Checklisten, Packlisten, VollmachtenAnleitung zum Koffer packenMit Kind auf Reisen: Koffer packen ohne Stress und Zeitnot

Das Kofferpacken stellt für Familien mit Baby und Kleinkind mitunter eine große Herausforderung dar. Um Stress im Vorfeld zu vermeiden, hat KidsAway eine praktische Anleitung inklusive Checklisten zum effizienten Kofferpacken für Familien mit Babys und Kindern erstellt.

Teil 5 von 8 der Serie Checklisten, Packlisten, Vollmachten

von KidsAway-Redaktion

Kofferpacken mit Baby kann stressig sein, muss es aber nicht.

Kofferpacken mit Baby kann stressig sein, muss es aber nicht.

© KidsAway

Sicherlich ist euch das auch schon mal passiert: Morgen früh soll es losgehen in den Familienurlaub und ihr habt die Koffer noch nicht gepackt. „Kein Problem“, denkt ihr euch, „das mache ich in Ruhe heute Abend.“

Als wir noch kinderlos waren, haben wir das oft so gemacht: am Abend vor der Reise unsere Koffer gepackt. Das zog sich dann leider oft bis tief in die Nacht hinein. Als wir das erste Mal mit Kleinkind verreisen wollten, gingen wir wie gewohnt vor: Nachdem Paul im Bett war, holten wir die Koffer hervor und begannen zu packen. Aber dieses Mal war es nicht so einfach wie sonst.

Wir stellten fest, dass Pauls Lieblingshose nicht gewaschen war und dass wir kaum passende Sommerklamotten für ihn hatten (es war Winter und wir wollten in die Sonne reisen). Weder hatten wir Kindersonnencreme besorgt noch hatten wir uns ausführliche Gedanken über eine vernünftige Kinder-Reiseapotheke gemacht. Wie viele Windeln würden wir eigentlich für die Reise brauchen? Ein paar Schwimmwindeln fanden wir zum Glück noch im Schrank, auch einen gültigen Kinderreisepass hatten wir im Vorfeld besorgt.

Erst weit nach Mitternacht waren wir mit dem Packen fertig – und mit den Nerven auch. Während des Packens hatten wir uns mehrere Male heftig gestritten. Als wir am nächsten Tag endlich im Flugzeug saßen, waren wir fix und fertig. Im Urlaub selbst bemerkten wir dann noch ein paar weitere wichtige Dinge, die wir vergessen hatten: etwa einen Adapter und das Ladekabel für das Mobiltelefon.

 

Gute Vorbereitung ist alles

Ich liebe Zeitpläne, Checklisten und To-do-Listen – alles, was mir hilft, Aufgaben zu strukturieren und zu organisieren und so Probleme und Stress zu vermeiden. Aus dem Büroalltag kennen wir diese Vorgehensweisen alle. Im privaten Bereich hingegen tun wir uns manchmal etwas schwer damit. Was liegt also näher, als eine für jede Reise wiederverwendbare Packliste für das Kofferpacken zu entwickeln?

Ein Freund erzählte mir, er benötige für das Kofferpacken für den Urlaub weniger als eine Stunde. Seine Frau würde für die gleiche Aufgabe mehr als vier Stunden brauchen. Sein Geheimnis: seine persönliche Kofferpackliste, die er in seinem Mobiltelefon gespeichert hat und mit deren Hilfe er vor jedem Urlaub seinen Koffer packt. Diese Liste hat er immer griffbereit.

Tipp

Eine wiederverwendbare Packliste erstellen

Ihr müsst nur ein einziges Mals Zeit in die Erstellung eurer persönlichen Packliste investieren. Wenn ihr sie an einem sicheren Ort abspeichert (am besten als Excel-Tabelle) oder aufhebt (Papierlisten kann man laminieren und dann mit Folienschreibern immer wieder neu abhaken), könnt ihr eure Liste bei jeder weiteren Reise wieder benutzen. Das spart Zeit, Nerven und ihr werdet garantiert nichts mehr vergessen.

Seite 1/2Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,50 von 5 (bei 16 Stimmen)

Die komplette Serie Checklisten, Packlisten, Vollmachten

Aktuelle Umfrage

Fällt euer Sommerurlaub auch ins Wasser?

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentare (2)

  • Da wir fast ausschließlich in den Urlaub fliegen (auch schon ohne Kind) habe ich schon immer eine packliste gehabt:) Schließlich darf man ja nur 20kg mit ins Flugzeug nehmen …. und auf unliebsamen Uberraschungen hatte ich keine Lust! Ich kann jedem nur empfehlen sich eine Packliste zu machen … Wenn man einma eine hat ist die Aktualisierung ein zeitaufwand von nicht mal 5 Minuten und erleichtert die Reisevorbereitungen beim nächen mal ungemein …. so ich geh mal Kofferpacken … nach Packliste … wir fliegen in 9 tagen nämlich in die Türkei :)

    Antworten | 7. April 2013

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

acht − = 6

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige