Reisebericht FinnlandFinnland für Mückenallergiker

Erst Helsinki, dann Birkenwälder, Holzvillen und eine Insel voller Mumintrolle: Unsere Liebe zu Finnland beginnt an der Südküste.

von MariaBettina

Ferienhaus bei Hanko © MariaBettina

Ferienhaus bei Hanko

© MariaBettina

Reisebericht verfasst von

MariaBettina
am 14.06.2013

Informationen zur Reise

Reiseziel: Skandinavien
Reiseroute: Helsinki - Hanko - Naantali
Urlaubsort: Finnlands südliche Ostseeküste
Reisestart: August 2011
Reisedauer: 2 Wochen
Teilnehmer: 2 Erwachsene, 1 großes Kind, 1 Teenager

Wir wollten nach Finnland. Unbedingt. Wären schon längst dagewesen, wenn wir nicht ein genetisch vererbtes Handicap gehabt hätten: Mückenallergie bei Vater und jüngerer Tochter. Die Lösung schwante uns nach einigen Helsinki-Trips der Mutter: Finnlands Südküste! In Helsinki begegnet man nur selten einer Mücke; warum sollte das andernorts an der Ostseeküste anders sein? Schließlich sind vor allem die Tausende nordischer Binnenseen Paradiese fürs Stechvieh.

Also fliegen wir. Zuerst nach Helsinki: eine tolle Stadt, auch für Kinder. Viel Wasser, ein entspannter Lebensrhythmus, Bootsausflüge zur nahen Festungsinsel Suomenlinna oder sogar nach Tallinn, wunderbare Konditoreien, familiengeeignete Museen. Für ein paar gemütliche Hauptstadttage mit Familie ist Helsinki ein gutes Pflaster. Außerdem gibt es an jeder Ecke Design-Highlights zu entdecken, die auch Kindern Spaß machen – wie die berühmten bunten Marimekko-Blumen.

Zweites Ziel nach vier Helsinki-Tagen: Hanko an Finnlands südwestlicher Ostseeküste. Ein traditioneller Ferienort – aber ein finnischer Ferienort. Das heißt: klein, kein Rummel, ein paar Geschäfte und Restaurants, wunderschöne Holzvillen. Unser Ferienhaus liegt außerhalb; in einem Laubwäldchen und mit Blick aufs Meer. Holz außen, Holz innen, jede Menge Platz und eine Sauna. Fantastisch, dort am Abend vom Nichtstun zu relaxen. Die Kinder spielen, das Haus wäre ein Boot.

Nach einer Woche geht es weiter durch die Schärenlandschaft bis in den Ort Naantali. Hier wartet die große Attraktion der Reise: die Muminwelt, ein Themenpark, der den Mumintrollen aus Tove Janssons großer Kinderbuchreihe gewidmet ist. Ein beschaulicher, in die Natur eingebetteter Themenpark auf einer zu Fuß erreichbaren Insel. Weit weg von allen Disneyländern dieser Welt. Zum Abschluss der Reise noch ein Abstecher nach Turku mit seiner Mischung aus Jugendstil und herber Nachkriegsarchitektur, dann fliegen wir zurück aus einem Land mit cooler Kultur, magischer Natur und langen Sommernächten. Das Mückenaufkommen hielt sich in Grenzen.

Mehr Geschichten, Ideen und Tipps rund um die Themen Reisen mit Kindern und Kunst mit Kindern findet Ihr auf meinem Blog.

 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,75 von 5 (bei 4 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Wohin wollt ihr 2017 mit eurer Familie reisen? (bis zu 5 Antworten sind möglich)

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

6 − = eins

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige