Sicher durch die dunkle JahreszeitHerbst-Tipps für aktive Familien

Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit und bietet tolle Gelegenheiten für gemeinsame Familienaktivitäten – von Wanderungen in der Natur über gemeinsames Pilzesuchen und Beerensammeln oder Geocaching bis zu Städtetrips außerhalb der Hochsaison.

von KidsAway-Redaktion

Seite 4/4 Herbst-Check für Kinderwagen und Buggy

Kinderwagen herbstfest machen

Herbst-Check für den Kinderwagen: Widersteht er Wind und Regen? © Flickr/Essie

Herbst-Check für den Kinderwagen: Widersteht er Wind und Regen?

© Flickr/Essie

Kinderwagen sind für den Einsatz in der kalten Jahreszeit oft wenig geeignet. Schon beim Kauf könnt ihr darauf achten, dass euer Wunschwagen vier große, feststellbare Räder hat (manche Modelle bieten auch die Möglichkeit, verschiedene Rädertypen fix umzustecken). Damit manövriert es sich in Matsch und nassem Laub wesentlich besser.

Damit die Kleinen im Wagen nicht frieren, gibt es kuschelige Einsätze und Fußsäcke aus Schaffell, Plüsch und Wolle. Die beliebten Softtragetaschen isolieren von sich aus kaum, eine feste Kinderwagenwanne schützt viel besser vor Kälte. Die Tragetasche könnt ihr allerdings wesentlich einfacher mit ins Warme nehmen und sozusagen „vorwärmen“.

Buggys sind wesentlich leichter konstruiert als klassische Kinderwagen und bieten daher noch weniger Schutz vor Kälte und Nässe. Investiert hier auf jeden Fall in einen guten, wasserfesten Fußsack, in den euer Kind bis zum Hals hineinpasst. Ein Front-Reißverschluss erleichtert eurem Kind das Aussteigen und kann nach Wunsch geöffnet werden, wenn es doch wärmer sein sollte als erwartet. Und da es im Herbst gern und viel regnet, ist ein ausreichend großes Verdeck enorm praktisch – die wenigsten Kinder sitzen nämlich gern ständig unter der stickigen Regenplane, wo sie kaum etwas sehen.

Eine passende Regenplane für Kinderwagen und Buggy sollte trotzdem immer dabei sein, auch wenn ihr bei strahlendem Sonnenschein im Winter unterwegs seid. Zum einen schützt sie auch vor schneidendem Wind, zum anderen kann ein Wetterumschwung Schneefall mitbringen, und auch Schneeflocken sind am Ende nur: nass.

Für mehr Sicherheit an dunklen Herbst- und Wintertagen könnt ihr euer Gefährt noch mit Reflektoren zum Aufkleben und Anhängen aufpeppen – wenn der Kinderwagen an mehreren Stellen Licht reflektiert und mit einer eigenen Beleuchtung blinkt, werdet ihr von Autofahrern garantiert nicht übersehen. Kleine Blinklampen zum Anklicken oder mit Gummiband-Befestigung bekommt ihr für wenige Euro im Fahrradladen.

Die Zahl der Unfälle mit Kindern ist im Herbst und Winter jedes Jahr um ein Vielfaches höher als im Sommer. Aber mit ein paar einfachen Tricks und Verhaltensregeln könnt ihr dafür sorgen, dass eure Kids im Herbst sicher unterwegs sind – egal ob im Familienurlaub, auf Wochenendtour oder im ganz normalen Alltag.

Wir wünschen euch einen goldenen und möglichst trockenen Herbst!

 


Seite 4/4Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 2 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

− fünf = 3

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.