Zugfahren mit Baby und KindDer Kinderwagen muss mit – nützliche Tipps zum Zugfahren mit Buggy oder Kinderwagen

Zugfahren mit Kind kann für Familien zur Zerreißprobe werden. Mit etwas Planung lassen sich viele Stresssituationen auf einer Bahnreise vermeiden. KidsAway hat praxiserprobte Tipps für entspanntes Zugfahren mit Kind, Gepäck und Buggy für euch zusammengestellt.

von KidsAway-Redaktion

Mit Kinderwagen im Zug - oft ein schweres Unterfangen

Mit Kinderwagen im Zug - oft ein schweres Unterfangen

© KidsAway

Beinahe wäre Paul allein mit dem Zug nach Hamburg weitergefahren. Er war gerade zwei Jahre alt, als wir in Lüneburg aus dem ICE steigen wollten. Der Zug hielt hier nur kurz. Ich stand mit dem Buggy auf dem fast leeren Bahnsteig und drehte mich gerade um, weil ich Paul aus dem Zug heben wollte – da schlossen sich plötzlich die Zugtüren. Nur dem beherzten Eingreifen eines anderen Fahrgasts, der neben der Tür stand, war es zu verdanken, dass sich die Tür nicht komplett schloss und ich Paul noch unbeschadet aus dem ICE heben konnte.

Es war das erste Mal, dass ich ohne Begleitung mit meinem Kind im Zug unterwegs war. Ich hatte gedacht, ich wäre gut vorbereitet: Nur Paul, sein Buggy und die wenigen Dinge, die wir brauchten, waren sicher verstaut im Rucksack auf meinem Rücken. Aber auf sich blitzschnell schließende Zugtüren und fehlendes Bahnsteigpersonal war ich nicht vorbereitet gewesen.

 

Geht es vielleicht doch ohne Kinderwagen?

Eltern von Babys und Kleinkindern wollen in der Regel nicht auf die Mitnahme eines Kinderwagens oder eines Buggys verzichten. Aber: Volle Züge, enge Gänge und fehlende Aufzüge auf so manchen Bahnhöfen sind nur einige der Herausforderungen, mit denen ihr euch auf Zugfahrten mit Kinderwagen konfrontiert sehen werdet. Murrende Passagiere, die sich durch abgestellte Kinderwagen im Einstiegsbereich oder den Zuggängen gestört fühlen, lassen die Laune beim Reisen nicht gerade steigen.

Es gibt durchaus Kinderwagen, die reisetauglicher sind als andere – welche Modelle sich am besten eignen, lest ihr in diesem Beitrag. Ein leichter, schmal zusammenfaltbarer Reisebuggy, der geklappt nur noch das Packmaß eines dickeren Regenschirms aufweist, mag einen annehmbaren Kompromiss darstellen, ist aber nur für größere Kinder geeignet, die bereits sicher selbst sitzen. Und auch den müsst ihr Treppen hinauf- und hinunterbugsieren und als zusätzliches Gepäckstück mitschleppen.

Um es vorwegzunehmen: Einfacher und bequemer ist das Zugfahren ohne Kinderwagen oder Buggy.

Tipp

Die beste Möglichkeit, stressfrei mit eurem Baby oder Kleinkind Zug zu fahren, ist, auf den Kinderwagen für die Reise zu verzichten.

Prüft vor der Zugfahrt folgende Optionen:

  • Könnt ihr einen Kinderwagen oder Buggy am Reiseziel ausleihen?
  • Könnt ihr euren Kinderwagen per Gepäckservice zum Zielort schicken?
  • Könnt ihr statt Kinderwagen oder Buggy Alternativen wie Tragetuch oder Tragehilfe nutzen?

Seite 1/2Übersicht zu diesem Artikel

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,32 von 5 (bei 19 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Umfrage

Was erwartet ihr von einem perfekten Familienurlaub?

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentare (3)

  • Toller Beitrag, vielen Dank. Die Bahn hat einige nette Neuerungen für Kinder eingeführt….ich habe sie mal auf meinem Blog zusammen gefasst http://babybirds.de/12-tipps-fur-eine-entspannte-bahnreise-mit-kindern/

    Antworten | 15. Juli 2013
  • Nico

    Ganz klar: NEIN!
    Da muss man auch gar nicht lange nachdenken. Denn wenn Du 9 Personen mitnimmst, in einem Auto in dem nur 8 passen, sagt doch schon der Menschenverstand, dass das nicht geht.
    Nur wenn alle gesichert sind. Das heißt alle 8 Personen angeschnallt und das Kind in einem Maxicosi.
    Gruß

    Antworten | 24. Februar 2013
  • Andreas Knutzen

    Hallo, kann mir jemand sagen ob Kleinkinder im Kinderwagen als Personen gelten?
    Zm Beisp. in einem KleinBus 8 Sitzplätze befinden sich schon 7 Personen, jetzt will eine Mutter mit dem Kind im Kinderwagen zusteigen…darf sie das ?
    Darf der Fahrer Er4laubnisklasse B dann noch fahren ?
    Mit freundl. Gruß Andy

    Antworten | 20. Februar 2013

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

sieben − 7 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige