ReiserechtSicherheit auf Reisen: von Stornierung, Reiserücktritt und „höherer Gewalt“

Der Umbruch in der arabischen Welt verunsichert auch hierzulande viele Menschen – nicht zuletzt, weil Reisen in beliebte Urlaubsländer nun schnell gefährlich werden können. Die wichtigsten Fragen zum Reiserecht.

von KidsAway-Redaktion

Reisen und Sicherheit - ein heißes Thema © racamani - Fotolia.com

Reisen und Sicherheit - ein heißes Thema

© racamani - Fotolia.com

Die Anschläge vom 11. September 2001 haben in der westlichen Welt eine Ära der Unsicherheit ausgelöst. Ob Terror in den USA, politische Unruhen in Thailand oder Ägypten oder Naturkatastrophen in Südostasien, Island und Deutschland – viele Familien machen sich Sorgen um die Sicherheit ihres Reiseziels, ihrer Reiseverkehrsmittels und vor allem ihrer Kinder.

Die häufigste Frage: Kann und sollte man eine gebuchte Reise antreten, wenn sich die politische Lage im Urlaubsland plötzlich verschlechtert? Wer legt fest, wann es zu „gefährlich“ wird? Und auch sehr wichtig: Bekommt man dann sein Geld zurück – und von wem?

Wir haben einige typische Fälle aus den letzten Jahren und dazu die Ratschläge von Reiserecht-Experten gesammelt. KidsAway übernimmt keine Garantie für die rechtliche Korrektheit oder gar die Durchsetzbarkeit von Ansprüchen nach unseren Beispielen – habt ihr ein konkretes Problem mit einem Reiseveranstalter, dann wendet euch auf jeden Fall an einen auf Reiserecht spezialisierten Anwalt!

Vorsicht: Hat man eine Reise bei einem Anbieter gebucht, der im Ausland sitzt, kommt eventuell kein deutsches Recht zur Anwendung!

Seite 1/6Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,70 von 5 (bei 10 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

+ sechs = 12

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige