berge – 1, 2, 3ein Finger zeigt nach oben, beide Arme bilden einen Berg, dann mitzählen mit den Fingern
Da tanzen viele Zwerge – 1, 2, 3alle Finger tanzen hin und her, dann mitzählen mit den Fingern
Da unten auf der Wiese – 1, 2, 3ein Finger zeigt nach unten, dann mitzählen mit den Fingern
Da schläft ein dicker Riese – 1, 2, 3zusammengelegte Hände an die Wange halten (deutet Schlafen an), einen dicken Bauch zeigen, dann mitzählen mit den Fingern

 

Diesen Spruch sagt ihr dreimal nacheinander auf: zuerst in normaler Lautstärke, dann ganz leise und zum Schluss lautlos, nur mit Lippenbewegungen. Beim dritten Durchgang ruft ihr dann die letzte Zahl „Drei” laut heraus.

 

Winter-Fingerspiel

Schnee, Schnee, Schnee, wohin ich seh’,Die Finger beider Hände zappeln von oben nach unten
fällt mir von oben auf den Kopf.Die Finger klopfen sanft auf den Kopf (des Vortragenden!)
Fällt auf die Stirn,Die Finger klopfen auf die Stirn
kitzelt die Nase,Die Finger kitzeln die Nase
solange, bis ich kräftig blase.einmal kräftig Richtung Nase pusten
Dann wirbeln die Flocken weg von mirDie Finger zappeln weg und …
und eine kommt vielleicht zu dir.… kitzeln das Kind durch/tippen das Kind an.

 

Der Fisch im Meer

Ein Fisch, der schwimmt im großen Meer.Handflächen aneinanderlegen und vor das Kind halten
Schwimmt in den Wellen hin und her.Hände bewegen sich zusammen hin und her
Schwimmt tief hinunter und hinaufHände zusammen in Bögen heben und senken
und taucht dann wieder auf.Hände zusammen über den Kopf heben
Klappt auf das Maul und schnappt nach Luft,Hände vorn auseinander- und wieder zusammenklappen
taucht wieder ein – blubb, blubb, blubb, blubb.Hände verstecken sich hinter dem Rücken des Kindes, unter einem Kissen etc.

 

Two little apples

Two little apples, hanging on a tree.zwei Fäuste in die Luft über das Kind halten (die Äpfel)
Two little apples, smiling at me.lächeln
I shook that tree as hard as I could.Kind sanft rütteln und schütteln
Down came the apples.Fäuste in den Schoß des Kindes fallen lassen
Hmm, they were good!in einen Apfel beißen, Bauch reiben

 

Hier könnt ihr eurer Pantomimen-Spielfreude vollen Lauf lassen und nebenbei ein wenig Englisch mit eurem Baby üben. Wetten, es versteht, was ihr auf Englisch sagt?

 

Bonus für die Großen: Der Bus

Fingerspiele trainieren Wahrnehmung, Feinmotorik und viele andere Fähigkeiten © ilfotokunst - Fotolia.com

Fingerspiele trainieren Wahrnehmung, Feinmotorik und viele andere Fähigkeiten

© ilfotokunst - Fotolia.com

Dieses Mitsing-Lied eignet sich für ältere Kinder, die Spaß daran haben, mitzusingen und sich selbst neue Strophen auszudenken.

Auf einer kurzen oder langen Busfahrt, aber auch im Auto oder im Zug ist dafür genug Zeit. Achtet nur darauf, dass eure Sitznachbarn nicht allzu sehr genervt werden!

Die Räder vom Bus drehn sich rundherum, rundherum, rundherum,

die Räder vom Bus drehn sich rundherum, durch die ganze Stadt.

 

Die Wischer vom Bus machen wisch, wisch, wisch, …

Die Bremsen vom Bus machen quietsch, quietsch, quietsch, …

Die Leute im Bus schaukeln hin und her, …

Der Fahrer vom Bus sagt „Nach hinten gehen!“, …

Die Kinder im Bus machen bla, bla, bla, …

Die Babys im Bus machen wäh, wäh, wäh, …

Die Omas im Bus machen pst, pst, pst, …

Die Lichter vom Bus gehen an und aus, ….

Die Türen vom Bus gehen auf und zu, …

Mit welchen Fingerspielen beschäftigt ihr eure Reise-Babys?

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 1 Stimmen)

Die komplette Serie Spielideen für Kinder auf Reisen

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentar (1)

  • Finde diese Fingerspiele toll. Genau wie bei Kinderreimen haben Kinder einen Riesenspaß dabei. Sie lernen ganz leicht neue Wörter und können sich auf Grund des Reimschemas das Gelernte ganz einfach behalten.

    Wir haben hier eine Seite aufgebaut, die genau solche Lernansätze konsolidiert.

    http://sprachspielspass.de/fingerspiele/

    Hier gibt es auch noch viele interaktive Sprachlernspiele für Kinder. Würde mich freuen einmal zu hören wie ihr sie findet.

    Lieben Gruß aus Berlin
    Johannes

    Antworten | 16. Dezember 2015

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

− 5 = drei

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige