Die besten Orte für den Winterurlaub mit Kindern

Tipps und Tricks für den Winterurlaub mit Kind: die schönsten Orte und worauf Familien sonst noch achten sollten.

von KidsAway Redaktion

  • 4
    Shares

Winterurlaub mit Kindern

Wenn der Winter vor der Tür steht, schlagen große und kleine Herzen schneller. Es ist die Zeit von Plätzchen, Glühweinduft und herrlichen Schneeflocken – ideal, um sich Vergnügungen wie Skifahren hinzugeben oder einen Schneemann zu bauen. Was liegt da näher, als Winterurlaub mit Kind in einem Schneeparadies zu machen?

Der Michelsberg in Bad Münstereifel

Ihr wollt euren Winterurlaub in Deutschland verbringen? Dann ist dieser schöne Ort ideal! Der Michelsberg ist nur eine Autostunde von Köln entfernt. Hier trifft man an verschneiten Tagen zahlreiche Familien, die mit ihren Kindern den Winter genießen. Mit seiner Höhe von 586 Metern bietet der Michelsberg eine ausgedehnte (und kinderfreundliche) Rodelstrecke. Die Eltern wiederum finden eine ideale Umgebung zum Ski-Langlauf. Hinzu kommt die wunderschöne Aussicht auf das Siebengebirge. Wenn das Wetter mitspielt, kann man sogar den Kölner Dom von hier sehen. Ein heißer Tipp!

Winterurlaub mit den Kindern in Schweden

Wenn es weiter weg sein darf, ist Hemavan in Schweden ideal. Hier stapelt sich der Schnee meterhoch und die sanften Abfahrten sind ideal für Ski-Anfänger. Der Ort ist nicht weit von der norwegischen Grenze entfernt. Wenn ihr schon immer mal die berühmten Nordlichter sehen wolltet, ist dies ein ideales Urlaubsziel! Außerdem könnt ihr hier Ausflüge mit dem Schneemobil buchen oder an einer Tour auf dem Hundeschlitten teilnehmen. Ein weiterer Pluspunkt: Unterkunft und Verpflegung kosten weniger als in Österreich oder der Schweiz.

Gletscherparadies Stubaital

Winterurlaub mit KindernIm Nachbarland Tirol erwartet euch der gewaltige Stubaier-Gletscher. Hier genießt ihr den Winter auf über 3.000 Metern Höhe. Die Aussicht auf die umliegenden Berge ist atemberaubend. Bei der Bergstation Eisgrat ist es sogar möglich, ins Innere des Gletschers vorzudringen. In dieser Märchenwelt aus Eis gibt es fantastische Gelegenheiten zum Skifahren. Wenn ihr genug von der Märchenwelt gesehen habt, begebt ihr euch zur Elferbahn in Neustift. Dort erwartet euch eine Nacht-Rodelfahrt über acht Kilometer ins Tal hinab.

Traumhafter Winterurlaub in Frankreich

Im Gegensatz zu Schweden oder Tirol bringt man Frankreich nicht automatisch mit Winterurlaub in Verbindung. Tatsächlich wartet hier der ultimative Familienspaß! Die Rede ist von den Vogesen. Hier treffen mehrere Skigebiete aufeinander, wodurch ihr aus 42 Pisten wählen könnt. Im Vergleich zu den Schweizer Alpen oder Österreich ist das Gebiet nicht ganz so groß. Dafür ist der Urlaub hier wesentlich günstiger und die Pisten sind besser für Anfänger und Kinder geeignet. Auch die Rodelbahn „Schlitte Mountain“ begeistert regelmäßig kleine Wintergäste.

Neben Ski- und Rodelspaß punkten die Vogesen mit einer Vielzahl familienfreundlicher Attraktionen wie dem Vergnügungspark Wiidoo Glisse. Hier erwarten euch Ponys, Reifenrodeln, Kinderwagen auf Kufen und ein spannender Flug am Drahtseil. Vielleicht möchtet ihr auch im Hobbit-Haus übernachten. Nach einem spannenden Tag könnt ihr euch dort bei einem heißen Getränk über die Highlights von Uli Hoeneß austauschen.

Den Winter in Schwedisch-Lappland genießen

Schwedisch-Lappland zählt zu den schneesicheren Gebieten in Nordeuropa. Ihr könnt hier bereits ab Mitte November auf die Ski klettern. Die meisten Skigebiete ermöglichen es, Alpinski und Langlauf zu kombinieren. Für Familien kommen Highlights wie Touren auf dem Hundeschlitten hinzu. Außerdem: Wo sonst hat man die Möglichkeit, Rentiere zu streicheln? Auch Schwedisch-Lappland begeistert mit den berühmten Nordlichtern. Falls ihr euren Winterurlaub etwas später verbringen wollt: Hier liegt bis April Schnee!

Winterurlaub im Harz

Braunlage im Harz ist ideal, wenn ihr so richtig viel Schnee erleben möchtet. Hier erwartet euch eine Märchenwelt, die Schneewittchen und Co. begeistern würde. Die Bahnen sind auch für Anfänger geeignet. Ski und Schlitten lassen sich vor Ort ausleihen und die Stimmung hier ist äußerst familienfreundlich. Die Hauptattraktion sind jedoch die gewaltigen Schneemassen. Strahlende Kinderaugen sind also vorprogrammiert! Aber auch Erwachsene, die die Schneeberge ihrer Kindheit vermissen, kommen auf ihre Kosten. Die alte Weisheit, dass das Gute oft nicht fern ist, bewahrheitet sich hier definitiv.

Worauf ihr achten solltet

Ein Winterurlaub mit Kindern sollte Spaß machen. Dafür sorgt freundliches Personal und eine tolle Landschaft. Ebenso wichtig ist es, eine kinderfreundliche Umgebung zu wählen. Nicht jedes Schneeparadies auf dieser Welt ist kindertauglich. Die hier vorgestellten Urlaubsziele sind nichts für Extremsportler. Dafür könnt ihr eure Kleinen mitnehmen, ohne Angst vor Lawinen und anderen Schattenseiten der Berge haben zu müssen. Da es im Winter kalt ist, sind Erkältungen nicht immer zu vermeiden. Am besten packt ihr warme Wäsche und eine kleine Reiseapotheke ein. Falls die Kleinen doch mal zum Arzt müssen, ist eine Reisekrankenversicherung Gold wert. Dies gilt auch für eine Kinderbetreuung vor Ort. So könnt ihr die Kinder in liebevolle Hände abgeben, wenn ihr einmal alleine sein oder eine wildere Abfahrt wagen möchtet.

In Gebieten wie dem Stubaital gibt es kostenlose Skipässe für Kinder bis zehn Jahren. Auch die Benutzung der Skilifte ist an manchen Urlaubsorten für Kinder gratis. Viele Skigebiete haben ihr eigenes Maskottchen. Das kann ein Elefant, ein Murmeltier oder ein Hase sein. Prüft in dem Fall vorher, wie eure Kinder auf Bilder des Maskottchens reagieren. Wenn sie beispielsweise Angst vor Elefanten haben, ist die Urlaubsstimmung schnell dahin, wenn sie beim Rodeln von einem grauen Riesen mit Rüssel überholt werden.

Nicht zuletzt sollte auf die passende Skiausrüstung geachtet werden. Dazu zählen ein Skihelm für Kinder und nässeabweisende Ski-Kleidung.


  • 4
    Shares

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 1,00 von 5 (bei 1 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

eins + = 5

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige