Kreuzfahrt-TippsWie ihr für eure Familie die richtige Kreuzfahrt bucht

Kreuzfahrten werden bei Familien mit Kindern immer beliebter. Damit eure erste Kreuzfahrt rundum toll wird, haben wir hier wertvolle Tipps für euch, worauf ihr bei der Wahl eurer Kabine achten solltet und auf welchen Schiffen ihr eine passende Kabine findet.

von KidsAway-Redaktion

Bei der Kreuzfahrt-Buchung sind viele Punkte zu beachten © Brocreative - Fotolia.com

Bei der Kreuzfahrt-Buchung sind viele Punkte zu beachten

© Brocreative - Fotolia.com

Dass eine Kreuzfahrt auch mit Kindern Spaß machen kann, davon haben wir euch hoffentlich schon überzeugt.

Nachdem ihr über die kinderfreundlichen Angebote vieler Veranstalter informiert seid und wisst, welche Routen für eure erste Kreuzfahrt mit Kind am besten geeignet sind, haben wir noch eine Reihe von Tipps für euch, die ihr bei der Buchung beachten solltet.

Die richtige Kabine für eure Familie wählen

Auch wenn ihr nur ein Kind (oder gar nur ein kleines Baby) dabei habt, solltet ihr nicht am falschen Ende sparen. Eine größere Kabine empfiehlt sich für jede Kreuzfahrt mit Kind. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Wahrscheinlich habt ihr recht viel Gepäck dabei, das ihr in eurer Kabine verstauen und abstellen müsst. Zwar überraschen die modernen Schiffe mit cleveren Ideen zur Ausnutzung des Raumangebots, aber ein Buggy lässt sich nicht in den Wandschrank quetschen.

Bestimmt soll euer Kind in der Kabine auch noch ein wenig Platz zum Spielen, Herumkrabbeln oder -laufen haben. Auf 13 Quadratmetern, auf denen noch mehrere Betten und Abstellschränkchen stehen, wird das schwierig.

Schöne Aussicht - aus der richtigen Kabine © Flickr/brownpau

Schöne Aussicht - aus der richtigen Kabine

© Flickr/brownpau

Und schließlich wollt ihr auf einer Kreuzfahrt, wo man euch von morgens bis abends verwöhnt, die Nacht nicht getrennt von eurem Partner in einem schmalen Einzelbett oder gar übereinander in einem Pullman-Bett verbringen. ( Pullmann-Betten sind ausklappbare Oberbetten, die tagsüber an der Wand verstaut werden.)

Ob ihr eure Kinder kostenfrei mit in die Kabine nehmen könnt, hängt ebenfalls vom Platzangebot ab. Braucht ihr ein Zustellbett oder wollt ihr ein Reisebett für euer Baby aufstellen, solltet ihr euch vorher unbedingt beim Veranstalter erkundigen, ob dieses überhaupt in die Kabine passt. Auf einigen Schiffen kann es hier durchaus eng werden.

Mit mehreren Kindern bieten sich die geräumigeren Balkonkabinen an. Hier könnt ihr gemütlich sitzen, während die Kleinen schlafen, und müsst nicht auf dem Bettrand hocken oder euch auf das Babyphone verlassen.

Um eine Balkonkabine für vier Personen zu ergattern, müsst ihr allerdings rechtzeitig buchen. Vor allem die deutschen Anbieter haben nicht viele davon auf ihren Schiffen.

Seid ihr mehr als vier Personen oder wollt ihr euren größeren Kindern ein wenig Privatsphäre zugestehen, kommt ihr um die Buchung mehrerer Kabinen nicht herum. Vor allem die amerikanischen Schiffe sind darauf eingestellt und bieten oft Kabinen an, die mit Verbindungstüren ausgestattet sind. Das ist praktisch und bequem – achtet aber darauf, dass eure Kinder dann als erste und zweite Person in der Extrakabine oft keinen Kinderrabatt mehr bekommen.

 

TippNeuere, große Kreuzfahrtschiffe haben mehr Balkonkabinen, die im Verhältnis dann auch günstiger sind als auf älteren Kreuzfahrtschiffen.

 

Oberdeck oder Unterdeck?

Wo liegen die besten Kabinen für Familien? © Flickr/Helgi Halldórsson

Wo liegen die besten Kabinen für Familien?

© Flickr/Helgi Halldórsson

Für die Wahl der passenden Kabine für eure Familie solltet ihr außerdem über die richtige Lage an Bord nachdenken. Interessanterweise hängt beides zusammen: Je höher das Deck ist, desto teurer sind die dort liegenden Kabinen. Auf den oberen Decks sind außerdem die meisten Außenkabinen mit Balkons ausgestattet.

Wenn ihr euch für eine Balkonkabine entscheidet, solltet ihr die Schiffsseite mit den meisten Sonnenstunden wählen (mit Hilfe des Routenplans und der markierten Fahrtrichtung könnt ihr das einfach herausfinden).

Auch wenn der Preis keine Rolle spielt (oder ihr ein Schnäppchen-Angebot findet): Lasst euch trotzdem nicht verleiten und wählt lieber eine Kabine, die in der Schiffsmitte liegt. Diese finden sich eher auf den unteren und mittleren Decks.

Der Grund: Hier sind die Schiffsbewegungen am wenigsten spürbar. Das ist wichtig, wenn ihr oder eure Kinder zu Seekrankheit neigt (oder das noch gar nicht wissen könnt, weil es eure erste Kreuzfahrt ist). Früher sagte man den „unteren“ Klassen nach, sie wären weit von den Aussichtsdecks entfernt und zu nah am Maschinenraum. Auf modernen Schiffen, die mit Fahrstühlen ausgestattet sind und gut isolierte Wände haben, spielt das keine Rolle mehr.

Vermeiden solltet ihr allerdings Kabinen, die am Bug des Schiffes liegen, oder am Heck auf dem untersten Passagierdeck. Hier kann es beim An- und Ablegen oder direkt über der Schiffsschraube doch einmal lauter werden.

 

TippSchaut auf dem Deckplan nach, wo eure Wunschkabine liegt: Direkt neben den Crew-Bereichen, unter dem Pooldeck oder in der Nähe von Restaurants kann es zeitweilig ebenfalls lauter werden.

 

Übersicht: Kabinenangebot der größten Kreuzfahrtanbieter für Familien

Hier ist nicht viel Platz für lebhafte Kinder © Flickr/weisserstier

Hier ist nicht viel Platz für lebhafte Kinder

© Flickr/weisserstier

AIDA: bietet für Familien Innenkabinen auf allen Schiffen und Außenkabinen auf allen Schiffen außer der AIDAcara an. Die Viererkabinen sind mit Pullman-Betten, teilweise auch mit Sofabetten ausgestattet. Auf den neueren Schiffen können auch Juniorsuiten und Suiten für vier Personen und auf Anfrage auch für ein zusätzliches Baby gebucht werden. Außerdem gibt es auf jedem AIDA-Schiff Kabinen mit Verbindungstür.

Carnival Cruise Line: bietet auf allen Schiffen geräumige Innen- und Außenkabinen für vier Personen (auf Wunsch auch Kabinen mit Verbindungstür) und Suiten für Familien mit bis zu fünf Personen an.

Celebrity: Hier findet ihr je nach Buchungskategorie und Schiffsklasse Viererkabinen mit Sofa- oder Pullman-Betten, auch mit Verbindungstür, jedoch keine Kabinen mit Platz für mehr als vier Personen.

Color Line: Die Luxus-Fährschiffe bieten Außen- und Innenkabinen sowie Suiten für zwei Personen mit zwei Extra-Kinderbetten an. Neben Kabinen mit Verbindungstür gibt es auf der Color Magic und auf der Color Fantasy auch 2×2-Personen-Kabinen für bis zu fünf Personen, allerdings gegen Aufpreis.

Costa: Viererkabinen gibt es auf allen Schiffen, viele mit Balkon. Größere Kabinen findet ihr nur auf einigen Schiffen und nur auf Anfrage. Der Clou ist aber: Separate Kinderkabinen könnt ihr zu günstigen Sonderpreisen buchen.

Disney Cruise Line: Auf allen Schiffen ist in den Viererkabinen ein Bereich für die Kinder per Vorhang abtrennbar, auch in Balkonkabinen. Für fünf Personen gibt es Familiensuiten.

Hapag Lloyd/Europa 2: Auf diesem Luxusschiff gibt es generell nur Suiten. Alle haben Balkons oder Verandas. In die Familien-Appartements passen allerdings nur je vier Personen.

MSC: Neben den gängigen Viererkabinen mit Pullman- und Sofabetten könnt ihr auf einzelnen Schiffen auch große Kabinen und Super-Familienkabinen für bis zu sechs Personen buchen.

Norwegian: Für Familien mit bis zu vier Personen bietet der Veranstalter auf allen Schiffen Familieninnen- und Außenkabinen, mit Pullman-* oder Sofabetten. Neben Minisuiten (das sind größere Balkonkabinen) können Großfamilien auf einigen Schiffen Penthouse- oder Familiensuiten mit zwei Schlafzimmern buchen.

Royal Caribbean: Viererkabinen (auch mit Balkon) findet ihr hier auf allen Schiffen , je nach Kabinenkategorie mit Pullman- oder Sofabetten. Für größere Familien mit bis zu 6 Personen werden Kabinen mit Verbindungstür oder auch Familiensuiten mit mehreren Schlafzimmern angeboten.

TUI Cruises: Auf allen Schiffen könnt ihr Kabinen für vier Personen mit Pullman-Betten buchen. Die unteren Betten lassen sich zusammenschieben, mitunter gibt es auch bequemere Schlafsofas. “Mein Schiff 1″ und “Mein Schiff 2″ bieten daneben Familien-Verandakabinen im Heck des Schiffes für fünf Personen an, auf “Mein Schiff 3″ und “Mein Schiff 4″ findet ihr Familienkabinen für sechs Personen.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,83 von 5 (bei 6 Stimmen)

Verwandte Artikel auf anderen Internetseiten (Trackbacks)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

drei − = 1

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige