Strandurlaub mit Baby und Kind11 einfache und praktische Strand-Tricks für Familien

Ein Tag am Meer macht Kindern riesigen Spaß. Damit auch ihr Eltern eure Freude habt, zeigen wir euch elf superpraktische "Beach Hacks", die ihr bestimmt noch nicht kanntet.

von KidsAway-Redaktion

Seite 4/5 Tipp Nr. 7 und 8: Keine Chance für Sand

Nr. 7: Picknickdecke für Fortgeschrittene

Decke ohne Sand - mit einem Trick klappt das © Beach blanket von Andrew Malone unter CC BY 2.0

Decke ohne Sand - mit einem Trick klappt das

© Beach blanket von Andrew Malone unter CC BY 2.0

Eure Picknickdecke ist ständig voll mit Sand, der über die Kanten weht oder von kleinen Füßen daraufgetragen wird?

Versucht es mal mit einem großen, umgekehrt hingelegten Spannbettlaken. In die vier Ecken stellt ihr eure Taschen oder zusammengeknüllte Handtücher.

Die mit den Spanngummis versehenen Seiten rutschen so automatisch ein Stück nach oben und bilden eine schützende Stufe, über die der Sand nicht so schnell hineinweht und über die auch kein Kleinkram herausfallen und im Sand verschwinden kann.

Bonus: Krabbelbabys respektieren diese hohe Schwelle eher und kriechen nicht heimlich hinter eurem Rücken davon.

 

Nr. 8: Spielsachen sandfrei machen

Fast genauso schlimm wie sandverklebte Kinder sind sandverklebte Spielsachen. Damit ihr nicht irgendwann ein halbes Zusatz-Kilo an abgefallenem Sand in eurer Tüte herumtragt, packt die Schaufeln und Eimer am besten in einen Wäschebeutel aus Netzstoff. Durch dessen Löcher rieselt der Sand schnell heraus.


Seite 4/5Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 2 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

vier + 7 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige