Urlaub in SkandinavienSüdschweden mit Kindern – Urlaub im Familienparadies

Riesige Elche hautnah erleben, Bootsfahrten zu den Schärengärten in Småland unternehmen, die Welt von Astrid Lindgren erkunden und lange Sommernächte genießen. Eine Urlaubsreise nach Südschweden mit Kindern unterhält euch mit einer bunten und vielfältigen Palette an Unternehmungen.

von KidsAway Redaktion

  • 7
    Shares

Südschweden

Riesige Elche hautnah erleben, Bootsfahrten zu den Schärengärten in Småland unternehmen, die Welt von Astrid Lindgren erkunden und lange Sommernächte genießen. Eine Urlaubsreise nach Südschweden mit Kindern unterhält euch mit einer bunten und vielfältigen Palette an Unternehmungen. Südschweden ist eine Region, die Klein und Groß gleichermaßen begeistert und fasziniert.

In diesem Artikel stellen wir euch einmal ein paar der schönsten Attraktionen und Aktivitäten für einen Familienurlaub in Südschweden vor.

Südschweden mit Kindern: Am besten zwischen Juni und August

Im Sommer, also im Zeitraum zwischen Juni und August, liegt die Tagestemperatur in Südschweden bei ca. 20 Grad Celsius. In diesem Zeitraum sind die Tage am längsten und die Regenwahrscheinlichkeit relativ niedrig. Bei durchschnittlich acht bis zehn Sonnenstunden pro Tag könnt ihr viel unternehmen, euch aber auch viel ausruhen.

Für eine Reise mit dem eigenen Auto oder dem Wohnmobil sind die langen Sommermonate ideal. Für Wasserratten beginnt die Badesaison Anfang Juni und endet Ende Juli. Die Wassertemperatur sinkt dann schon merklich ab.

Im September überzieht der schwedische Altweibersommer mit seinen leuchtenden Farben die Birkenwälder Südschwedens. Das ist zwar grundsätzlich eine tolle Kulisse, allerdings werden die Tage mit ca. 6 Sonnenstunden pro Tag dann doch schon um einiges kürzer. Für ein paar Aktivitäten mit den Kleinen reicht das aber natürlich noch locker aus.

Bahnfahren: Auch von Lönneberga nach Bullerbü kein Problem

Falls ihr übrigens nicht mit dem Auto oder dem Flieger nach Südschweden anreisen möchtet, könnt ihr als Alternative auch von Deutschland aus mit der Bahn anreisen. Dreimal täglich geht es mit dem ICE oder EC von Hamburg nach Kopenhagen und weiter über die gewaltige Öresundbrücke nach Malmö oder Stockholm. Eine weitere Verbindung verläuft von Berlin, Sassnitz und Trelleborg nach Malmö. Auch der Nachtzug „Berlin Night Express“ fährt ab dem Berliner Hauptbahnhof nach Schweden.

Auch in Südschweden selbst kommt ihr gut von Ort zu Ort, auch wenn ihr nicht mit dem Auto oder dem Wohnmobil unterwegs seid. Das schwedische Schienennetz ist sehr gut ausgebaut und bringt euch quasi an jeden Punkt in Småland bzw. Südschweden. Die in Schweden geltenden Familientarife sind noch dazu recht günstig. Nur zum Vergleich: Für eine einfache Fahrt von Malmö nach Göteborg (ca. 3 Stunden) zahlt ihr umgerechnet ca. 60 EUR… für die gesamte Familie wohlgemerkt. Südschweden mit Kindern ist also auch etwas für diejenigen unter euch, die Wert auf nachhaltiges Reisen legen.

Spezielle Angebote für Familien mit Kindern in Schweden

Südschweden bietet darüber hinaus vielfältige Angebote für Familien und andere Besucher. In Stockholm (zählt wie Göteborg auch ebenfalls noch zu Südschweden) gibt es z.B. den so genannten Stockholmpass. Mit dem Stockholmpass erhaltet ihr kostenlosen Eintritt zu mehr als 60 Sehenswürdigkeiten und Touren in der schwedischen Hauptstadt. Etwas Ähnliches gibt es auch in den meisten anderen schwedischen Großstädten.

Kulinarische Genüsse für die ganze Familie

Ländliche Hausmannskost, aber auch die internationale Küche stehen in Småland bzw. ganz Schweden auf dem Speiseplan. Wer schwärmt nicht von Köttbullar, Reibekuchen oder den leckeren Lachsbällchen in Buttersoße. Daneben werden in der unkomplizierten und einfachen schwedischen Küche Käse, Brot, Wurst und Fischgerichte oder Hackfleisch und Wild serviert.

Am liebsten isst man in Småland und Schweden allerdings leckere Zimtschnecken.

Und das klare schwedische Leitungswasser „bordsvatten“ wird im Restaurant und vielen Plätzen kostenlos dazu serviert.

