PacklisteWas brauche ich für die erste Reise mit meinem Baby?

Wenn der Urlaub gebucht ist, dann werden Aufregung und Vorfreude umso größer, je näher die erste Reise mit Baby rückt. Doch so groß die Freude auch ist – wenn ihr zum ersten Mal mit eurem Baby verreist, gibt es einiges zu beachten. Aber keine Sorge, in diesem Beitrag erfahrt ihr alles, was ihr für das Reisen mit Baby benötigt.

von KidsAway Redaktion


Erster Urlaub mit Baby

Wenn der Urlaub gebucht ist, dann werden Aufregung und Vorfreude umso größer, je näher die erste Reise mit Baby rückt. Doch so groß die Freude auch ist – wenn ihr zum ersten Mal mit eurem Baby verreist, gibt es einiges zu beachten. Aber keine Sorge, in diesem Beitrag erfahrt ihr alles, was ihr für das Reisen mit Baby benötigt.

Vorbereitung ist das A und O

Wer mit seinem Baby verreist, der muss an einiges denken. Angefangen bei den Reisedokumenten, Versicherungen und wichtigen Impfungen bis hin zur richtigen Babykleidung und einer Reiseapotheke mit allen notwendigen Medikamenten. Bei so vielen Dingen verliert man schnell mal den Überblick.

Checklisten können bei der Vorbereitung auf die (erste) Reise mit Baby helfen. So könnt ihr sichergehen, dass ihr nichts vergesst und könnt eurem Urlaub ganz entspannt entgegenblicken. Es ist außerdem sehr hilfreich, wenn ihr all die Dinge, die ihr für die Reise mit Baby benötigt, bereits einige Tage vor dem Urlaub an einer bestimmten Stelle in eurem Zuhause „sammelt“. Damit behaltet ihr den Überblick über das, was schon da ist und über das, was ihr für den Urlaub noch braucht. In den letzten Tagen vor der Abreise könnt ihr die Sachen noch einmal auf ihre Vollständigkeit überprüfen und mit euren Checklisten abgleichen.

Damit ihr bei der Vorbereitung nichts vergesst, haben wir euch eine Liste mit allen wichtigen Dingen zusammengestellt, die ihr für die erste Reise mit eurem Baby brauchen werdet.

Reisedokumente und wichtige Papiere

  • Gültige Ausweise und Reisepässe: Auch Kinder benötigen bereits ab der Geburt ein eigenes Reisedokument (z.B. einen Kinderreisepass mit einem biometrischen Passbild), wenn sie ins Ausland reisen. Da die Antragstellung einige Zeit in Anspruch nimmt und beide Eltern dabei anwesend sein müssen (oder bei Alleinerziehenden eine schriftliche Einwilligung des anderen Elternteils vorhanden sein muss), solltet ihr euch rechtzeitig darum kümmern.
  • Nachweis Auslandskrankenversicherung und Krankenversicherungskarte: Auch bei Reisen innerhalb der EU ist oftmals eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll, da ihr nicht in allen Fällen ausreichend über eure gesetzliche Krankenkasse versichert seid. Informiert euch am besten rechtzeitig über den notwendigen Krankenversicherungsschutz in eurem Urlaubsland, um keine bösen Überraschungen zu erleben, wenn ihr mit eurem Baby verreist.
  • Impfausweise: In bestimmten Ländern gibt es Impfvorschriften, welche mittels Impfausweises schnell nachgewiesen werden können. Außerdem ist es wichtig, dass die Ärztin/der Arzt vor Ort bei Verletzungen oder Tierbissen sofort sehen kann, ob bestimmte Impfungen vorhanden sind.
  • Reiseunterlagen und sonstige Nachweise: Besonders hilfreich ist es, wenn ihr alle wichtigen Dokumente und Reiseunterlagen in einem Ordner oder einem Schnellhefter sortiert. Da habt ihr alles Wichtige beisammen und könnt sicher sein, dass ihr nichts vergesst.

Babykleidung

Was ihr für die Reise mit Baby an Babykleidung benötigt, hängt natürlich auch von eurem Reiseziel ab. Bei sommerlichen Temperaturen benötigt ihr meist nur wenig oder sogar gar keine dicken Sachen.

Allerdings gibt es ein paar Basics, die ihr an Babykleidung auf jeden Fall dabei haben solltet, wenn ihr mit eurem Baby verreist. Der sogenannte Zwiebellook ist nämlich oftmals eine gute Variante, um auf jegliche Wetterschwankungen vorbereitet zu sein. Des Weiteren kommt es auch darauf an, ob ihr in eurer Unterkunft Wäsche waschen könnt oder wollt. Wenn dem nicht so ist, dann benötigt ihr auf jeden Fall genügend Babykleidung.

  • Bodys und Strampler (kurz und langärmlig)
  • T-Shirts
  • Kurze und lange Hosen
  • Jogginghosen oder Leggings
  • Sweatshirts und Pullover
  • Strickjacke
  • Dünne und dickere Jacken
  • Regenjacke
  • Socken
  • Kleider und Röcke
  • Dünne und dickere Mützen
  • Halstücher
  • Feste Schuhe
  • Schlafanzüge
  • Badesachen
  • Sonnenhut
  • Schlaf- oder Pucksack

Babypflege

Natürlich benötigt euer Baby auch im Urlaub seine gewohnte Pflege. Bei Babys heißt das oftmals weiterhin: „Weniger ist mehr“. Kleinkinder und größere Kinder benötigen dagegen schon ein wenig mehr Pflegeprodukte. Wichtig ist außerdem, genügend Windeln einzupacken, wenn ihr mit eurem Baby verreist. Für die Schmutzwäsche eignet sich ein Wäschebeutel, in den die schmutzigen Sachen ganz einfach hygienisch verpackt werden können.

  • (Einmal-)Waschlappen
  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wundschutzcreme
  • Zahnpasta und Zahnbürste
  • Handtücher (am besten mit Kapuze)
  • Bademantel
  • Weiche Haarbürste
  • Baby-Nagelpflege-Set
  • Wickeltasche
  • Wäschebeutel oder Plastiktüten

Essen und Trinken

Wenn euer Baby bereits Babynahrung sowie Babymilch und Tee bekommt, dann sollte es auch im Urlaub weitestgehend die gewohnten Nahrungsmittel zu sich nehmen. Eine ungewohnte Ernährung kann vor allem bei Babys und Kleinkindern zu Problemen (z.B. mit der Verdauung) führen. Wenn ihr mit eurem Baby ins Ausland verreist, dann kann es nicht selten schwierig und teuer sein, die gewohnten Nahrungsmittel für euren kleinen Liebling zu bekommen. Wir empfehlen euch daher, eine ausreichende Menge an Essen und Trinken mitzunehmen, wenn ihr mit eurem Baby verreist.

  • Babynahrung
  • Tee
  • Leicht waschbares Lätzchen
  • Babyflaschen
  • Kinderbesteck
  • Flaschenbürste und Spülreiniger
  • Snacks für unterwegs

Reiseapotheke

Natürlich möchte im Urlaub niemand an Krankheiten und Verletzungen denken. Trotzdem ist es wichtig, auch an eine gut ausgestattete Reiseapotheke zu denken, wenn ihr mit eurem Baby verreist. Am besten ist es, wenn ihr nur Medikamente mitnehmt, bei denen ihr wisst, dass euer Baby diese auch verträgt. Sprecht am besten mit der Kinderärztin oder dem Kinderarzt und lasst euch beraten, da viele Medikamente verschreibungspflichtig sind. Wichtig ist auch, dass ihr das Mindesthaltbarkeitsdatum der Medikamente vor eurem Urlaub überprüft und die Medizin während der Reise kühl lagert. Da Medikamente auch während der Anreise notwendig sein können, ist es vorteilhaft, sie immer griffbereit im Handgepäck zu haben.

  • Sonnenschutz (mindestens LSF 30)
  • Fieberthermometer
  • Beruhigenden Tee
  • Wund- und Heilsalbe
  • Mückenschutz
  • Zeckenzange
  • Pflaster und Verbandszeug
  • Fiebersenkende (Schmerz-)Mittel
  • Pinzette
  • Nasenspray
  • Beruhigende Salbe bei Sonnenbrand
  • Medikamente gegen Durchfall und Verstopfung
  • Zahnungsöl
  • Entzündungshemmende Salbe gegen Insektenstiche

Spiel und Spaß

Sowohl im Urlaub selbst als auch während der Anreise möchte euer Baby gerne unterhalten werden. Mit dem richtigen „Spiel-und-Spaß-Equipment“ wird das auch ganz wunderbar funktionieren

