Reiseziel SpanienPalma de Mallorca mit Kindern: Unsere besten Tipps

Palma de Mallorca hat für einen Urlaub mit Kids ziemlich viel zu bieten. In diesem Artikel stellt euch KidsAway die besten Tipps in und um Palma einmal vor.

von KidsAway Redaktion

  • 5
    Shares

Palma de Mallorca Jachthafen Familienurlaub Kinder

Familienurlaub auf Mallorca. Da werden die meisten von euch wohl am ehesten an eine schöne Finca abseits des Trubels der Hauptstadt Palma de Mallorca denken. Aber auch Palma hat für einen Urlaub mit Kids ziemlich viel zu bieten. Von der Radtour, über den Strand bis hin zum Besuch des Aquariums oder die Fahrt mit der historischen Eisenbahn: In Palma gibt es viel zu erleben.

In diesem Artikel möchten wir euch einmal vorstellen, was ihr so alles mit euren Kindern in Palma unternehmen könnt.

Mit dem Zug nach Soller fahren

Einmal mit dem über 100 Jahre alten, traditionellen Eisenbahn von Palma aus nach Soller fahren ist eine der Top-Empfehlungen für einen Urlaub mit der Familie in Palma de Mallorca.

Auch unsere Gastgeberin bzw. die Vermieterin unseres Apartments in Palma (Can Blau, übrigens sehr zu empfehlen) hat uns gleich bei unserer Ankunft den Tipp gegeben, doch mal nach Soller zu fahren.

Speziell eure Kinder werden die ca. 45 minütige Fahrt in der hölzernen und liebevoll instandgehaltenen Bahn lieben. Zum einen bietet die Fahrt einen tollen Einblick in die Natur der Insel. Zum Beispiel Orangen- und Zitronenbäume bekommen eure Kinder ja vermutlich nicht alle Tage zu sehen.

Zum anderen ist auch die Fahrt mit dem Zug an sich schon ein Erlebnis. Da gibt es lange Tunnel, steile Anstiege und außerdem die Möglichkeit, außerhalb des Waggons, quasi im Wind, mitzufahren (dies empfehlen wir natürlich nur, wenn auch ein Erwachsener dabei ist).

Soller ist übrigens ca. eine Dreiviertelstunde nördlich von Palma gelegen. Direkt daneben liegt Port de Soller (der Hafen von Soller), ein sehr schöner kleiner Ort am nordwestlichen Zipfel von Mallorca.

Die historische Bahn fährt ca. halbstündlich vom Placa Espana im Zentrum Palmas aus ab und kostet inkl. Weiterfahrt mit der Tram nach Port de Soller (und inkl. Rückfahrt) ca. 30 EUR pro Person. Das ist zwar nicht wenig, lohnt sich aber allemal.

Wenn ihr so gegen Mittags losfahrt, dann habt ihr eigentlich genug Zeit, um euch in Ruhe umzusehen und etwas zu entspannen, bevor euch um 18 Uhr die letzte Tram bzw. der letzte Zug nach Palma zurück bringt.

Das Aquarium von Palma de Mallorca besuchen

Aquarium Palma de Mallorca Familienurlaub Kinder

Das Aquarium von Palma hatte es unserem kleinen Rabauken ganz besonders angetan.

Vom „Big Blue“, einem der größten und spektakulärsten Haifischbecken in Europa (das Becken ist 9m tief), könnten wir ihn gar nicht wegbekommen.

Aber auch die anderen Bereiche sind wirklich sehenswert.

So gibt es z.B. einen großen Bereich zum Thema Mittelmeer, wo ihr Seesterne, Zackenbarsche, Kraken etc. bestaunen könnt. In diesem Bereich gibt es auch das „Toca Toca“ Becken, wo eure Kleinen bestimmte Meeresbewohner auch mal anfassen und ertasten können.

Ein weiterer Bereich zeigt die Artenvielfalt der Tropen. Hier gibt’s Clownfisch, Kometenschweif, Doktorfisch und so weiter zu sehen. Und darüber hinaus auch noch die größte Sammlung lebender Korallen in ganz Europa.

Zusätzlich zu den mehr als 50 Aquarien gibt es noch einen riesigen, ca. 12.000m² großen Außenbereich, bestehend aus den Gärten von Palma (hier gibt es einen Spielplatz, eine Hüpfburg sowie ein Piratenschiff zum spielen) und dem so genannten Dschungel, wo ihr echte Piranhas und Riesenschildkröten bestaunen könnt (hier wurde der Lebensraum des Amazonas Dschungels sehr detailgetreu nachgebildet).

Das Aquarium von Palma liegt ganz in der Nähe vom Flughafen und ihr könnt es aus dem Zentrum heraus bequem mit dem Bus erreichen.

Mit den Kids zum Spielplatz gehen

Palma de Mallorca ist voll von Spielplätzen. Quasi an jeder Ecke findet ihr dort einen Spielplatz.

Deshalb ist auch das Herumschlendern mit der Familie in Palma nicht so stressig wie andernorts.

Speziell zu erwähnen ist vor allem der Spielplatz im La Feixina Park, direkt an der Avinguda de l’Argentina. Auf dieser Straße findet ihr übrigens auch so tolle Restaurants wie das Hostal Cuba oder das El Aquanauta.

Der Spielplatz selbst besteht aus zwei Türmen, die über eine Hängebrücke miteinander verbunden sind. Daneben gibt es weitere Spielgeräte wie Schaukeln, Tischtennisplatten etc. Und das Schöne: Direkt gegenüber befindet sich das Café Terrassa sa Feixina. Also ideal auch für uns Eltern, um eine kleine Pause einzulegen.

Ganz in der Nähe, nämlich am Placa de la Porta de Santa Vatalina, findet ihr außerdem einen großen Indoorspielplatz für die Kleinen (kombiniert mit einem netten Café für die Großen :-)) mit dem Namen Kids Republik. Hier gibt es Hüpfburg, Bällebad, Klettereinrichtung etc. Dies ist aber eher nichts für die kurze Pause zwischendurch. Hierfür müsst ihr schon etwas mehr Zeit einplanen. Bei einem  mindestens 5-tägigen Trip sollte das aber drin sein.

Ein paar Stunden am Strand verbringen

Palma de Mallorca hat – wie Barcelona übrigens auch – einen eigenen Stadtstrand, der ganz in der Nähe der Kathedrale der heiligen Maria beginnt (wenn ihr Palma besucht, dann darf natürlich ein Besuch der monumentalen Kathedrale nicht fehlen).

Es handelt sich um einen netten Sandstrand, der meist auch nicht zu überfüllt ist. Hier können sich die Kids sehr gut mit dem Wasser oder auch mit dem Bau einer Sandburg beschäftigen.

Im Vergleich zur Schönheit manch anderer Strände auf Mallorca kann der Strand von Palma zwar nicht ganz mithalten. Für einen Tagesausflug oder einen kleinen Abstecher zwischendurch ist der Strand aber aus unserer Sicht wirklich super geeignet.

Eine Radtour machen

Familienreise Palma de Mallorca Radtour

Städte mit einem so schönen Radweg direkt am Strand, wie es ihn in Palma de Mallorca gibt, sind recht selten. Egal in welche Richtung, hier könnt ihr mit euren Kids einfach losfahren und schauen, wohin die Strecke euch führt.

Etwas besser ist wie wir finden der Weg von der Kathedrale aus in Richtung Südosten, also über Portixol und am Flughafen vorbei nach San Castillo… oder noch weiter nach El Arenal (je nachdem, wie lange sich eure Kleinen auf dem Rad halten können). Weitere Infos zur Strecke und einige Bilder könnt ihr z.B. auf der Seite der Mallorcaexperten finden.

Über die Pausen braucht ihr euch eigentlich auch keine Gedanken zu machen. Ihr könnt an vielen Stellen an der Strecke Halt machen und in einem der zahlreichen Restaurants einkehren. Wir haben es uns stattdessen immer lieber am Strand mit ein paar kalten Tapas (Chorizo Wurst, Käse, Brot, Allioli) gemütlich gemacht. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Ein passendes Fahrrad könnt ihr übrigens an vielen Stellen in Palma ausleihen. Die meisten Shops verleihen Fahrräder für Kinder ab 4 Jahren. Es kann sich aber durchaus auch lohnen, die möglichen Unterkünfte schonmal vorab auf Verleihfahrräder zu prüfen. Viele Hotels, Hostels etc. haben nämlich ein paar Verleihfahrräder vorrätig, die ihr ggf. tageweise auch umsonst ausleihen könnt.

Weitere Touren bei GetYourGuide


Fazit

Die Hauptstadt der Insel Mallorca, Palma de Mallorca, ist auch für eine Reise mit Kindern absolut zu empfehlen.

Neben einem Besuch am Strand und einer Radtour könnt ihr unter anderem einen Kurztrip nach Soller bzw. Port de Soller unternehmen oder aber mit euren Kids das Aquarium von Palma mit vielen seltenen und exotischen Fischen und Meeresbewohnern ansehen.

Solltet ihr einfach nur so durch die Stadt schlendern wollen, ist das auch kein Problem. In Palma gibt es sehr viele schöne Spielplätze, sodass ihr zwischendurch immer mal wieder eine kleine Pause zum Spielen einlegen könnt.

Falls ihr übrigens doch eher ins Umland von Palma reisen möchtet, dann lest euch unsere weiteren Artikel zur Insel einmal durch:

Falls ihr außerdem weitere Tipps und Empfehlungen habt, dann kommentiert einfach unten.


  • 5
    Shares

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 4,00 von 5 (bei 2 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

 

Weitere Artikel, die wir empfehlen

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

sieben + 8 =

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige