Skibörsen, Skibasar, WintersportSparen beim WintersportSkibörsen für Kinder

Der Winter kommt, und damit die Ski-Saison! Kinder wachsen schnell, jährlich ein neues Ski-Outfit ist eine teure Angelegenheit. Eine Alternative sind die vielerorts stattfindenden Skibörsen.

Teil 5 von 21 der Serie Skibörsen, Skibasar, Wintersport

von KidsAway-Redaktion

Wintersport macht Kindern Spaß, aber jedes Jahr eine neue Ausrüstung ist teuer © Fotolia.com

Wintersport macht Kindern Spaß, aber jedes Jahr eine neue Ausrüstung ist teuer

© Fotolia.com

Viele Familien freuen sich über die kalte Saison, denn sie bietet so unheimlich viele Freizeitmöglichkeiten: Ski fahren, Snowboarden, Schlitten fahren, Eislaufen oder Langlaufen…

Vor allem wintersportbegeisterte Mamas und Papas können es oft kaum erwarten, bis das Kind groß genug ist, um gemeinsam mit ihnen den Hang hinunterzuwedeln. Aber auch wenn ihr nicht zu den eingefleischten Skifahrern zählt – eure Kinder lieben das glitzernde Weiß bestimmt und passende Klamotten für den Schnee braucht ihr bei entsprechender Witterung auch auf dem Spielplatz ums Eck.

Egal, ob ihr eurem Kind eine Wintersportart näherbringen oder einfach nur gemeinsam im Schnee toben wollt – die richtige Ausrüstung und das entsprechende Outdoor-Outfit sind keine günstige Angelegenheit. Schließlich wachsen die Kleinen oft schnell und Skistiefel oder Schneeanzug passen maximal für eine Saison.

Wer sparen möchte oder muss, der sollte sich auf eine Skibörse begeben, die in vielen Gemeinden stattfinden, oder auf einem Skibasar für Kinder stöbern – hier lässt sich so manches Schnäppchen machen, ohne dass man auf Qualität verzichten muss.

 

Skibörsen für Kinder

Rechtzeitig vor Beginn der Wintersaison veranstalten vielerorts Skiclubs und Wintersportvereine, Familienzentren und Vereinigungen wie die Kinderfreunde Skibörsen, Skibasare oder Winterflohmärkte rund um die passende Ausrüstung. Hier findet ihr Ausstattung zum Skifahren, Snowboarden, Langlaufen und funktionelle Wintersportbekleidung für Kinder, oft auch für die ganze Familie.

Keine Lust auf Skifahren? Häufig erstreckt sich die Palette auch auf Schlitten, Eislaufschuhe und viele andere Wintersportartikel.

Die Veranstalter haben in der Regel bestimmte Kriterien für die Annahme und den Verkauf von Waren. Daher könnt ihr sichergehen, dass keine kaputten oder gar die Sicherheit gefährdenden Artikel angeboten werden. Erkundigt euch am besten im Vorfeld beim jeweiligen Veranstalter: Es hängt nämlich auch davon ab, wie die Skibörse organisiert ist.

Auf einigen Basaren können alle Familien ihre nicht mehr verwendeten Wintersportartikel vorbeibringen und der Veranstalter übernimmt den Verkauf. Oder er stellt nur den Raum zur Verfügung, während sich jeder Verkäufer selbst um seinen Stand auf Zeit kümmert. Dann gelten entsprechend weniger strenge Kriterien für den Verkauf der Waren. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn es um Ausrüstung für den Wintersport geht.

Auf manchen Skibörsen für Kinder bieten sogar Profis ihre kompetente Beratung an; in erster Linie dann, wenn der Veranstalter ein Wintersportverein ist. Mitunter könnt ihr vor Ort sogar eure Ausrüstung einem Service unterziehen lassen (Kanten schleifen, Wachsen und Ähnliches).

 

Wie finde ich eine Skibörse in meiner Nähe?

Wenn es in eurer Stadt oder an eurem Wohnort einen Wintersportverein gibt, lohnt es sich auf alle Fälle, zuerst dort anzufragen. Oft wissen auch Jugendzentren und Kinderbetreuungseinrichtungen Bescheid, wann und wo ein Winterbasar stattfindet. Hilfreich ist natürlich das Internet. Institutionen wie die Kinderfreunde oder andere Familienvereine zählen mitunter ebenfalls zu den Veranstaltern.

Eine kleine Auswahl an Links zu Terminübersichten und Kontakten bekommt ihr auch hier bei KidsAway:

  • Bayern: hier gibt es Termine für Skiflohmärkte und Skibasare im Raum München; mehr Infos auf markt.de.
  • Baden-Württemberg: Der WSV Taiflingen veranstaltet jährlich die landesweit größte Skibörse.
  • Saarland: Im Saarland bieten diverse Skiclubs im Herbst Skibasare an.
  • Rheinland-Pfalz: Auch hier wird man am besten bei Skiclubs oder Skischulen fündig; bekannt in Koblenz ist der Skibasar von snowsports.
  • Hessen: Der Hessische Skiverband bietet ebenfalls eine Übersicht über Skibörsen.
  • Thüringen: Bekannt ist der Erfurter Skibasar.
  • Sachsen: Etwa in Heidenau bei Dresden finden jährlich mehrere Skibörsen statt, allerdings gibt es hier nur Equipment, keine Kleidung.
  • Nordrhein-Westfalen: Auch hier veranstalten diverse Wintersportvereine einen Skibasar, etwa in Köln.
  • Sachsen-Anhalt: Hier kann der Skiverband Sachsen-Anhalt weiterhelfen.
  • Berlin, Berlin-Brandenburg: Der größte Berliner Skiverein namens Berliner Schneehasen bietet immer wieder Skibörsen an.
  • Niedersachsen: In Hannover findet etwa jährlich bei Sport Kaufmann ein Skibasar von privat an privat statt.
  • Bremen: Auch der Bremer Skiclub veranstaltet jährlichen einen Ski-Flohmarkt.
  • Hamburg: Hier erhält man beim Hamburger Verein für Skilauf Informationen.
  • Mecklenburg-Vorpommern: Nähere Informationen kann vielleicht der Landesskiverband geben.
  • Schleswig-Holstein: sportland-flensburg veranstaltet jährlich einen Wintermarkt.

Skibörsen für Kinder werden natürlich auch in Österreich (etwa von den Kinderfreunden oder diversen Skiclubs) sowie in der Schweiz (häufig von einer Skizunft) veranstaltet!

 

Habt ihr Tipps und Empfehlungen, wie man günstig an Winterausstattung für Kinder kommt? Dann schreibt einen Kommentar oder erzählt im Reiseforum davon!

Ist dieser Artikel lesenswert?

Bitte bewerte diesen Artikel: Bewerte diesen Artikel mit einem SternBewerte diesen Artikel mit 2 SternenBewerte diesen Artikel mit 3 SternenBewerte diesen Artikel mit 4 SternenBewerte diesen Artikel mit 5 Sternen
Bewertung: 5,00 von 5 (bei 3 Stimmen)

Die komplette Serie Skibörsen, Skibasar, Wintersport

Aktuelle Umfrage

Euer liebstes Familien-Urlaubsziel: Meer oder Berge?

lädt ... lädt ...

Kommentar als Gast schreibenKommentar (1)

  • In Hamburg gibt es jährlich im Januar beim Walddörfer SV einen Skibasar bei dem auch Kinderausrüstung angeboten und gefunden werden kann.
    Nächstes Jahr Skibasar am Sa. 14.01.17 – 9 bis 11 Uhr, Eintritt kostenlos, keine Standgebühr für Anbieter

    Antworten | 14. Dezember 2016

Anmelden | RegistrierenKommentar als Gast schreiben

Tipp: Wenn du Dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze bitte den kostenlosen Service von Gravatar.com.

+ 3 = vier

Dein Name und deine Email-Adresse sind erforderlich. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt.

Anzeige