  • (Bilder-)Bücher
  • Schnuller
  • Kuscheltier
  • Kuscheldecke
  • „Schnuffeltuch“
  • Spiel-und Malsachen
  • Musik und Hörbücher
  • Kopfhörer
  • Nacht- und Schlummerlicht

Für Unterwegs

Auch hier kommt es teilweise wieder darauf an, wohin ihr mit eurem Baby verreist und wie die Bedingungen vor Ort sind. In vielen Urlaubsorten ist es möglich, sich einen Kinderwagen und/oder einen Kindersitz auszuleihen. Am besten ist es, wenn ihr euch bereits vor eurem Urlaub über die Möglichkeiten vor Ort informiert. Wenn ihr einen Strandurlaub oder einen Aktivurlaub mit eurem Baby machen wollt, dann sind Kindertragen, Tragetücher und Rückentragen besser geeignet als ein Kinderwagen oder ein Buggy. Damit ihr während der Reise mit Baby auch unterwegs gut aufgestellt seid, solltet ihr an folgende Dinge denken:

Für die Anreise

Wer mit seinem Baby verreist, sollte während der Anreise einige Dinge immer griffbereit haben. Nicht nur während einer Flugreise macht es Sinn, bestimmte Dinge in einem kleinen Rucksack als „Handgepäck“ dabeizuhaben.

Extras für den Strandurlaub

Wenn ihr für die erste Reise mit Baby einen Strand- und Badeurlaub plant, solltet ihr euer Kind vor allem vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitze schützen. Besonders Babys reagieren sehr empfindlich auf heiße Temperaturen und Sonne. Um einen Sonnenbrand, einen Sonnenstich oder sogar einen Hitzschlag zu vermeiden, solltet ihr euch um ausreichend Sonnenschutz (Sonnencreme und Kopfbedeckung) kümmern. Achtet bei der Sonnencreme darauf, dass diese für die empfindliche Haut eures Babys geeignet ist. Trotz Sonnencreme dürfen Babys und Kleinkinder nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden und sollten bei Hitze auch viel trinken.

  • Badekleidung (Badehose/Badeanzug oder Bikini)
  • Schwimmwindel (mehrfach)
  • Sonnenschutz
  • Sonnenhut
  • Schwimmhilfe
  • Passend für den Urlaub am Meer oder See: maritime Babykleidung
  • Strand- und Wasserspielzeug
  • Sonnenhut mit Nackenschutz,
  • Sonnencreme (Lichtschutzfaktor 50)
  • Sonnenbrille
  • After-Sun-Lotion für Babys
  • Strandtücher oder eine Decke
  • Strandmuschel
  • UV-Schutzbekleidung

Extras für den Urlaub im Hotel oder in einer Ferienwohnung

Wenn ihr für die Reise mit eurem Baby ein Hotel oder eine Ferienwohnung gebucht habt, dann gibt es noch ein paar Utensilien, die ihr hierbei benötigen könntet. Natürlich kommt es darauf an, ob ihr mit dem Auto oder dem Flugzeug unterwegs seid. Wer mit dem Auto reist, der kann auch deutlich mehr mitnehmen. Bevor ihr aber zu viel einpackt, ist es besser, wenn ihr euch bei eurem Reiseveranstalter oder der Vermietung über die Einrichtung der Ferienwohnung bzw. des Hotels informiert.

Familienhotels und Ferienunterkünfte für Familien mit Kindern sind nämlich oftmals schon gut ausgestattet. Ansonsten benötigt ihr:

  • Kinderbettwäsche
  • Babyschlafsack oder Pucksack
  • Babyphone
  • Kinderhochstuhl
  • Kinderreisebett

Fazit

Mit seinem Baby zu verreisen ist immer sehr aufregend. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um die erste Reise mit Baby handelt, oder ob ihr bereits mehrfach zusammen in den Urlaub gefahren seid. Wer mit seinem Baby verreist, muss an sehr viel denken. Doch mit der richtigen und langfristigen Vorbereitung erspart ihr euch eine Menge Stress und vermeidet, dass ihr wichtige Sachen vergesst. So kann eure erste Reise mit Baby nur unvergesslich schön werden!


Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen

Das könnte dich auch interessieren

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

3 + = sechs

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.