Reise-Familien berichten Reisen per Bahn und Zug mit Kindern – in anderen Ländern

Überall auf der Welt ist der Zug ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Für Familien mit Kindern auf Reisen stellt die Bahn oft die beste Möglichkeit dar, von A nach B zu kommen. Je nach Land kann das ganz verschieden aussehen - ein spannender Überblick.

von KidsAway-Redaktion

Seite 2/6 Zugfahren mit Kindern in den USA

Auf den Spuren der Siedler: eine Bahnfahrt quer durch die USA

Das US-Bahnsystem ist auf Fernstrecken ausgerichtet © Inka Schmeling

Das US-Bahnsystem ist auf Fernstrecken ausgerichtet

© Inka Schmeling

Nach ihrer ersten großen Reise mit Baby auf der Seidenstraße schrieb Inka Schmeling das Buch „Abenteuer Elternzeit. Ein Ratgeber für Reisen mit Babys und Kleinkindern“. Beim Beltz Verlag erscheint es gerade in der 6. Auflage. Mit nunmehr zwei Kindern ist Inka einmal quer über den amerikanischen Kontinent gefahren – per Zug.

Welche Rolle spielt der Zug in den USA als Verkehrsmittel?

Zugfahren ist in Amerika fast nur bei Rentnern, Mormonen oder deutschen Touristen beliebt – merkwürdigerweise. Denn eigentlich hat man auf den West-Ost-Strecken (von Seattle oder Portland bis Chicago, von San Francisco oder von Los Angeles bis Chicago) oder auf den Nord-Süd-Strecken entlang der Atlantikküste, entlang der Pazifikküste oder von Chicago nach New Orleans herrlich viel zu sehen.

 

Wie unterscheidet sich das Bahnsystem vom deutschen?

Die Zeit im Zug kann lang werden, wenn es quer durch die USA geht © Inka Schmeling

Die Zeit im Zug kann lang werden, wenn es quer durch die USA geht

© Inka Schmeling

Man reist recht komfortabel: Im Familienschlafraum wird man in zwei Erwachsenen- und zwei Kinderbetten abends sanft in den Schlaf geschaukelt, drei Mahlzeiten sind im Ticketpreis inklusive.

 

Was kostet Zugfahren in den USA?

Die Preise sind happig: Die Fahrt von San Francisco bis Chicago kostet rund 1.500 Euro für die ganze Familie.

 

Inkas persönliche Erfahrungen

Unsere letzte große Reise ohne Schulferienzwang führte uns für vier Wochen nach Kalifornien, die letzten Tage wollten wir in New York verbringen. Dafür hieß es: Einmal Amerika von West nach Ost durchqueren. Gute 53 Stunden im Zug bis Chicago und dann, nach einem Tag Pause, noch einmal 22 Stunden bis New York.

Das ist etwa sechsmal so lang wie unser Flug nach Los Angeles, und da gab es immerhin einen Fernseher mit Kinderprogramm. Zugfahren ist zum Glück verblüffend ähnlich wie Fernsehschauen. Die amerikanischen Amtrak-Züge haben sogar einen Waggon mit einer Art Kinosaal: die Panorama-Lounge, in der Wände und Dach verglast sind.

Mein Mann und ich sehen unseren ganz persönlichen Dokumentarfilm über Amerika: Während wir die schroffen Berge der Sierra Nevada überqueren, zeigt uns ein pensionierter Arzt den tiefblauen Donner Lake. Als ein Siedlertreck im Winter 1846 hier eingeschneit wurde, überlebte rund die Hälfte der Gruppe nur, weil sie die verstorbenen Mitreisenden aß.

Auf der Strecke durch die Wüstensteppe von Nevada und Utah sitzen drei Mormonen mit uns im Panorama-Wagen. Wir bestaunen die verschneiten Rocky Mountains, kurz vor Chicago überqueren wir den zugefrorenen Mississippi. Beim Umsteigen in Washington sehen wir die Kuppel des Kapitols, während wir unsere Kinder durch die frische Luft schleudern.

Für die Kinder ist die Zugfahrt nicht immer ein Vergnügen © Inka Schmeling

Für die Kinder ist die Zugfahrt nicht immer ein Vergnügen

© Inka Schmeling

Unser sechsjähriger Sohn Nepomuk legt andere Schwerpunkte. Eines der Betten in unserem Familienschlafabteil ernennt er zur Lego-Werkstatt.

Am meisten gefällt ihm an der Zugfahrt die Tischdecke aus Papier im Speisewagen. So werden aus den Mahlzeiten für ihn immer auch Malzeiten.

 


Seite 2/6Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 3 Stimmen)

Verwandte Artikel auf anderen Internetseiten (Trackbacks)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

+ drei = 6

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige