Spielideen für Kinder auf ReisenSpielzeug für die ReisePraktisches Kinderspielzeug für die Autofahrt

„Wie beschäftigen wir unsere Kinder auf dem Autorücksitz?“, „Womit kann ich mein Baby auf der Autofahrt ablenken?“ – Für eine entspannte Fahrt in den Urlaub haben wir für euch praktische und ungewöhnliche Ideen zur Kinderbeschäftigung im Auto gesammelt.

Teil 10 von 16 der Serie Spielideen für Kinder auf Reisen

von KidsAway-Redaktion

Seite 3/5 Spielideen für Babys

Autospielzeug für Babys und Kleinkinder

Auch für die Kleinsten gibt es tolles Auto-Spielzeug © MNStudio - Fotolia.com

Auch für die Kleinsten gibt es tolles Auto-Spielzeug

© MNStudio - Fotolia.com

Hänge-Aktivitätsspielzeug

Jede Autotür ist mit einem Haltegriff über dem Fenster versehen. Dort könnt ihr Mobiles, beliebte Plüschtiere oder Wackelfiguren anbringen, die euer Baby dann immer direkt im Blick hat und, wenn es mag, mit den Händen erreichen und erkunden kann – mit einer Federschnur wackelt das Ganze auch noch lustig auf und ab. (Das Ganze gibt es übrigens auch in Buchform.)

Preis: ab 5 Euro – Achtet auf das GS-Zeichen des TÜV und, wenn möglich, weitere Gütesiegel! Babyspielsachen kommen häufig aus China und es werden immer wieder unzulässige Schadstoffe entdeckt.

 

Sinnesspielzeug

So nennen wir der Einfachheit halber Materialien, die für Babys zum Erkunden oder Entdecken in Form gebracht werden. Der Möglichkeiten gibt es viele: Ganz einfach sind flache, feste transparente Plastiktüten, in die ihr kleine, wasserfeste Dinge wie Steinchen, Glitzersteine, Figürchen, Formen aus Moosgummi oder auch Muscheln tut, zusammen mit möglichst farbenfrohem Duschbad, Handseife oder auch Rasierschaum – Hauptsache, es „matscht“ schön, wenn man die Tüte mit den Händen zusammendrückt. Wichtig ist nur, dass die Tüte gut verschlossen ist und bleibt; Ziplock-Tüten sind gut, man kann aber auch normale Plastiktüten verschweißen. Eine andere Idee ist es, eine Tüte mit mehreren dicken Klecksen verschiedener Farben zu füllen – dann kann euer Baby die Farben nach Herzenslust mischen, mit den Fingern Muster erzeugen oder mit Gegenständen Abdrücke hineinstempeln (nicht zu viel Farbe nehmen!).

Preis: nichts (wenn ihr Vorhandenes aus dem Haushalt nehmt) bis wenige Euro

 

Entdeckerspielzeug

Selbstgemachte "Ich sehe was"-Flaschen © sillyeaglebooks.com

Selbstgemachte "Ich sehe was"-Flaschen

© sillyeaglebooks.com

Babys und Kleinkinder beschäftigen sich oft gern damit, Alltagsgegenstände auf ihre Verwendung hin zu erkunden. Anstatt nun die Besteckschublade aus der Küche mit ins Auto zu nehmen, könnt ihr zum Beispiel ein Klang-Memory machen, in dem ihr Reis, Nudeln, Erbsen und andere Dinge in kleine, fest verschlossene Döschen füllt (die Hüllen von Überraschungseiern eignen sich perfekt dafür). Die verschiedenen Töne beim Rasseln sind ungeheuer spannend.

Kleinkinder haben viel Spaß  mit „Ich sehe was“-Flaschen: Füllt eine mittelgroße, durchsichtige Plastikflasche (mit möglichst weiter Öffnung) mit Reis, schwarzen Linsen oder auch Sand und gebt verschiedene kleine „Schätze“ dazu. Einmal durchgeschüttelt, und die Schätze sind verschwunden. Durch geduldiges Drehen und Schütteln kommen sie wieder zum Vorschein und werden „entdeckt“. Stufe Drei dieses Spielzeugs für Kindergartenkinder: Macht ein Foto von den Schätzen, bevor ihr sie in die Flasche gebt, dann können die Schatzsucher gezielt entdecken. Wichtig: Die Behälter immer zuverlässig fest verschließen, damit es keine Sauerei im Auto gibt oder eurem Baby die Füllung in den Hals gerät!

In diesem schönen Blog wird Schritt für Schritt erklärt, wie man so eine Entdeckerflasche macht.


Seite 3/5Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 3,94 von 5 (bei 17 Stimmen)

Die komplette Serie Spielideen für Kinder auf Reisen

Verwandte Artikel auf anderen Internetseiten (Trackbacks)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

8 + = siebzehn

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.