StädtetripDie Top 5 Sightseeing Tipps für euren Städtetrip nach München

Die bayerische Landeshauptstadt München ist eine der größten Städte in Deutschland. Die Stadt ist aber nicht nur deshalb ein sehr beliebtes Reiseziel. Das bayerische Brauchtum und die vielen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen locken jährlich Millionen von Touristen an. Ideal für einen kurzen Städtetrip.

von KidsAway-Redaktion

Städtetrip MünchenDie bayerische Landeshauptstadt München ist eine der größten Städte in Deutschland. Die Stadt ist aber nicht nur deshalb ein sehr beliebtes Reiseziel. Das bayerische Brauchtum und die vielen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen locken jährlich Millionen von Touristen an. Wenn ihr plant, für einen Städtetrip mit euren Kids nach München zu kommen, dann solltet ihr natürlich auch ein paar Attraktionen für die Kleinen mit einplanen. Auch hiervon gibt es in München reichlich.

In diesem Artikel haben wir für euch einmal unsere Top 5 der besten Münchener Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für die ganze Familie zusammengestellt.

 

1.Besuch des Tierparks Hellabrunn

Städtetrip München - Tierpark HellabrunnDie meisten von euch waren bestimmt mit den Kindern schonmal im Zoo. Hier kriegt ihr und eure Kids auf der einen Seite schön viel frische Luft ab. Andererseits sind eure Kinder durch die vielen verschiedenen Tiere, die es zu betrachten und kennenzulernen gilt, aber auch sehr gut beschäftigt.

Der Tierpark Hellabrunn hebt sich von den üblichen Zoos ab, da er eher wie ein großes Naturreservat als wie ein gewöhnlicher Zoo wirkt.

Auf etwa 40 Hektar Fläche könnt ihr als Familie an den Bäumen entlang schlendern und die vielen Tiere betrachten.

Zudem gibt es einen Streichelzoo, eine Pinguinparade im Winter und die Möglichkeit, Ponys und sogar Kamele (!!) zu reiten.

 

2.Besuch des Englischen Gartens

Städtetrip München - Englischer GartenDer Englische Garten in München ist eine der größten innerstädtischen Parkanlagen auf der Welt. Was die wenigsten wissen: Der englische Garten ist deutlich größer als der Central Park in New York und lockt zu jeder Jahreszeit Touristen und Einheimische an, die sich in der grünen Lunge der Stadt erholen möchten.

Auf den ausgedehnten Grünflächen können sich eure Kinder beim Fußball oder Frisbee spielen austoben während ihr euch vom Urlaubsstress erholt. In der Grünanlage laden viele Stellen zu einem ausgedehnten Picknick ein.

Zudem gibt es einige Sehenswürdigkeiten wie den Chinesischen Turm oder das Japanische Teehaus, die euren Aufenthalt im Englischen Garten zu einem der Highlights eures Besuchs in München machen.

 

3. Die Bavaria Filmstadt

Das Bavaria Filmstudio ist mit 300.000 m² Fläche eines der größten Filmstudios in Europa. Hier werden jeden Tag die verschiedensten nationalen und internationalen Filme und Serien gedreht. U.a. entstanden in den Bavaria Studios so bekannte Kinder-Klassiker wie „Das fliegende Klassenzimmer“, „Urmel aus dem Eis“, „TKKG“ und „Die unendliche Geschichte“.

Die Bavaria Filmstadt, ein Abeger der Filmstudios, eröffnete 1951 ihre Pforten. Hier könnt ihr unter anderem die U96, das originale U-Boot aus dem Film „Das Boot“ begutachten. Darüber hinaus könnt ihr durch die Kulissen von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (inklusive der Lokomotive Emma) und vielen anderen Kino- bzw. Kinderfilmen wandern.

Für eure kleinen Digital Natives gibt es außerdem ein hochmodernes 4D-Kino und viele andere interaktive Spielmöglichkeiten. Seid ihr mit einer größeren Gruppe unterwegs (ab 20 Personen), dann könnt ihr in einem Tagesworkshop sogar euren eigenen Film drehen.

 

4. Die Volkssternwarte

Fernrohre sind für Kinder immer etwas Besonderes. Aber die wenigsten eurer Kids haben vermutlich schon durch sooo große Fernrohre geschaut, wie das in der bayerischen Vorkssternwarte, der größten ihrer Art in Deutschland, möglich ist.

Dort gibt es nämlich ein Fernrohr, das ist so groß, dass ihr damit die Milchstraße, die Andromedar-Galaxie oder auch die großen Mondkrater im Detail sehen könnt. Genauer gesagt hat das Fernrohr einen Durchmesser von 80 cm.

Dazu gibt es ein Planetarium, eine große Dauerausstellung, eine Besucherplattform und vieles mehr.
Einziger Nachteil: Die Sternwarte öffnet erst abends, wenn es bereits etwas dunkel geworden ist. Das ist natürlich so, damit ihr durch die riesigen Fernrohre auch die Sterne sehen könnt. Tagsüber ist das ja nur schwer möglich.

 

5. Das Kinderreich

Das Kinderreich gehört zum Deutschen Museum und ermöglicht euren Kleinen, ganz spielerisch an den verschiedensten Dingen zu forschen bzw. die verschiedensten technischen und naturwissenschaftlichen Dinge auszuprobieren.

Wie fühlt es sich zum Beispiel an Chemiker zu sein? Oder Physiker? Oder oder oder…Oder warum geht ein Schiff eigentlich nicht unter? Und wie funktioniert eigentlich ein Flaschenzug? Für alle diese Fragen gibt es im Kinderreich die Antworten zu erkunden.

Für angehende Musiker gibt es etwas ganz besonderes, nämlich eine übergroße, begehbare Gitarre, auf der eure Kids aber auch spielen können.

Das Kinderreich ist am besten für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren geeignet.

 

Noch mehr?

Wart ihr bereits in München und könnt weitere Highlights ergänzen? Oder habt ihr vielleicht eine der oben genannten Attraktionen schonmal besucht? Dann kommentiert einfach unten.

 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 1 Stimmen)

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

− 2 = sieben

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige