EditorialDas Leben und der Spaß enden nicht, nur weil die Familie größer geworden ist!

Es gibt viele gute Gründe, mit seinen Kindern auch schon im Baby- und Kleinkindalter auf Reisen zu gehen. Bei uns ist es die Freude am Reisen im Allgemeinen, die auch nach Geburt unseres Sohnes Paul nicht abgebrochen ist. Warum sollten wir nicht weiter auf Reisen gehen und die Schönheit der Welt gemeinsam mit unserem kleinen Sohn entdecken?

von KidsAway-Redaktion

Kerstin Führer mit Familie in Südafrika © KidsAway

Kerstin Führer mit Familie in Südafrika

© KidsAway

von Kerstin Führer

Das Leben und der Spaß enden nicht, nur weil die Familie größer geworden ist! Ganz im Gegenteil – unsere Erfahrung ist, dass das Reisen zusammen mit den Kleinen noch schöner ist als vorher.

Bei der Planung unserer ersten Flugreise mit unserem damals sechs Monate alten Sohn stellte ich fest, dass es wenig Informationen zum Thema Reisen mit Babies und Kleinkindern gibt: Die Reisebüro- und Hotlinemitarbeiter der Veranstalter und Fluglinien gaben mir oft widersprüchliche Auskünfte (oder sagten gar, dass gewisse Dinge nicht gingen, obwohl ich dann mit etwas Hartnäckigkeit eine Lösung fand), die Internetseiten der Anbieter halfen oft auch nicht weiter und im Internet selbst gab es wenig aktuelle Informationen zum Thema. Auch ein gutes Buch konnte ich nicht finden.

Ich war auf der Suche nach einer Informationsquelle, die konkrete Tipps und Anleitung für das Reisen mit den ganz Kleinen bietet, ohne sich zu sehr auf Allgemeinplätze zurückzuziehen. Ich wollte konkrete Handlungsempfehlungen, Ratschläge, Checklisten, Erfahrungsberichte.

Bei Gesprächen mit befreundeten Familien stellte sich heraus, dass diese ebenso viele offene Fragen hatten. Also wuchs die Idee, die teils aufwändig recherchierten Informationen, die ich über die letzten Jahre zum Thema gesammelt habe, anderen interessierten Eltern von Babies und Kleinkindern zur Verfügung zu stellen.

Hier ist es also - das Online-Magazin zum Thema Reisen mit Baby und Kleinkind!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der regelmäßigen Lektüre. Bitte helfen Sie aktiv mit, dass dieses Online-Magazin eine lebendige und informative Informationsquelle wird, indem Sie Beiträge und Artikel aktiv mit Ihren eigenen Erfahrungen und Tipps ergänzen und so mit den anderen Lesern teilen! Jetzt mitmachen!

Ihre Kerstin Führer

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,00 von 5 (bei 5 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Wohin wollt ihr 2017 mit eurer Familie reisen? (bis zu 5 Antworten sind möglich)

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentare (2)

  • Ich finde, dass alles was einem selber Freude bereitet, auch den Kindern Spaß machen wird, wenn man es ihnen nur zutraut.Für einen selber verändert sich nicht das Reiseziel, sondern die Art etwas zu erkunden. Man hat noch eine Perpektive mehr – das ist doch toll!! Wir machen alle unsere Städtereisen mit unserem Sohn seit er knapp 4 ist und es ist einfach wunderbar!

    Antworten | 20. Oktober 2014
  • Natascha P.

    Wir sind das erste Mal verreist als unsere Kleine ca. 3 Monate alt war. Waren übers Wochenende in München. Haben da 1x den Zoo besucht und 1 x Sealife, unsere Kleine war begeistert! Sie ist immer mit dabei, ohne Kind wird nicht verreist, obwohl ich viele kenne die selbst ein Baby übers Wochenende bei Oma und Opa abschieben und alleine ein Wellness Wochenende verbringen.

    Antworten | 21. Mai 2012

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

1 + fünf =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige