Interview“Kreuzfahrten sind speziell für Familien oft günstiger als man denkt”

Familienurlaub auf hoher See liegt im Trend. Was Familien auf Kreuzfahrten heutzutage erwarten dürfen und wie das Familien-Kreuzfahrtforum Kids on Cruise entstanden ist, darüber sprachen wir mit Christine Starmann, Kreuzfahrten-Expertin und Gründerin von Kids on Cruise.

von KidsAway-Redaktion

Kreuzfahrt-Expertin Christine Starmann mit Familie auf der AIDA © Kids on Cruise

Kreuzfahrt-Expertin Christine Starmann mit Familie auf der AIDA

© Kids on Cruise


Frage KidsAway: Christine, viele Familien sind nach dem schrecklichen Schiffsunglück des Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia stark verunsichert. Sind Kreuzfahrten überhaupt eine sichere Reisealternative für Familien?

Christine: Ja, natürlich! So dramatisch das tragische Schiffsunglück der Costa Concordia leider auch ist, aber Kreuzfahrten sind dadurch nicht unsicherer geworden. Ganz im Gegenteil: Es ist damit zu rechnen, dass zahlreiche Kreuzfahrtunternehmen (und viele haben bereits damit begonnen) ihre Sicherheitsvorkehrungen erneut einer Überprüfung unterziehen. Auch wird sicher kein Kapitän unnötige Risiken eingehen und noch mehr auf Sicherheit bedacht sein als zuvor. Auch werden viele Passagiere Seenotrettungsübungen nun nicht mehr als lästiges Übel oder gar als Animationsveranstaltung sehen sondern wieder ernster nehmen.

 

Frage Du bist die Macherin der Website Kids on Cruise (KoC). Wie ist KoC entstanden?

Kids on Cruise war eine spontane Idee – eigentlich sollte es mal ein Reiseführer in gedruckter Form werden. Nachdem das Konzept von einem Verlag, an den ich das Manuskript schickte, aber abgekupfert wurde und leider als Werbebroschüre für nur eine Reederei benutzt wurde, habe ich mich entschlossen die inhalte komplett online zu stellen. Im Nachhinein muss ich mich wohl bei dem besagten Verlag bedanken. Denn als Online-Portal ist Kids on Cruise weitaus aktueller und wird ständig erweitert und lebt vom Austausch mit seinen Mitgliedern und Mitlesern, die regelmäßig Mails schicken.

Eigentlich gefällt mir die Variante jetzt viel besser als der ursprünglich geplante Reiseführer. Von daher sind eigentlich alle Kids on Cruise Forenmitglieder gleichzeitig auch “Die Macher” – die Seite lebt vom Austausch mit ihren Mitgliedern und einige der Forenmitglieder haben auch schon Gastartikel geschrieben.

 

Christine Starmann

Christine Starmann (40) ist verheiratet und hat zwei Söhne (10 und 13 Jahre). Mit ihrer Familie fährt sie regelmäßig mit Kreuzfahrtschiffen zur See. Ihre erste Kreuzfahrt unternahm sie im Jahr 2002, als ihr jüngster Sohn etwas über ein Jahr alt war. Seitdem gibt es in ihrer Familie kein Jahr mehr ohne Seefahrt.

Seit April 2009 schreibt Christine über Kreuzfahrten. Das Kreuzfahrer-Forum für Familien und Kinder gibt es seit Mai 2010.

Frage Für wen ist KoC gemacht?

Für Familien mit Kindern, die gerne Kreuzfahrten unternehmen möchten, Informationen suchen oder sich einfach austauschen möchten. Oftmals traut man sich nicht “baby- und  kinderspezifische” vermeintlich “dumme” aber für Eltern eben doch wichtige Fragen nach Babybrei, Windeln, Kidsclubs oder Möglichkeiten für Teenager  in einem eher “traditionell” orientierten Forum zu stellen. Leider bekommt man da manchmal auch nicht ganz so nette Antworten.

 

Frage Welche Art von Informationen finden interessierte Eltern auf der Kids on Cruise-Website?

KoC ist eine Mischung aus Online-Kreuzfahrt-Reiseführer und Kreuzfahrt-Community. Neben Tipps & Tricks für Erstkreuzfahrer und aktuellen Infos zum Thema Kreuzfahrt findet man hier auch Übersichten, welche Kreuzfahrtgesellschaften welche Angebote an Bord für Familien mit Kindern bieten. Das geht von den unterschiedlichen Kabinentypen über Kidsclub-Programme bis hin zu Leistungen wie Babyphone oder Babysitter-Services.

Außerdem gibt es Tipps zu Landausflügen und natürlich unser Kreuzfahrtforum, in dem inzwischen viele nette engagierte Mitglieder mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es Fragen gibt. Dumme Fragen gibt es bei uns nicht.

Und natürlich haben wir auch an die Hauptpersonen selbst gedacht:  So gibt es auf KoC Kinderseiten mit Länderthemen, einem kleinen Seefahrtslexikon und tollen Buchtipps für die Reise.

 

Frage Eltern, die über eine Kreuzfahrt mit Kind nachdenken, haben oft viele Fragen. Gibt es bei KoC auch Antworten auf individuell gestellte Fragen?

Wir freuen uns über Fragen. Als es vor einigen Monaten heftig gewitterte, kamen  zum Beispiel Mails mit Fragen von Kindern beziehungsweise von deren Eltern “Wie sicher ist ein Schiff bei Gewitter?” oder “Was sind das für komische weiße Kugeln an Deck?”. Natürlich versuchen wir solche Frage so gut es geht zu beantworten und so zu erklären, dass jeder es versteht.

Kids on Cruise richtet sich an Erstkreuzfahrer genauso wie an kreuzfahrtbegeisterte Familien. In vielen anderen Foren sind Hardcore-Kreuzfahrer unterwegs und ich kenne es noch von uns selbst, wie blöd man manchmal abgekanzelt wurde, wenn man eine allzu banale Frage gestellt hat.

Dazu kommt, dass Familien mit Kindern ganz andere Prioritäten haben – ein Strand muss da nicht einfach nur idyllisch sein, sondern sauber, flach abfallend  usw und die Superlative auf manchem amerikanischen oder italienischen Schiff  tritt unter Umständen in den Hintergrund, wenn die Kinder im Kidsclub bei keiner Ralley etc mitmachen können, weil sie die Sprache nicht verstehen.

Von daher sind die Interessen mitunter ganz andere. Inzwischen kommen  auch mehr und mehr Leser ohne Kinder – darüber freuen wir uns – denn es zeigt, dass viele die nette Atmosphäre bei usn zu schätzen wissen. Dennoch bleiben wir unserem Konzept “Kinder auf Kreuzfahrt” natürlich treu.

 

Frage Zu welchen Themen finden Eltern besonders viele Informationen bei KoC?

Wie gesagt, dreht sich bei uns alles um das Thema Kreuzfahrten mit Kindern und Jugendlichen. Aktuelle News aus der Welt der Kreuzfahrten sind bei uns ebenso zu finden wie kritische Vergleiche von Reisepreisen zur Ferienzeit, denn nicht immer sind Kinderfestpreise zu Ferienzeiten auch tatsächlich und grundsätzlich buchbar.

Tipps zum Thema Seekrankheit sind ebenso vertreten wie ein Blick hinter die Kulissen eines Kreuzfahrtschiffs.Außerdem findet man im Forum viele lesenswerte Reiseberichte unserer Mitglieder.

 

Frage Warum ist Kreuzfahren Deine favorisierte Reiseart?

Es gibt kaum eine andere Reiseart, bei der man die Interessen der gesamten Familie so prima unter einen Hut bekommen kann und trotzdem immer zusammen ist. Egal ob Strandtag, Sightseeing und Museumstour, Radtour, Golfausflug oder Wellnesstag an Bord – man hat einfach alle Möglichkeiten und kann sich jeden Tag aufs Neue entscheiden wozu man Lust hat. Jeder kann etwas anderes unternehmen und man muss sich keine Sorgen machen – denn sicherer als auf einem Schiff geht es kaum. Und jeder kommt auf seien Kosten.

Es gibt kaum eine andere Reiseart, bei der man die Interessen der gesamten Familie so prima unter einen Hut bekommen kann und trotzdem immer zusammen ist.

So sind auch Kinder für Sightseeing zu begeistern, denn lange Autofahrten entfallen und abends lockt wieder der Kidsclub und wenn die Kids mal partout keine Lust auf den Ausflug haben, dann können sie an Bord betreut werden. Auf einigen Schiffen gibt es auch spezielle Ausflüge nur für Kids & Teens. Da dürfen wir Großen dann nicht mit. In den Ferien sind manchmal je nach Schiff über 100 bis sogar 500 Kinder und Jugendliche an Bord. Dass sich da schnell Kontakte schließen lassen, ist klar.

Kreuzfahrten sind speziell für Familien oft günstiger als man denkt.

Was man nicht unterschätzen sollte: Kreuzfahrten sind speziell für Familien oft günstiger als man denkt. Denn bei welchem Reiseveranstalter kann man Kinder bis 14 Jahre oder sogar 17 Jahre  gratis mitnehmen oder  zahlt nur einen günstigen Kinderfestpreis bzw. nur einen Festpreis für den Flug? Auch das macht Kreuzfahrten zunehmend attraktiver für Familien.

Und ich gebe zu: ich genieße es, mich jeden Tag an einen gedeckten Tisch setzen zu können und mich um nichts kümmern zu müssen. Das Hotel reist von einem Ort zum nächsten mit & mit einem guten Buch an Deck zu sitzen und die Seeluft zu genießen – unbeschreiblich!

 

Frage Wie lange wollt Ihr noch zur See fahren?

Bis jetzt ist noch kein Ende unserer Kreuzfahrtlust in Sicht. Ab und zu brauchen wir auch mal einen oder mehrere Landurlaube zwischendurch – aber danach zieht es uns jedesmal wieder aufs Meer. Es gibt noch so viel zu sehen …

 

Liebe Christine, wir danken Dir für das interessante Gespräch!

 

Web Vielfältige Informationen zum Thema Kreuzfahrten mit der Familie gibt es im Forum von Kids on Cruise.

 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,80 von 5 (bei 5 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentar (1)

  • KoC ist wirklich ein sehr empfehlenswertes Forum. Man bekommt sehr schnell freundliche und kompetente Antworten bei allen möglichen Fragen zu Reisen mit Kindern und den Schiffen.

    Antworten | 18. Januar 2013

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

neun + 5 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige