KidsAway-FamilieninterviewAllein mit Felicia nach Marokko

Sabrina reist viel allein mit ihrer zweijährigen Tochter, obwohl zu ihrer Familie auch noch ein großer und ein kleiner Mann gehören. Zu zweit waren die beiden reisefreudigen Mädels sogar schon in Brasilien. Ihre große Leidenschaft aber gilt Marokko. Das nordafrikanische Land erkunden sie stets ohne Auto – und beide schätzen diese Art zu reisen.

von KidsAway-Redaktion

Seite 4/4 Tipps und Pläne

Am Meer gefällt es Mama und Töchterchen. © Sabrina Müller-Krohe

Am Meer gefällt es Mama und Töchterchen.

© Sabrina Müller-Krohe

Frage Ist schon mal etwas richtig schief gelaufen auf einer Reise mit Kleinkind allein?

Unangenehm war es, als wir in Marrakesch nicht in den Flieger konnten, weil es Sicherheitsbedenken gab. Wir sollten uns aber auch nicht weit entfernen, da es jederzeit mit dem Ersatzflieger losgehen konnte. Ich hatte für Felicia entsprechende Milchvorräte mitgenommen. Durch die Verzögerung und weil ich nichts nachkaufen konnte, kam es dann im Flieger zu einem Milch-Engpass.

Das Geschrei nahm seinen Lauf, die kleine Maus ließ sich nicht beruhigen. Es gab an Bord zwar Milch, aber in Kleinstmengen. Ich musste ca. 50 dieser Tütchen öffnen, um eine Flasche halbwegs zu befüllen, und dabei das tobende Kind in Schach halten.

Seither nehme ich immer Proviant über Gebühr mit, um Felicia, den Mitreisenden und auch mir ein solches Szenario zu ersparen.

 

Frage Hast du einen Tipp für andere Mamas, die mit ihren Kleinen mal losziehen wollen, aber sich nicht trauen?

Es ist gar nicht schwer, mit Kind allein zu reisen. Wem solche individuellen Touren für den Anfang zu viel sind, der kann eine organisierte Reise buchen und das ausprobieren. Oder man tut sich mit einer anderen Mama mit Kind zusammen und einigt sich auf ein Ziel und geht dann gemeinsam auf Tour.

 

Frage Was waren eure schönsten Reisemomente zu zweit?

Ein Highlight war unsere Transatlantikkreuzfahrt von Las Palmas nach Brasilien. Schön war auch die Pilgermesse in Santiago de Compostela. In Marokko hatten wir schon viele tolle Momente. Besonders gut hat es uns im Hohen Atlas in Imlil gefallen, wo wir einige Tage in einem Homestay bei einer Berberfamilie verbracht haben.

Bester Laune bei jedem Marokko-Trip ohne ihre Männer: Felicia und Sabrina © Sabrina Müller-Krohe

Bester Laune bei jedem Marokko-Trip ohne ihre Männer: Felicia und Sabrina

© Sabrina Müller-Krohe

Frage Hast du schon Pläne für den nächsten Solo-Trip mit Kind?

Na klar. Es geht nach Marrakesch und etwas später für drei Wochen quer durch Marokko. Im ersten Teil der Reise ist mein Papa mit von der Partie, der zweite Teil wird wieder eine reine Mädels-Tour.

Dann wünschen wir gute Reise und sagen ganz herzlichen Dank für das Interview!

Über die Marokko-Reisen mit ihrer Tochter berichtet Sabrina in ihrem Blog Felibrina.com. Über Reisen in andere Länder mit der ganzen Familie bloggt sie bei Lets-find-Tiggy.com.

Merken

Merken

Merken

Merken


Seite 4/4Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 3,22 von 5 (bei 9 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

fünf + 9 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.