Reiseausrüstung fürs Baby24 Dinge, die ihr beim Reisen mit Baby nicht braucht

Mit Baby in den Urlaub fahren - da stöhnen viele Eltern, weil so unheimlich viel Gepäck nötig ist. KidsAway-Redakteurin Jenny ermutigt euch, auf den Großteil des sperrigen, teuren und überflüssigen Krempels zu verzichten.

von KidsAway-Redaktion

Seite 3/3 Praktisch, aber vor Ort meist vorhanden

Diese Dinge könnt ihr auf Reisen vor Ort besorgen

Windeln & Co. finden sich in jedem Supermarkt der Welt © danr13 - Fotolia.com

Windeln & Co. finden sich in jedem Supermarkt der Welt

© danr13 - Fotolia.com

Einiges an „Spezialausrüstung“ benötigen auch professionelle Reisebabys – aber professionelle Reise-Eltern recherchieren vor dem Urlaub, was sie wirklich von zu Hause mitbringen müssen und was es vor Ort bereits gibt.

Fahrt ihr nicht in wirklich abgelegene Gegenden, wird es die gängige Baby-Ausstattung in fast jedem Land der Welt zu kaufen geben (Wegwerfwindeln sind allerdings in vielen asiatischen und afrikanischen Ländern Luxus – und kosten dementsprechend etwas mehr).

Reiseveranstalter, Babyfachhändler und Automobilclubs verleihen außerdem oft größere Ausstattungsgegenstände wie Hochstühle, Bettchen und Autokindersitze; fragt vor der Buchung eurer Unterkunft oder des Mietwagens einfach nach.

 

Baby-Reisebett: Die großen Reisebetten sind immer noch zu schwer und zu sperrig, als dass man sie problemlos mitnehmen könnte; zum Glück stellen viele Hotels und Pensionen auf Wunsch solche Betten in ihren Zimmern bereit. Und selbst wenn nicht: Die meisten Babys schlafen gern im Doppelbett zwischen ihren Eltern.

 

Babyhochstuhl: Die allermeisten europäischen und amerikanischen Restaurants halten Hochstühle heutzutage vorrätig – und auch in Ferienwohnungen und Hotels bekommt ihr spätestens auf Nachfrage in der Regel gern einen Hochstuhl. (Wenn nicht, empfehle ich statt einem sperrigen Reisehochstuhl immer den Mobiseat – enorm platzsparend und damit ideal für die Reise!)

 

Erfahrungsbericht Eine komplett babygerecht ausgestattete Unterkunft mit Wickelkommode, Treppengitter und viel, viel Spielzeug bekommt ihr günstig oder ganz umsonst – wenn ihr eine Privatwohnung über Airbnb oder Wimdu bucht oder Haustausch mit einer anderen Familie macht.

 

Windeln: Sofern ihr keine guten Gründe habt, exklusiv eine bestimmte Marke zu benutzen, könnt ihr Wegwerfwindeln in den allermeisten Ländern der Welt im Supermarkt kaufen. Sie mögen dort etwas teurer sein, aber das wiegt in der Regel den vollgestopften Kofferraum oder gar ein zusätzliches Flug-Gepäckstück auf. (Dasselbe gilt natürlich für Feuchttücher, Breipulver und Ähnliches.)

 

Föhn: Viele Babys kommen wunderbar zur Ruhe, wenn ein Föhngeräusch ertönt (sogenanntes „weißes Rauschen“), oder sie genießen das Trockenföhnen nach dem Baden. Einen Föhn findet ihr in nahezu jeder Unterkunft vor – sicherheitshalber solltet ihr aber nachfragen!

 

Welche Tipps habt ihr zum Reisen mit Baby – worauf würdet ihr nie verzichten, was findet ihr überflüssig?

 

Generell folgen wir auf Reisen mit Babys der Devise: improvisieren und Fünfe gerade sein lassen. Einen verkleckerten Body können wir auch noch mal anziehen, gebadet wird in der großen Salatschüssel, und wenn es statt wohltemperiertem Möhrenbrei mal nur ein Brötchen zum Besabbern gibt, bringt das auch keinen um. Wir sind inzwischen auch ganz sicher, dass ein Baby nicht ewig im Elternbett schläft, weil man es im Hotelurlaub aus Platzgründen mit ins Doppelbett nimmt, und das Tragen hat weder unseren Rücken ruiniert noch die Kinder am Laufen lernen gehindert.

Ein Baby haben ist doch eigentlich das Normalste auf der Welt – und mit einem zu verreisen, geht ganz einfach. Lassen wir uns von der Industrie nicht einreden, dass man dafür eine Spezialausrüstung wie für eine Mondlandung braucht!


Seite 3/3Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,14 von 5 (bei 7 Stimmen)

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

Loading ... Loading ...

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

9 + acht =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.