Spielideen für Kinder auf ReisenSpielzeug für die ReisePraktisches Kinderspielzeug für die Autofahrt

„Wie beschäftigen wir unsere Kinder auf dem Autorücksitz?“, „Womit kann ich mein Baby auf der Autofahrt ablenken?“ – Für eine entspannte Fahrt in den Urlaub haben wir für euch praktische und ungewöhnliche Ideen zur Kinderbeschäftigung im Auto gesammelt.

Teil 10 von 16 der Serie Spielideen für Kinder auf Reisen

von KidsAway-Redaktion

Seite 2/5 Spielideen für Klein und Groß

Spielideen für Kinder jeden Alters

Handpuppen und Fingerpuppen bringen Babys und Kindern Spaß © 831days - Fotolia.com

Handpuppen und Fingerpuppen bringen Babys und Kindern Spaß

© 831days - Fotolia.com

Puppe oder Plüschtier: Die von zu Hause vertrauten Lieblingsgefährten beruhigen nicht nur, sie bieten auch wunderbare Beschäftigung, ob allein oder zu zweit. Bloß nicht vergessen!

Handpuppe: Eine Kasperle-Puppe hält auch nölige Kinder bei Laune, wenn der Beifahrer den Elan aufbringen kann und genügend Talent hat. Keine Angst, Kinder sind dankbare Zuschauer – ihr braucht keine Drehbücher für eine Impro-Vorstellung über der Kopfstütze, plappert einfach drauflos!

Zaubertafel - klein und günstig © Amazon.de

Zaubertafel - klein und günstig

© Amazon.de

Zaubertafel: Diese praktischen Wisch-und-Weg-Maltafeln brauchen nur einen Stift (der an der Tafel befestigt sein sollte) und können immer wieder und wieder verwendet werden – auch für Ältere praktisch zum Spielen von Galgenraten, Bilderrätseln und, und, und…

Preis: zwischen 4 und 3o Euro – eine kleine, günstige genügt für Autofahrten vollkommen und nimmt weniger Platz weg.

Stickerbücher: Auch Aufkleber haben den Vorteil, dass sie nicht herumfliegen und unter dem Sitz verschwinden. Stickerbücher gibt es zu vielen Themen und in allen erdenklichen Größen. Ist das Buch langweilig geworden, können auch die Autofenster mit den spurlos wieder abziehbaren Bildchen verziert werden.

Preis: zwischen 1 und 4 Euro

Do-it-yourself-Autorennbahn: Ja, richtig – auch im Auto können Matchbox-Enthusiasten ihrem Hobby frönen. Am besten geht das mit einem breiten, flachen Schuhkarton, in den ihr mit Filzstiften eine kleine Rennstrecke einzeichnet. Dann fallen die Autos nicht herunter und können auch noch spektakulär gegen die Wände rasen. Bumm!

Do-it-yourself-Puppenstube: Wenn eine Autorennbahn geht, dann könnt ihr auch eine Puppenstube in einen Schuhkarton zaubern – oder eine Puppenschule, oder einen Zoo für die Schleichtiere, oder ein Meer mit Insel für die Papierschiff-Piraten … Die passenden Bewohner finden sich garantiert im Kinderzimmer: Playmobil- oder Legofiguren, Plastiktiere oder Ü-Ei-Figuren genügen völlig.

Preis: unbezahlbar

Story cubes - Geschichtenwürfel © Amazon.de

Story cubes - Geschichtenwürfel

© Amazon.de

Story Cubes: Wenn die ganze Familie mitmachen soll oder die Kinder die zigste Geschichte einfordern, haben sich diese witzigen Würfel bewährt. Ein Wurf, und die Bildchen auf den Würfelseiten müssen zu einer Geschichte zusammengebastelt werden – die Regeln denkt ihr euch selbst aus oder übernehmt sie aus dem Beiheft.

Preis: um 10 Euro

Magnetische Reisespiele: Ideal für ältere Geschwisterkinder, die sich ohne Zoff zu zweit mit einem Brettspiel beschäftigen können. Die kleinen Figuren haben magnetische Böden und können so weder verrutschen noch herunterfallen.

Preis: je nach Umfang des Sets (Einzelspiel oder Spielesammlung) 4 bis 15 Euro

Quizspiele: Kinder ab dem Vorschulalter beschäftigen sich oft gern (und nicht nur sich, sondern auch die anderen Mitfahrer) mit Quizfragen zu ihren Lieblingsthemen – ob das nun Autos, Geografie oder Dinosaurier sind, mit den praktischen Bandolinos sind sie auf jeden Fall eine Weile beschäftigt und ihr lernt bestimmt noch etwas dazu.

Preis: 8 bis 10 Euro

Knobelspiele: Für kleine Knobelkünstler mit viel Geduld könnt ihr die altbekannten Metallknobeleien einpacken (auch bekannt als Schmiedepuzzles) oder auch einen Rubik-Würfel

Strickliesel, Flechtscheibe oder Scoubidou-Bänder: Ihr werdet staunen, wie ausdauernd und geschickt eure Grundschulkinder beim Stricken, Flechten und Knüpfen von Armbändern und Ketten sein können. Wer nicht viel Platz hat, dem genügen zum Flechten bereits ein paar bunte Wollfäden; mit einem ganz normalen Wollknäuel können viele Mädels in Windeseile meterlange Schnüre „fingerhäkeln“.

Preis: zwischen 5 und 12 Euro

Origami: Wer ein Händchen für ordentliches Auf-Kante-Falten hat, der kann (vielleicht mit Hilfe eines Anleitungsbuches oder einer App) aus einem Blatt Papier nahezu alles machen: vom Papierflieger über den Frosch bis hin zu raffinierten Schachteln oder Himmel-und-Hölle-Spielen. Mit den Ergebnisse darf natürlich auch gespielt werden, oder?

Preis: nix!

 


Seite 2/5Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 3,94 von 5 (bei 17 Stimmen)

Die komplette Serie Spielideen für Kinder auf Reisen

Verwandte Artikel auf anderen Internetseiten (Trackbacks)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

eins + = 3

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.