Bezahlen im UrlaubSplitwise & Co: Mit diesen Split Bill Apps Rechnungen und Ausgaben teilen

Split Bill Apps wie Splitwise sind mobile Anwendungen, mit denen ihr die oft mühsame manuelle Aufteilung von Ausgaben und Rechnungen auf mehrere Personen automatisieren könnt.

von KidsAway Redaktion

  • 2
    Shares

Split Bill Apps - Splitwise & Co Rechnungen und Ausgaben aufteilen

Hattet ihr auch schonmal das Problem, im Urlaub Rechnungen mit Freunden zu teilen zu müssen? Unsere Einschätzung: Vermutlich ja! Denn hin und wieder fahren viele von euch bestimmt auch mal gemeinsam mit anderen befreundeten Familien weg oder verbringen ein längeres Wochenende zusammen. In den meisten Fällen bezahlt dann zunächst die eine Familie die Rechnung im Restaurant und anschließend die andere den Eintritt in den Vergnügungspark. Dabei wird zwar darauf geachtet, dass sich die Kosten ungefähr entsprechen, wirklich genau ist das in den meisten Fällen aber nicht. Und bei vielen solchen Vorgängen wird es dann sehr schwierig. Abhilfe schaffen hier die so genannten Split Bill Apps wie z.B. Splitwise, mit denen ihr alle eure Ausgaben im Urlaub einfach sammeln und hinterher fair und gerecht aufteilen könnt.

Auch die Gesamtkosten eures Urlaubs lassen sich so ziemlich leicht erfassen.

In diesem Artikel möchten wir euch einmal die besten Split Bill Apps vorstellen und auch auf die wichtigsten Features eingehen… damit ihr eure Kosten in Zukunft nicht nur komplett im Blick habt, sondern auch direkt und mit geringem Aufwand zwischen mehreren Personen (oder Familien) aufteilen könnt.

Split Bill Apps: Was ist das genau?

Split Bill Apps sind mobile Anwendungen, mit denen ihr die oft mühsame manuelle Aufteilung von Ausgaben und Rechnungen auf mehrere Personen vermeiden könnt. Gerade in Situationen, in denen ihr  – wie z.B. bei einer Reise in einer größeren Gruppe – schnell mal die Übersicht darüber verliert, wer genau was bezahlt hat, sind diese Apps Gold wert.

Bewaffnet mit einer App wie Splitwise müsst euch nicht mit dem komplizierten Auseinanderrechnen von verschiedenen Ausgaben und Rechnungsbeträgen befassen. Das erledigt eine Split Bill App auf Knopfdruck automatisch. Stattdessen könnt ihr euren Urlaub mit Kids und Freunden richtig genießen.

Typische Funktionen von Apps zum Kosten teilen wie Splitwise

Es gibt inzwischen bereits eine Vielzahl an Apps zum Aufteilen von Ausgaben und Rechnungen wie Splitwise. Genauso vielfältig wie die App-Landschaft sind fast zwangsläufig auch die Funkionalitäten der verschiedenen Anwendungen.

Um also die richtige Split Bill App für euch zu finden, solltet ihr euch zunächst überlegen, welche Funkionen die App genau haben soll (oft ist weniger auch mehr… wie immer). Wenn ihr also z.B. einfach eure Rechnungen und Ausgaben tracken und zwischen mehreren Personen aufteilen möchtet, dann ist Splitwise für euch ideal. Wollt ihr weitergehende Funktionen nutzen, dann ist vielleicht eine andere App oder eine Premiumvariante passender.

Hier eine kurze Übersicht über die verschiedenen Funktionen, die möglicherweise relevant für euch sind.

Benachrichtigung bzw. Zahlungserinnerung

Wenn ihr schonmal die unrühmliche Aufgabe hattet, ausstehende Beträge von anderen Mitreisenden einfordern zu müssen, dann werdet ihr die Benachrichtigungs- bzw. Erinnerungsfunktion einer Split Bill App sehr zu schätzen wissen. Denn oft ist nichts unangenehmer, als andere daran zu erinnern, dass sie euch noch Geld schulden. Viele der Split Bill Apps haben deshalb eine freundliche Erinnerungsfunktion.

OCR zum Scannen von Rechnungen und Belegen

Diese spezielle Funktion ist besonders nützlich für alle die Benutzer, die größere Restaurantrechnungen teilen und bezahlen möchten. OCR ermöglicht es, Rechnungen einfach zu scannen, anstatt alle Details manuell in die App einzugeben. Eine gute OCR-Funktion ist deshalb ein großes Plus.

Restschulden direkt über die App begleichen

Ideal wäre es natürlich, wenn ihr direkt aus der Split Bill App heraus auch eure Restschulden begleichen bzw. die Zahlungen anderer entgegennehmen könntet. Dazu würde die App eine Schnittstelle zu einem Zahlungsdienstleister wie PayPal oder z.B. eine Kreditkartrenanbindung benötigen. Diese Funktionalität ist bei den meisten aktuell auf dem Markt befindlichen Apps zum Kosten teilen allerdings noch nicht inklusive.

Gerade wenn es um Urlaubsreisen geht ist es ja aber außerdem nicht so wichtig, direkt nach dem Restaurantbesuch abzurechnen. Hier ist (jedenfalls aus unserer Sicht) vor allem das regelmäßige Festhalten der Ausgaben und die richtige Aufteilung der Kosten für die Verrechnung am Ende der Reise wichtig.

Unsere Top 5 Apps zum Kosten teilen

Vor diesem Hintergrund haben für euch einmal die besten 5 Apps zum Thema „Rechnungen und Kosten bzw. Ausgaben teilen“ zusammengestellt.

Die Nummerierung ist allerdings nicht als explizites Ranking der Apps zu verstehen. Wir haben bisher nach einer Empfehlung Splitwise selbst getestet und waren damit sehr zufrieden. Die anderen Apps haben wir bisher zugegebenermaßen nur als „Trockenübung“ getestet. Hier haben uns vor allem Splid und Tab sehr gut gefallen.

#1. Splitwise (Rating 4,5 von 5)

Splitwise App

Splitwise ist vermutlich aktuell die bekannteste App zum Teilen von Ausgaben. Obwohl diese App für fast alle Arten von Rechnungen funktioniert, ist Splitwise besonders gut für den Umgang mit Restaurant-Rechnungen geeignet. Mit Splitwise können Benutzer jede Rechnung, die sie bezahlt haben, einfach eintragen. Splitwise berechnet dann automatisch wer wem wieviel schuldet und erinnert alle Teilnehmer daran, etwaige Schulden auszugleichen. Alternativ könnt ihr auch am Ende eurer Reise einfach eine finale Abrechnung erstellen und die Beträge ausgleichen.

In den USA gibt es darüber hinaus bereits eine Integration z.B. mit Paypal und Venmo, die das direkte Begleichen der ausstehenden Beträge über die App ermöglicht.

In der Pro-Version (Abos verfügbar im App-Store ab ca. 1 USD) gibt es noch ein paar Zusatzfeatures:

  • Speichern von Quittungen in der Cloud (10GB Speicherplatz)
  • OCR Integration für das einfache Scannen von Rechnungen und Belegen
  • Backups in JSON (vermutlich eher etwas für Programmierer)
  • Umwandlung von Rechnungen in verschiedenen Währungen
  • Budgeting Tool bzw. Einteilung der Ausgaben in verschiedene Kategorien
  • Durchsuchen der gesamten Ausgabenhistorie

In der Basisversion tut Splitwise also genau das was es soll und kommt ohne viel zusätzlichen Schnickschnack aus. Ein wesentlicher Nachteil im Vergleich zu den anderen Apps ist allerdings die Tatsache, dass die kostenlose Version keine Währungsumrechnung unterstützt.

#2. Splittr (Rating 4,9 von 5)

Splittr App

Die nächste Split Bill App ist Splittr. Vom Umfang her ist Splittr sehr ähnlich zur Basisfunktionalität von Splitwise.

Die Splittr App funktioniert so: Ein Benutzer erstellt eine Reise, ein Ereignis oder was auch immer, fügt individuelle Ausgaben hinzu, fügt dann beteiligte Personen hinzu und hält fest, wie viel jede Person bereits zur finalen Rechnung beigetragen hat. Splittr berechnet dann automatisch die aktuelle „Zahlungsbilanz“ aller Beteiligten und hält fest, wer wem wieviel schuldet.

Splittr stammt übrigens von einem deutschen Entwickler und ist deshalb standardmäßig auch auf deutsch verfügbar.

#3. Splid (Rating 4,9 von 5)

Splid ist eine weitere App zum Teilen von Kosten und Ausgaben. Vom Umfang her recht ähnlich zu den anderen Apps dieser Art. Schön ist hierbei vor allem die Möglichkeit des Downloads einer Zusammenfassung der Kostenaufstellung als PDF- oder Excel-Dokument.

Darüber hinaus funktioniert Splid sowohl online als auch offline. Heißt: Ihr könnt auch ohne Internetverbindung neue Rechnungen hinzufügen (am besten geht das ja immer direkt im Anschluss an die Ausgabe) und später einfach wieder mit der Cloud synchronisieren.

Weitere Features von Splid beinhalten die Übersetzung verschiedener Währungen sowie das ungleiche Aufteilen von Rechnungen auf mehrere Personen.

Offenbar ist die App außerdem komplett kostenlos.

#4. Cost Split (Rating 4,6 von 5)

Cost Split ist ebenfalls eine sehr nützliche App zum Kosten teilen und grundsätzlich sehr übersichtlich aufgebaut. Cost Split beinhaltet neben den standardmäßig in jeder Split Bill App enthaltenen Funktionen (Kosten bzw. Rechnungen eingeben, auf verschiedene Benutzer aufteilen und Bilanzen berechnen) unter anderem die folgenden Features:

  • Offline Support
  • Hinzufügen von Fotos zu individuellen Einträgen (allerdings kein Scannen mittels OCR)
  • Ungleiche Aufteilung von Rechnungen
  • Unterstützung von Zahlungen
  • Regelmäßige Reports per Email
  • Verschiedene Währungen

Auch wenn die App übrigens als kostenlos dargestellt wird, wird offenbar nach 10 Einträgen eine einmalige Gebühr von 3 EUR für die vollumfängliche Nutzung der App verlangt.

#5. Tab (Rating 4,5 von 5)

Tab ist eine weitere App zum Kosten teilen. Tab funktioniert ganz simpel.

  • Als erstes macht ihr ein Bild von der Rechnung… Tab erkannt automatisch Preis und weitere Details
  • Anschließend weist ihr die einzelnen Elemente auf der Rechnung den verschiedenen Personen zu (hierbei können alle mit ihrem Smartphone mitmachen und die eigenen Orders selbst auswählen). Steuern und Trinkgelder werden automatisch anteilig auf alle umgelegt
  • Die Ausstände könnt ihr, wenn ihr wollt, direkt mithilfe der Integration mit Venmo (digitale Geldbörse von Paypal) oder auch in Cash begleichen. Alternativ könnt ihr aber auch erst später (z.B. nach dem Urlaub) einen Gesamtbetrag verrechnen

 

Fazit

Ausgaben im Urlaub ausgeglichen zu gestalten ist eine Herausforderung, mit der die meisten von uns hin und wieder einmal konfrontiert werden. Dabei ist die „Ich bezahle heute, du bezahlst dann morgen“ Herangehensweise oft ungenau.

So genannte Split Bill Apps, also Apps zum Kosten teilen, können uns dabei helfen, über einen längeren Zeitraum und viele verschiedene Zahlungen hinweg nachzuverfolgen, wer wieviel bezahlt hat und wer wem noch wieviel schuldet.

Zu den besten Apps zum Rechnungen bzw. Ausgaben teilen gehören Splitwise, Splittr, Splid, Cost Split und Tab.


  • 2
    Shares

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen

Das könnte dich auch interessieren

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

9 − = null

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige