Skibörsen, Skibasar, WintersportSpielideen für den Winter1000 tolle Spiele und Aktivitäten für Wintertage im Schnee

Skifahren und Rodeln schön und gut - aber mit und im Schnee kann man noch so viele andere tolle Sachen machen, dass die Wintertage mit euren Kindern wie im Flug vergehen werden. Versprochen!

Teil 14 von 21 der Serie Skibörsen, Skibasar, Wintersport

von KidsAway-Redaktion

Seite 7/8 Für Aktive
  • 3
    Shares

Für Aktive

Ob da ein Schatz versteckt ist ...? © Flickr/lori05871

Ob da ein Schatz versteckt ist ...?

© Flickr/lori05871

Schatzsuche

Diese Schatzsuche braucht ein paar Stunden Vorbereitungszeit und eignet sich auch wunderbar für Kindergeburtstage im Winter: Mit Lebensmittelfarbe eingefärbte Eiswürfel oder Eiskugeln (die stellt ihr mit kleinen Luftballons oder Wasserbomben in der Kühltruhe her) im Schnee verstecken und von den Kindern suchen lassen. Ein besonderer Spaß wird es, wenn ihr in die Eiskugeln noch Leckereien wie einzelne Gummibärchen oder Bonbons einfriert – dann müssen die kleinen Entdecker nämlich überlegen, wie sie da rankommen …

 

Schnee-Schnitzeljagd

Eine kniffligere Schatzsuche könnt ihr Schulkindern bieten, wenn eine Gruppe statt Papierschnipseln oder Hinweisen alle paar Meter einen Tropfen gefärbtes Wasser in den Schnee fallen lässt und die andere Gruppe sie verfolgen und finden muss. Zwei Dinge sollten hier bedacht werden: Das bunte Wasser muss möglichst warm sein, damit es euch unterwegs nicht einfriert und der Schnee, auf dem ihr lauft, muss gut festgetreten sein – sonst finden euch die Verfolger allein anhand eurer Fußspuren.

 

Labyrinth laufen

Ein Geschicklichkeitsparcours im Schnee, der besonders kleineren Kindern Freude macht: Einer aus eurer Familie stapft einen möglichst komplizierten Kurs in den tiefen Schnee, die anderen müssen ihm in seinen Spuren folgen. Nicht hinfallen!

 

Schlitten vergessen?

Die Kinder wollen jetzt gleich unbedingt rodeln, ihr habt aber keinen Schlitten dabei? Damit geht es auch:

  • Plastiktüten, möglichst groß und mit Henkeln zum Festhalten – nur auf weichem Schnee verwenden!
  • dünne Isomatten (Windscheibenschutz)
  • Schwimmreifen vom Sommerurlaub
  • Luftmatratzen
  • ein Backblech

 

Je kleiner eure Kinder sind, desto mehr Vorsicht müsst ihr walten lassen! Achtet immer darauf, dass Kinder mit ihren Rodel-Utensilien nicht die Kontrolle über sich verlieren, nicht kopfüber an Hindernisse stoßen können und nicht auf Straßen oder in Bäche geraten.


  • 3
    Shares

Seite 7/8Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,38 von 5 (bei 8 Stimmen)

Die komplette Serie Skibörsen, Skibasar, Wintersport

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

vier + = 8

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige