Wohin Familien in 2013 verreisenDie wichtigsten Reiseziele für Familien mit Baby und Kind

(23.05.2013) In 2013 darf der Urlaub mit der Familie gern auch ins Ausland gehen. Lediglich 12 Prozent aller deutschen Familien planen, in 2013 ihren Familienurlaub in Deutschland zu verbringen. Und rund ein Drittel (30 Prozent) zieht es sogar samt Baby und Kind in die weite Ferne an exotischere Ziele in Übersee. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der Familienreisecommunity KidsAway.

von KidsAway-Redaktion

Viele Familien, viele Destinationen

Auffällig ist die starke geografische Streuung der Wunschreiseziele. Zur Auswahl standen mehr als 40 Urlaubsländer. Wenn auch etwa jede zehnte Familie ihren nächsten Familienurlaub in Deutschland verbringen will, so plant mehr als drei Viertel der deutschen Familien (85 Prozent) einen Urlaub fernab der Heimat. Europäische Ziele stehen bei mehr als der Hälfte (58 Prozent) hoch im Kurs. Aber auch exotischere Reiseziele wie Thailand, Neuseeland, Australien, Indischer Ozean und die Karibik finden sich immerhin im Mittelfeld der langen Wunschliste.

 

Deutschland weiterhin auf Platz 1

Ähnlich wie im statistischen Durchschnitt aller Deutschen bleibt auch für Familien mit Kindern Deutschland das beliebteste Reiseziel. Auch ohne Flug sind alle Ferienorte innerhalb des Heimatlandes bequem mit dem eigenen PKW erreichbar. Wohl ebenfalls aus diesem Grund setzt etwa jede zehnte Familie (12 Prozent) Deutschland ganz oben auf die Hitliste der Familien-Reiseziele 2013.

 

Silber und Bronze für Spanien und die Türkei

Nur mit geringen Abweichungen untereinander belegen Spanien und die Türkei mit jeweils 10 Prozent die Plätze 2 und 3. Nicht verwunderlich, denn viel Sonne, günstige Preise und kilometerlange Sandstrände zum Spielen und Toben für die Kleinen bieten hier hervorragende Rahmenbedingungen für einen gelungenen Familienurlaub. Und mit einer durchschnittlichen Flugzeit von zwei bis vier Stunden sind diese Urlaubsdestinationen am Mittelmeer auch mit Baby und Kleinkind noch komfortabel zu erreichen. Sowohl mit Auto als auch mit dem Flugzeug ist das viertplatzierte Reiseziel Italien (8 Prozent) immer noch gut erreichbar für Familien.

 

Überraschungssieger USA und Polen

Mit immerhin noch sieben Prozent belegt mit den USA ein Fernreiseziel den fünften Platz auf der Hitliste der beliebtesten familienfreundlichen Urlaubsdestinationen. Mehr als die Hälfte der USA-reisenden Familien wählt hierbei ein Reiseziel in den Sonnenstaaten Florida oder Kalifornien. Das ganzjährig gute Klima, der günstige Wechselkurs sowie abermals die unendlich langen Sandstrände sind wohl die Hauptanreize für eine solche weite Reise mit Baby oder Kleinkind.

Polen belegt mit noch 2 Prozent einen guten 14. Platz auf der Beliebtheitsskala unter reisenden Familien mit Kind. Hier locken offenbar die schönen Ostseestrände und das noch günstige Preisniveau.

 

Für die repräsentative Umfrage „Reiseplanung: Wohin wollt ihr 2013 mit eurer Familie verreisen?“ befragte KidsAway.de 2407 Familien mit mindestens einem Kind. Die kompletten Umfrageergebnisse zu den beliebtesten Reisezielen für Familien im Jahr 2013 finden Interessierte im Umfragenarchiv (www.kidsaway.de/umfragen) bei KidsAway.de.

 

Über KidsAway.de

KidsAway.de ist die wohl beliebteste Online-Reisecommunity für Familien mit Baby und Kleinkind. Pro Monat nutzen mehr als 30000 Eltern www.kidsaway.de für die Planung des nächsten Familienurlaubs. Eine Vielzahl hilfreicher Tipps, kostenlose Checklisten und Ratgeber sowie nützliche Reisevollmachten stehen zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung. Eltern können sich im Reiseforum mit anderen Eltern über ihre Reiseerfahrungen austauschen und hilfreichen Rat für die nächste Reise mit Baby und Kind einholen. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht.

 

Info-Grafiken:


Pressekontakt:

Kerstin Führer
KidsAway.de
Telefon: (0176) 23 74 68 19
Email:
Internet: www.kidsaway.de

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 7 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare erlaubt

Anzeige