Aktivitäten mit Kindern in Südschweden: Wandern und angeln

Im flachen und grünen südlichen Teil von Småland könnt ihr für gewöhnlich das ganze Jahr über in den küstennahen Flüssen, Seen und natürlich auch im Meer angeln. Die Chancen, einen Hecht, Zander, Friedfisch oder Barsch zu erwischen, stehen dabei ausgesprochen gut. Die Angelausrüstung braucht ihr dabei auch nicht aus der Heimat mitzubringen. Stattdessen könnt ihr sie in den vielen schwedischen Angelshops einfach kurzfristig ausleihen.

Auch das Wandern ist im Urlaub in Südschweden mit Kindern sehr beliebt. Die Wanderwege sind sehr gut gekennzeichnet und starten meistens direkt in den größeren Städten des Landes. Sehr beliebt sind vor allem die beiden Themenpfade John-Bauer-Pfad und Auswandererweg (Utvandrarleden).

Südschweden mit Kindern: Must Sees für eine Rundtour

Das zauberhafte Småland im Süden Schwedens wird oft als die Wiege der schwedischen Landeskultur bezeichnet. Spiegelblanke Seen und falunrote Gehöfte waren Kulissen in unzähligen Verfilmungen. Gerade für Kinder ist Småland ein besonderes Urlaubserlebnis… vor allem auch wegen der geliebten Kinderbuchfiguren von Astrid Lindgren.

Vimmerby: Die Heimat von Astrid Lindgren und ihren Figuren

Vimmerby liegt im östlichen Teil Smålands auf der Höhe von Göteborg und ist das Zuhause der Astrid Lindgren Welt. Auf 130.000 Quadratmetern werden dort in einem Themenpark die Geschichten der schwedischen Autorin Astrid Lindgren lebendig. Darüber hinaus könnt ihr die Villa Kunterbunt, das Dorf Bullerbü, die Mattisburg, die Krachmacherstraße, der Hof Katthult und das Kirschtal besuchen… fragt mal eure Kinder, falls ihr diese Orte nicht kennt oder euch nicht mehr daran erinnern könnt. 🙂

Ebenfalls in Småland, zwischen Värnamo und Gislaved, am Store Mosse Nationalpark liegt übrigens der Vergnügungspark High Chaparral mit seinen Wild West, Indianer und Cowboy Themenwelten.

Elchparks

Südschweden mit Kindern - ElchparkEin weiteres Highlight in Småland bzw. Südschweden sind die so genannten Elchparks. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um große Parks bzw. Freigehege, in denen der Elch, die bekannteste nordeuropäische Hirschart beheimatet ist.

Bei eurer Reise durch Småland trefft ihr beinahe ganz automatisch auf einen Elchpark. Allerdings ist jeder Park ein wenig anders und hat seine eigenen Reize.

Im Virum Elchpark bei Vimmerby zum Beispiel geht es mit einem Führer im Wagen durchs Gehege. Bei Kosta liegt der Grönåsens Elchpark, der neben einem ca. 1.300m langen Rundgang rund um das Gehege auch ein paar hohe Aussichtstürme zu bieten hat, von denen aus ihr und eure Kleinen die Elche ganz in Ruhe beobachten könnt. Den Safari-Park Smålandet bei Markaryd könnt ihr mit dem eigenen Auto durchfahren.

Glaskunst

Auch die Kunst kommt in Småland und Südschweden nicht zu kurz. Växjö mit seinem bezaubernden Schloss Kronoberg Växjö gilt als das Tor zum Glasreich. Hier findet ihr das interessante schwedische Glasmuseum sowie auch das Haus der Auswanderer. Entlang der nahe gelegenen „Glasstraße“ stellen berühmte Glasdesigner ihre Werke vor. Das ist nach unserer Erfahrung auch schon für die Kleinen interessant.

Schlösser und Burgen: Glimmingehus und Kalmar

Unbedingt sehenswert ist auch die Burg Glimmingehus. Die im südöstlichen Teil Smålands in Schonen gelegene Mittelalterburg ist eine der am besten erhaltenen Burgen ganz Skandinaviens. Glimmingehus zieht Mittelalterfreunde aus ganz Europa an und und ist immer ein spannendes Ausflugsziel für die Familie.

Ein weiterer Ausflugspunkt der Region ist außerdem das Schloss Kalmar, gelegen an der Ostküste Südschwedens. Das Schloss ist bereits über 800 Jahre alt. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage von den Wasa-Königen von einer mittelalterlichen Burg in das wunderschöne Renaissance-Schloss umgebaut, das ihr heute dort besichtigen könnt.

Fazit – Südschweden mit Kindern ist zu Recht ein Top-Urlaubsziel

Ein Urlaub in Südschweden mit Kindern ist ein tolles Erlebnis. Da könnt ihr Wandern durch die wunderschönen Landschaften von Småland, Angeln an den klaren schwedischen Seen und Flüssen und natürlich die Elchparks und der Welt von Astrid Lindgren besuchen.


  • 7
    Shares

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,00 von 5 (bei 1 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

+ sieben = 13

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige