Die fünf besten Campingplätze in Deutschland

Wenn ihr die Natur liebt und dieser einmal im Jahr besonders nahe sein möchtet, dann solltet ihr einmal über einen Campingurlaub nachdenken. In diesem Artikel findet ihr eine Auswahl von fünf sehr empfehlenswerten Campingplätzen in Deutschland.

von KidsAway Redaktion


Campingplätze Deutschland

Wegen der Corona-Krise ist es mit Reisen aktuell nicht weit her. Aber auch, wenn sich in einigen Wochen oder Monaten hier bei uns hoffentlich alles wieder etwas normalisiert hat, ist die große Frage, ob Auslandsreisen sofort wieder in vollem Umfang möglich sein werden. Deshalb bietet sich – ganz besonders in diesem Jahr – unter Umständen ein Urlaub im schönen Deutschland an.

Wenn ihr außerdem die Natur liebt und dieser einmal im Jahr besonders nahe sein möchtet, dann solltet ihr einmal über einen Campingurlaub nachdenken. In diesem Artikel findet ihr eine Auswahl von fünf sehr empfehlenswerten Campingplätzen in Deutschland.

Campingplatz Müllerwiese, Schwarzwald

Wandern durch endlose Natur – genau das und noch viel mehr bietet der Schwarzwald. Camper finden in Enzklösterle (gelegen zwischen Baden Baden und Stuttgart) einen kleinen Zeltplatz, der für seine herzliche Familienfreundlichkeit bekannt ist, den Campingplatz Müllerwiese.

Die Zeltplätze sind von den Wohnwagenplätzen getrennt, um Kindern eine sichere, autofreie Umgebung zu bieten. Der Campingplatz Müllerwiese wird in den Top-Listen verschiedener Blogs regelmäßig als einer der besten Campingplätze des Landes aufgeführt.

Der Campingplatz Müllerwiese ist unter anderem Eingangstor zu Attraktionen wie dem Urwaldpfad und den Hochmoorseen.

Camping- und Ferienpark Wulfener Hals, Ostsee-Insel Fehmarn

Der Campingplatz in Wulfen befindet sich auf einer Halbinsel. Ideal gelegenen zwischen dem Burger Binnensee, der als Surfrevier bekannt ist, und der weiten Ostsee, ist er nicht nur einer der beliebtesten Campingplätze von Schleswig-Holstein, sondern von ganz Deutschland.

Hier fällt es leicht, die sonnige Insel das ganze Jahr über zu genießen und das abwechslungsreiche Freizeitangebot für die ganze Familie zu entdecken.

Naturcamping Vulkaneifel, Manderscheid

Im Landschaftsschutzgebiet Vulkaneifel findet ihr viele der urwüchsigsten Wanderrouten des Landes. Der Campingplatz Naturcamping Vulkaneifel befindet sich direkt am Waldrand ca. einen Kilometer außerhalb der Ortschaft Manderscheid.

Der Park wurde terrassenförmig an einem Südhang angelegt. Alte Obstbäume, Hecken und Zwischenböschungen bieten Lebensräume für Tiere und Pflanzen und die Wege sind weitgehend nicht befestigt – ein perfekter Naturraum für Kinder.

Von hier aus habt ihr es außerdem nicht mehr weit bis zur Mosel und den Manderscheider Burgen.

Uhlenköper-Camp, Uelzen

Das Uhlenköper-Camp findet ihr in Uelzen, gelegen in der Nähe der Lüneburger Heide sowie auch grob zwischen den beiden Großstädten Hamburg und Hannover.

Im Uhlenköper-Camp findet ihr ein vielfältiges Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten. Von komfortabel bis einfach ist alles dabei. Was des gesamte Camp jedoch auszeichnet, ist der Fokus auf Nachhaltigkeit. Die Auszeichnung in der Kategorie „Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein“ auf der ADAC Camping Gala 2020 sagt doch eigentlich alles.

In Uelzen könnt ihr euren Kaffee auf der sonnigen Terrasse genießen. Die Kinder können das zugehörige Schwimmbad ausprobieren oder auch am nahe gelegenen Bächlein spielen. Die Umgebung bietet sich außerdem für eine ausgiebige Fahrradtour, entspannte Kanufahrten und vieles mehr an.

Wie ihr seht… das riesige Freizeitangebot in Uelzen bietet etwas für die ganze Familie.

Campingpark Heidewald am Feldmarksee, Münsterland

Bringt am besten eure Fahrräder mit, denn die Region rund um den Campingpark Heidewald bietet 4.500 km ausgeschilderte Radwege… kein Wunder, denn der Campingplatz gehört geografisch zur Stadt Sassenberg im schönen Münsterland ganz in der Nähe zu den beiden Städten Münster und Osnabrück.

Aber auch über das Fahrradfahren hinaus hat die Umgebung des Campingparks Heidewald eine Menge zu bieten. So könnt ihr beispielsweise in unmittelbarer Umgebung ein paar Bälle auf dem Golfplatz schlagen, im nahe gelegenen Badesee schwimmen gehen oder einfach nur die Kids die vielen Spielmöglichkeiten – Spielplätze mit Trampolinen usw. – ausprobieren lassen. Und natürlich könnt ihr euch die Städte Münster und Osnabrück im Rahmen eines kurzen Städtetrips ansehen.

Fazit

Wie ihr seht, müsst ihr nicht immer weit reisen, um ein schönes Sommerabenteuer zu erleben. Deutschland steckt voller wunderschöner Landschaften, die sich vor allem beim Campen besonders gut erleben lassen. An passenden Möglichkeiten mangelt es da auf keinen Fall.


Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

1 + = vier

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige