Familienurlaub in Coronazeiten: Macht das beste draus

Unsere Ferien werden auch in diesem Jahr wahrscheinlich noch einmal anders verlaufen, als es sich die meisten Familien wünschen. Reisebeschränkungen sorgen zumindest für die Osterferien dafür, dass Urlaub auf Balkonien ansteht. Auch für die Sommerferien macht sich bereits Skepsis breit. Eine richtig gute Zeit könnt ihr im Familienurlaub trotzdem haben. So werden die Ferien zu Hause zum echten Highlight.

von Gastautor


Familienurlaub in Coronazeiten

Unsere Ferien werden auch in diesem Jahr wahrscheinlich noch einmal anders verlaufen, als es sich die meisten Familien wünschen. Reisebeschränkungen sorgen zumindest für die Osterferien dafür, dass Urlaub auf Balkonien ansteht. Auch für die Sommerferien macht sich bereits Skepsis breit. Eine richtig gute Zeit könnt ihr im Familienurlaub trotzdem haben. So werden die Ferien zu Hause zum echten Highlight.

Gemeinsam Ferienpläne schmieden

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Was gibt es Schöneres, als gemeinsam Pläne für die nächsten Ferien zu schmieden und schon Wochen vorher von der gemeinsamen Auszeit zu träumen. Auch wenn die meisten Familien in diesem Jahr ihren Urlaub zu Hause verbringen werden, gibt es viele spannende und lustige Aktivitäten für die Ferien. Auch in den eigenen vier Wänden und in der näheren Umgebung gibt es viel zu Erleben und zu Entdecken.

Damit die Ferien ein Quell der Vorfreude bleiben, sollten Familien unbedingt auch jetzt wieder gemeinsam planen und sich auf all die kleinen und großen Aktivitäten freuen, die den Familienurlaub zu einer ganz besonderen Zeit machen können. Je nach Alter der Kinder kann ein Familienrat eine gute Idee sein. Dabei setzen sich alle gemütlich zusammen und sammeln Ideen für die freien Tage. Jeder darf seine eigenen Vorstellungen mit einfließen lassen und gemeinsame Aktivitäten vorschlagen.

Die Wünsche und Vorschläge können zum Beispiel auf einem großen Urlaubsplakat gesammelt werden, das anschließend noch gemeinsam schön gestaltet und an einem gut sichtbaren Ort in der Wohnung aufgehängt wird. So bleiben die schönen Vorhaben immer im Blick und sorgen für jede Menge Vorfreude.

Eine andere Idee ist es, die Ferienwünsche aller Familienmitglieder auf kleine bunte Zettel zu schreiben und diese in ein großes Glas zu geben. Wenn die Ferien begonnen haben, wird an jedem Tag, an dem gemeinsame Unternehmungen anstehen, ein Zettel aus dem Glas gezogen. Das kann zum Beispiel am Frühstückstisch geschehen. Beim gemeinsamen Frühstück lässt sich dann besprechen, wie der Plan in die Tat umgesetzt werden kann.

Ihr benötigt noch ein paar konkrete Anregungen für eure eigene Ferienplanung? Dann wäre vielleicht als Einstieg die Ideenliste das Richtige, die wir bei Babelli.de gefunden haben.

Hier sind ein paar Highlights, die die Ferien garantiert auch zu Hause unvergesslich machen.

Schatzsuche im Wald starten

Kinder lieben Schatzsuchen. Im Wald gibt es viele spannende Dinge zu entdecken. Mit Becherlupe, Kompass und Co. wird die Schatzsuche zu einem spannenden Abenteuer. Eltern, die gerne kreativ sind, können die Schatzsuche selbst vorbereiten. Dafür ist allerdings ausreichend Zeit und Ideenreichtum erforderlich.

Fertige Schatzsuchen gibt es auch im Internet zum Download, zum Beispiel unter schnitzeljagd-ideen.de. Auch bei den verschiedenen Anbietern für Geocaching gibt es meist spezielle Kategorien für spannende Schatzsuchen mit Kindern.

Zur richtigen Vorbereitung auf das Abenteuer gehören natürlich bequeme Kleidung, nützliche Hilfsmittel wie Bestimmungsbücher zu Pflanzen und Tieren, Lupe, Kompass, Pinzette, Kamera und Fernglas, kleine Sammelbehälter und natürlich spannende Rätselfragen. Besonders schön sind für Kinder zusammenhängende Geschichten, die thematisch auf ihr Interessensgebiet und ihre Altersstufe abgestimmt sind und sie mit kleinen Rätseln Schritt für Schritt zum Ziel führen. Damit sich die Mühe auch wirklich lohnt, sollten Eltern dafür sorgen, dass am Ende der Schatzsuche auch ein echter Schatz steht. Hier ist natürlich etwas Geschicklichkeit gefragt, damit der Schatz auch unbemerkt den Weg zu seinem Bestimmungsort findet.

Eine Schatzsuche eignet sich natürlich auch für andere Orte als den Wald. Wichtig ist, dass es ausreichend Versteckmöglichkeiten für Hinweise gibt, dass der Weg für kleine Schatzsucher problemlos zu bewältigen ist und dass die Umgebung genug Spielraum für spannende Entdeckungen lässt.

Mottoparty feiern

Eine Mottoparty ist immer ein Highlight. Dabei macht die gemeinsame Vorbereitung genauso viel Spaß wie das eigentliche Fest. Ob draußen im Garten oder in der Wohnung, überall lässt sich die passende Stimmung zaubern.

Bei der Auswahl des Mottos sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Piraten, Ritter, Prinzessinnen, Magie, Märchen oder ein Film, eine Serie oder eine Hörspielreihe, auf die die Kinder gerade besonders stehen, fast alles taugt zu einer guten Mottoparty.

Neben der passenden Dekoration und kreativen Kostümen sollten natürlich auch die Partysnacks dem Motto angepasst sein. Inspirationen gibt es in großer Auswahl im Internet. Übrigens ist es gar nicht notwendig, teure Kostüme oder Partydekoration zu kaufen. Viele lustige Ideen lassen sich mit wenig Material selbst umsetzen. Schließlich kann das Ausrichten einer Mottoparty genauso viel Spaß machen wie das Feiern. Ein paar tolle Inspirationen gibt es auf Pinterest.

Ein Restaurantbesuch zu Hause

Schick essen gehen ist momentan nicht möglich. Ein Restaurantbesuch lässt sich aber auch zu Hause erleben. Der Esstisch wird schick eingedeckt, inklusive Kerzen, hübschem Geschirr und Servietten. Mit einem Zuckerrand, Schirmchen und Strohhalm wird jedes einfache Trinkgefäß zum Cocktailglas. Aus verschiedenen Saftkreationen, Sirup und einem Schuss Sahne lassen sich köstliche Kindercocktails und Bowlen zaubern.

Die Speisen werden natürlich stilecht von der Speisekarte gewählt. Eine Speisekarte lässt sich schnell selbst basteln. Dabei sollten natürlich nur Gerichte zur Auswahl stehen, die die Gäste gerne essen und die sich auch recht schnell und unkompliziert zubereiten lassen. Eine Dessertkarte darf in einem guten Restaurant natürlich nicht fehlen.

Aber auch die Gäste sollten sich Mühe geben. Für einen echten Restaurantbesuch wirft man sich in Schale. Also rein in die schicken Klamotten und auch die Haare dürfen ordentlich frisiert sein. Wenn Mama und Papa dann als Ober zu Tisch bitten, wird der Abend garantiert zu einer schönen Ferienerinnerung.

Ältere Kinder dürfen übrigens gerne selbst aktiv werden und Mama und Papa einen Restaurantbesuch zu Hause ausrichten.

Stadtrundfahrt machen

Egal, wie lange man schon in einer Stadt wohnt, es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Die Ferien zu Hause sind die perfekte Gelegenheit, um sich die Besonderheiten der eigenen Heimat anzusehen.
Wenn geführte Stadtrundfahrten nicht möglich sind, kann es auch mit dem eigenen Auto, Fahrrad oder zu Fuß losgehen.

Das zuständige Tourismusbüro oder das Rathaus stellen gerne Informationen zur Verfügung, mit denen Familien vor der eigenen Haustür auf Entdeckungsreise gehen können. Die Kamera für schöne Erinnerungsfotos darf natürlich nicht fehlen. Nach diesem Ausflug nehmt ihr die täglichen Wege bestimmt ganz anders wahr.

Ein Picknick am See

Bei einem Picknick am See kommt echtes Urlaubsfeeling auf. Ein schönes Fleckchen ist bestimmt schon nach kurzer Anfahrt erreichbar. Natürlich sollten eine bequeme Decke und viele Leckereien eingepackt werden. Damit jeder auf seine Kosten kommt, dürfen auch ein paar Spielideen oder ein gutes Buch mit dabei sein. Ballspiele, Wurfspiele und dergleichen machen in schöner Umgebung gleich nochmal so viel Spaß.

Selbst gebastelte Boote zu Wasser lassen

Diese Aktivität lässt sich prima mit dem Picknick am See kombinieren, ist aber auch für jeden Spaziergang am Bach gut geeignet. Selbst gebastelte Boote zu Wasser lassen ist ein Highlight. Natürlich sollten die Kunstwerke wirklich handgemacht sein, denn ein Teil des Abenteuers besteht darin, die Seetauglichkeit des eigenen Kahns zu erproben. Auf ruhigen Gewässern wie einem See sollte das Boot mit einem Antrieb versehen werden, damit es sich von der Stelle bewegt. Im Bach sorgt die Strömung dafür, dass es zügig vorangeht.

Bastel- und Bauanleitungen für seetaugliche Boote gibt es reichlich im Internet. Bitte nicht vergessen, eine ausreichend lange Halteleine am Boot zu befestigen, damit das Kunstwerk nicht auf nimmer Wiedersehen davontreibt.

Eine Karaokeparty

Singen macht Spaß. Gemeinsam singen erst recht. Eine Karaokeparty gehört deshalb zu den absoluten Highlights für die gemeinsame Ferienzeit. Ob mit einem entsprechenden Spiel für den Computer oder die Konsole oder einfach so, Karaoke bringt Stimmung. Es gibt auch Softwareversionen, die das Smartphone über eine App zum Karaokemikrofon machen, das sich mit dem Computer oder dem Smart TV verbinden lässt. Wer trifft jeden Ton und wer bringt mit seiner Performance die Fensterscheiben zum Klirren? Findet es gemeinsam heraus.

Eis selber machen

Eis gehört zu den Geschmäckern, die Ferien erst zu Ferien machen. Köstliche Eiskreationen lassen sich mit wenigen Zutaten zu Hause ganz leicht selber zaubern. Dafür ist noch nicht einmal eine Eismaschine notwendig. Saisonale und regionale Früchte, ein paar weitere gute Zutaten und genügend Platz im Gefrierfach reichen aus. Mit ein paar bunten Streueseln und Eiswaffeln ist der sommerliche Genuss perfekt.

Ein Fotoshooting für schöne Erinnerungen

Schöne Erinnerungen gehören zu jedem Urlaub dazu. In Zeiten von Smartphone-Kameras halten wir gerne jeden schönen Moment im Bild fest. Auch wenn es in diesem Jahr nicht auf große Urlaubsreise geht, haben die gemeinsamen Ferien es verdient, dass sie als schöne Erinnerungen festgehalten werden.
Sucht euch eine schöne Location und macht eine ausgiebige Fotosession mit vielen Momentaufnahmen und bewussten Posen. Das schafft nicht nur bleibende Erinnerungen, sondern macht auch viel Spaß. Die schönsten Schnappschüsse sollten natürlich später einen Ehrenplatz im schönen Bilderrahmen finden oder in einem Fotobuch hübsch in Szene gesetzt werden.

Ein Lagerfeuerabend

Ein Lagerfeuer ist perfekt geeignet für milde Abende im Frühling und Sommer. So ein Lagerfeuerabend macht Ferien zu Hause zu etwas ganz Besonderem. In der Feuerschale oder auf einem anderen sicheren Untergrund lassen sich die knisternden Flammen mit wenigen Zutaten entfachen. Besonders toll wird der Lagerfeuerabend natürlich, wenn es die passenden Leckereien, wie Stockbrot, Würstchen und Marshmallows gibt. Vielleicht spielt ja sogar jemand aus der Familie Gitarre und sorgt für das perfekte Lagerfeuerfeeling? Dieses Highlight solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Die Recherche und Erstellung dieses Textes wurden durch einen externen Redakteur vorgenommen und stammen nicht aus der eigenen Redaktion.


Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

6 + = zwölf

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.