RSS-FeedReiseplanung: Fliegen

Thema eingrenzen:

Airlines im FamilientestAirline im FamilientestSingapore Air - mit der Familie jederzeit wieder!

Kulante Gepäckregelung, attraktive Ticketpreise und mit Singapore Airport ein toller, familienfreundlicher Umsteigeflughafen: Für Langstreckenflüge mit Babys und Kindern ist Singapore Air bestens geeignet. zum Artikel (1) (1) (12)

Mit Jetlag kämpfen auch Kinder - aber es gibt Hilfe

Experten-Interview JetlagJetlag – was Schlafexperten raten

Langstreckenreisende kennen das Problem: Am Urlaubsort angekommen, quält man sich todmüde durch den Tag, um nachts hellwach im Hotelzimmer zu sitzen. Eltern mit Kindern sind „doppelt betroffen“ und leiden oft besonders. Der Schlafexperte weiß Rat. zum Artikel (1) (15) (18)

Familien sollten die wichtigsten Gepäcktipps kennen

GepäcktippsDie elf wichtigsten Tipps fürs Familien-Fluggepäck

Mit dem Gepäck fängt eine Reise an, und hier warten auf Familien schon die ersten Probleme. Unsere Tipps fürs Fluggepäck sind Flugpersonal-geprüft und bringen euch entspannt ans Ziel – ohne “lost luggage”. zum Artikel (1) (4) (25)

Anzeige
Reise-Ratgeber für Familien: Fliegen mit Baby und Kleinkind
Reise-Ratgeber für Familien: Fliegen mit Baby und Kleinkind

Von der KidsAway.de-Redaktion: Für alle, die das erste Mal mit Kleinkind fliegen. Dieser Ratgeber gibt Antworten auf die 190 dringendsten Elternfragen. Mit zahlreichen Checklisten, Empfehlungen, Vollmachten, Adresse und Tipps. Für die perfekte Reisevorbereitung. weiter

Fliegen mit Babys - gewusst wie!

Reise-Ratgeber BabyGewusst wie: Fliegen mit Babys von A bis Z

Es ist eines der beliebtesten Themen auf KidsAway: Immer wieder erreichen uns Fragen zum richtigen Rückhaltesystem, der Gültigkeit des Kinderreisepasses oder den Regeln zur Flüssigkeitsmitnahme. Unser Flug-ABC fasst alle KidsAway-Ratgeberartikel übersichtlich zusammen. zum Artikel (1) (13) (20)

Sicher ist sicher: Kinder unter 12 Jahren fliegen nie ganz allein

Fliegen mit KindernFliegen ohne Eltern – die wichtigsten Fakten

Für zigtausende Kinder ist es ganz normal: Sie fliegen ohne Mama zu Papa oder ohne Eltern zu den Großeltern. Manchmal führt kein Weg daran vorbei, Kinder ohne Eltern ins Flugzeug zu setzen. zum Artikel (17) (25) (103)

Alle zufrieden? Nicht bei jeder Airline!

KidsAway Airline-Vergleich Familienfreundlichkeit von der Buchung bis in die Kabine – die besten Airlines

Von der Flugbuchung über Check-in und Boarding bis zum Service an Bord - Familien haben beim Fliegen ganz besondere Bedürfnisse und freuen sich, wenn die Airlines ihnen hier entgegenkommen. Wer die Angebote und Bedingungen der wichtigsten Fluggesellschaften kennt, spart Zeit, Geld und Nerven! zum Artikel (8) (14)

Mann, Frau, Kind - alle müssen mal

Fliegen mit BabyGewusst wie: Wickeln im Flugzeug (plus Packliste!)

Wer mit Babys oder Kleinkindern einen Mittel- oder Langstreckenflug plant, muss vieles bedenken – nicht zuletzt die wichtige Frage, wie denn im engen Flugzeug ein kleines oder großes Geschäft in der Windel entsorgt werden kann. Die KidsAway-Experten wissen, wie es geht. zum Artikel (4) (5) (23)

Was Familien sich von Airlines wünschen...

KidsAway Airline-UmfrageDie Antworten: Was die deutschen Airlines Familien zu sagen haben

In unserer großen Sommerumfrage haben wir euch gefragt, was ihr euch von einer familienfreundlichen Airline wünscht. Die Resonanz war überwältigend, die Wünsche waren eindeutig. Wir haben die Airlines um Stellungnahme gebeten – hier sind ihre Antworten. zum Artikel (21) (35)

KidsAway Airline-UmfrageWas Familien sich von einer familienfreundlichen Airline am meisten wünschen

Auf Familien mit kleinen Kindern sind die meisten Airlines nicht wirklich eingerichtet. Ihre Service-Angebote beschränken sich meist auf eine Spielzeugtüte und eine Kakaomilch zum Essen. So ist und bleibt der Flug für viele Familien die größte Herausforderung einer Urlaubsreise. zum Artikel (77) (25) (4)

Moskau Scheremetjewo

Airlines im FamilientestAirline im FamilientestAeroflot - man kriegt, wofür man zahlt ...

„Was, ihr fliegt mit Aeroflot??“ Die entsetzten Reaktionen klangen, als würden wir mit einer notdürftig geflickten Iljuschin voller wodkaseliger Sibirier fliegen – aber nach Vietnam gab es nun mal keinen günstigeren Carrier als Aeroflot. Ob es wirklich so schlimm war? Lest selbst. zum Artikel (2) (44)

Anzeige

Urlaub mit Baby und Kind: Fliegen

Ein Urlaub mit der ganzen Familie ist ein großer Spaß. Allerdings ist Einiges zu beachten, wenn man mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegt, gerade wenn man ein Kind oder Baby hat. Es stellen sich Fragen, wie zum Beispiel: Wie viel Handgepäck darf ich mitnehmen, wenn ich ein Kind oder Baby habe? Wie tolerant ist die Airline bei Übergepäck durch Sachen für das Baby? Kann ich einen Autokindersitz im Flugzeug verwenden? Bei der Ankunft am Flughafen müssen die Passagiere zunächst zum Check-in. Es gibt auch die Möglichkeit, einen Vorabend-Checkin zu machen, was sich vor allen Dingen bei Familien mit Kindern oder einem Baby anbietet. Für ein Kind im Kleinkindalter oder ein Baby zahlen Eltern meist weniger für das Flugticket. Allerdings erlaubt nicht jede Fluglinie dann das Mitführen des regulären Gepäcks von 20 Kilo. Im Flugzeug muss das Kind oder das Baby zunächst platziert werden. Der Einsatz eines Loop Belts hat sich als gefährlich herausgestellt und wurde deshalb verboten, jedoch wird er heute wieder eingesetzt und ist sogar vorgeschrieben. Im Flugzeug stehen Eltern von Babys auch Babykörbchen oder Baby Bassinets zur Verfügung. Jedoch muss das Baby während Turbulenzen, Start und Landung auf den Schoß genommen werden und mit dem Schlaufengurt am Gurt des Erwachsenen festgemacht werden. Im Flugzeug versucht jedes Elternteil, dem Kind oder Baby das Reisen in den Urlaub so angenehm wie möglich zu machen. Dennoch mag nicht jedes Kind oder Baby das Fliegen. Manches Kind oder Baby fängt schon in der ersten Phase beim Fliegen, wenn das Flugzeug abhebt, an zu weinen. Zusätzlich machen sich Eltern Sorgen um die Flugsicherheit, schließlich geht es um das eigene Kind. Das Fliegen im Flugzeug gilt immer noch als eine der entspannesten Arten zu Reisen. Daher setzen viele Eltern mit Kind auf diese Möglichkeit. Doch Reisen mit Kindern ist immer anstrengend, auch beim Fliegen im Flugzeug. Außerdem macht man sich Sorgen über den Jetlag nach dem Fliegen im Flugzeug. Jedoch ist dieser bei Kindern nicht sehr ausgeprägt. Zudem schläft ein Baby oder Kind auch im Flugzeug beim Fliegen, wenn es sich beruhigt hat. Nachdem das Baby oder Kind eingeschlafen ist, beginnt auch für die Eltern der entspannende Teil beim Reisen mit dem Flugzeug, vorausgesetzt man hat keine Angst vor dem Fliegen. Manchmal wird Kindern auch erlaubt, dass sie in das Cockpit vom Flugzeug zum Piloten gehen und ihm beim Fliegen zuschauen. Haben Kinder die Hürde mit dem Fliegen im Flugzeug mit Kind oder Baby erst einmal genommen, dann kann der Urlaub beginnen. Schließlich wollen Eltern schöne Erinnerungen an einen Urlaub mit Kind oder Baby mit nach Hause nehmen und sich keine Sorgen über das Fliegen im Flugzeug während dem Reisen machen müssen.

Für Familien, die gerne reisen

RSS-Feed von KidsAway
Abonnieren Sie jetzt den RSS-Feed von KidsAway rund ums Thema Reisen mit Baby und Kleinkind. Laufend neue Artikel zu aktuellen Reisethemen, Urlaubstipps, Empfehlungen, Checklisten. RSS-Feed abonnieren